Crowdfunding beendet
Das Buch hello world zeigt einen umfangreichen Querschnitt durch unsere technologiebasierten Werke der letzten zehn Jahre. Auf 160 Seiten werden kleine bis ganz große Kunstwerke vorgestellt, mit Texten spannender Autor*innen und vielen tollen Bildern von internationalen Ausstellungen und Begegnungen zwischen Mensch und Maschine. Das Buchdesign ist fertig und nun soll es bald in den Druck gehen – dazu brauchen wir eure Unterstützung!
12.171 €
Fundingsumme
70
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler
 Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler
 Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler
 Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler
 Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 28.06.22 13:22 Uhr - 07.08.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2022
Startlevel 6.000 €

Druckkosten für eine erste kleine Auflage des 160 seitigen Buchs.

Kategorie Kunst
Stadt Offenbach am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Als Künstler*innen-Duo Carolin Liebl und Nikolas Schmid-Pfähler schaffen wir Kunstwerke, die durch Elemente der Kinetik und Robotik eine spezielle Verlebendigung erfahren. Sie sprechen die wechselseitige Beziehung zwischen Mensch und Technik an, die über das rein funktionale Verständnis hinausgeht. Seit zehn Jahren machen wir das zusammen und möchten zu diesem Anlass ein Buch veröffentlichen, das die ganze Bandbreite unserer Schöpfungen zeigt:
Vom zerstreuten Roboterpaar Vincent und Emily über den Strom-verdauenden Riesenwurm Amplified Entity bis zu unserer neuesten Werkreihe, welche die Materialität von Kunststoffen untersucht, wird alles dabei sein. Es gibt eine Einführung von Agnieszka Kubicka-Dzieduszycka, Kuratorin am WRO Art Center in Wroclaw und Textbeiträge des Autors und Künstlers Thomas Georg Blank, sowie der Kuratorin und Autorin im Bereich digitale Kunst Lucia Longhi. Alle Texte sind in deutscher und englischer Sprache. Die Grafik-Designerin Lara Hies hat auf 160 Seiten ein großartiges Layout gezaubert. Das Buch wird vom internationalen Kunstbuchverlag Distanz publiziert.
Helft uns dabei den Druck unserer Auflage zu finanzieren und dieses Stück Geschichte in einem hochwertigen Buch festzuhalten.

Für einen ersten Eindruck unserer Arbeiten könnt ihr auch auf unserer Webseite vorbeischauen: www.radiate.fish

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Publikation vermittelt unsere Kunst-Projekte auf ästhetischer und inhaltlicher Ebene, um sie langfristig zugänglich zu machen. Durch die erstmalige Zusammenstellung all unserer Arbeiten werden Verbindungen zwischen den verschiedenen Werkreihen gezeichnet.
Das Buch ist für Alle, die neugierig auf unsere Arbeiten sind, alle Roboterfreund*innen die die ganze Familie im kompakten Format haben wollen, und alle, die Lust auf einen vertieften Einblick in unser Schaffen der letzten zehn Jahre haben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du unterstützt die Entstehung des Buchs und damit uns und unsere künstlerische Laufbahn. Auf die nächsten 10 Jahre ;)
Mit dem Buch bekommst du einen vertieften Einblick in unsere technologiebasierten Arbeiten mit zahlreichen Bildern und spannenden Texten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Den kompletten Erlös stecken wir in die Druckkosten der ersten Auflage. Im Idealfall möchten wir 600 Bücher drucken - für unsere ganze Crowd ;)
Die 160 seitige Publikation wollen wir in Deutschland auf hochwertigem, umweltfreundlichem Papier drucken. Sie soll eine Bindung bekommen, die sich super flach aufschlagen lässt und bei der die handwerklichen Details sichtbar sind, wie bei unseren Arbeiten: eine Schweizer Broschur als offene Fadenheftung mit Softcover. Bestell dir das Buch vor und ermögliche dadurch die Produktion!

Wer steht hinter dem Projekt?

Carolin Liebl & Nikolas Schmid-Pfähler: Seit wir 2012 unsere erste gemeinsame Arbeit, das Roboterpaar Vincent und Emily, entwickelt haben, arbeiten wir als Künster*innen Duo. Mit Elementen der Kinetik und Robotik schaffen wir Skulpturen und Installationen, die die Auswirkungen technischer Entwicklungen auf ästhetische und soziale Aspekte des Lebens erforschen. Inzwischen haben wir vielfältige Arbeiten und Werkgruppen geschaffen und hatten die große Freude weltweit Ausstellungen und Residencies an spannenden Orten zu machen.

Lara Hies: Als freiberufliche Illustratorin und Grafik-Designerin aus Frankfurt am Main konzipiert, gestaltet und realisiert sie visuelle Identitäten für Print und Web mit inhaltlich starkem Einfühlungsvermögen, viel Freude und Humor. Lara ist das Mastermind hinter der großartigen Gestaltung dieses Buchs.

Unsere Kunstwerke erforschen im Kontext von Technologie die Phänomene des Lebens im posthumanen Zustand.
Dieses Projekt wurde von der Startnext VI Vielfaltoskop ausgezeichnet.
Mehr Projekte entdecken

Projektupdates

20.07.22 - Wir verlängern unsere Kampagne, damit wir...

Wir verlängern unsere Kampagne, damit wir noch genug Zeit haben das Startlevel von 6000€ zu erreichen, oder sogar darüber hinaus zu kommen. Das Startlevel müssen wir erreichen, damit das Crowdfunding erfolgreich ist und wir anfangen können zu drucken. Wenn wir darüber hinaus kommen ist das fantastisch, dann können wir viele Bücher drucken.

Tausend Dank an alle die unser Buchprojekt schon unterstützen! Wir können es kaum erwarten, die Bücher in Händen zu halten und zu verteilen.

Unterstützen

Kooperationen

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Dank der Unterstützung des HMWK konnten wir die Honorare für Grafik, Autor*innen und Übersetzung finanzieren. Vielen Dank!

Teilen
Buch: hello world. Liebl & Schmid-Pfähler
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren