FAQ

Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen

Projekt unterstützen

Projekt unterstützen - Schritt für Schritt

  1. Öffne die Projektseite.
  2. Wähle ein Dankeschön aus oder gib einen freien Betrag ein, mit dem du das Projekt unterstützen möchtest.
  3. Bestätige deine Auswahl mit einem Klick auf "Auswählen" und du kommst in den Zahlungsprozess.
  4. Wähle eine Bezahlmethode aus und gebe deine Daten ein.
  5. Bestätige die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und klicke auf "Jetzt zahlungspflichtig unterstützen".
  6. Und schon hast du das Projekt unterstützt!

Hinweis: Nach der Auswahl deines Dankeschöns kannst du deine freiwillige Provision an Startnext einstellen. Danke, dass du uns unterstützt auch in Zukunft tolle Ideen auf den Weg zu bringen!

Setze einfach beim Unterstützen des Projekts das Häkchen ganz unten bei "Ich möchte für die Crowd anonym bleiben."

Wenn du diese Option anklickst, wird dein Name und dein Profilbild nicht öffentlich angezeigt. Damit die Starter*in dir das Dankeschön schicken kann, sieht sie deinen vollständigen Namen, deine E-Mail und ggfs. die Lieferadresse.

Wenn du vergessen hast das Häckchen zu setzen, kannst du es später noch in deinen "Unterstützungsdetails" einstellen. Die findest du in deinem Startnext Profil unter "Unterstützte Projekte". Wenn du noch kein Startnext Profil hast, kannst du die "Unterstützungsdetails" mit einem Link in deiner Bestätigungsmail öffnen.

Das Geld wird erst eingezogen, wenn die Kampagne erfolgreich beendet ist und die Starter*in ihre Legitimation abgeschlossen hat. Bitte achte darauf, dass dein Konto zu diesem Zeitpunkt gedeckt ist.

Das Geld wird erst eingezogen, wenn die Kampagne erfolgreich finanziert ist und die Starter*in die Legitimation abgeschlossen hat. Bitte achte darauf, dass dein Konto zu diesem Zeitpunkt gedeckt bzw. deine Kreditkarte zu diesem Zeitpunkt gültig ist. Bei manchen Kreditkarten wird der Betrag schon direkt bei der Unterstützung reserviert.

Wenn du mit Lastschrift oder Kreditkarte ein Projekt unterstützt hast, wird bei der Abbuchung ein Verwendungszweck angegeben. Da die Textlänge begrenzt ist, nutzen wir kurze Codes.

  • Verwendungszweck Kreditkarte: Startnext* FXXXXXXX Berlin
  • Verwendungszweck Lastschrift: Startnext* FXXXXXXX Berlin (Hinweis: in der Abbuchung wird Stripe als Zahlungsdienstleister genannt)

Du kannst das Projekt unterstützen, egal welche Währung du hast. Die Bank rechnet das Geld automatisch mit dem Wechselkurs am Tag der Abbuchung um. Je nach Schwankung des Wechselkurses kann das mehr oder weniger als am Tag der Unterstützung sein. Beim Projekt kommt aber auf jeden Fall der richtige Betrag an.

Hinweis: Wenn du in einer Fremdwährung unterstützen möchtest, ist es wichtig, dass deine Bank Überweisungen in einer Fremdwährung zulässt. Bei einigen Banken fallen dafür Gebühren an.

Ja, du kannst deine Unterstützung bis zum Ende der Finanzierungsphase stornieren. Gehe dafür in dein Profil zu dem Punkt "Unterstützte Projekte" und wähle das Projekt aus, bei dem du die Unterstützung stornieren möchtest. Öffne die "Unterstützungsdetails" und klicke auf "Unterstützung stornieren".

Wenn du das Projekt unterstützt hast ohne ein Startnext Profil anzulegen, findest du in der Bestätigungsemail deiner Projektunterstützung einen Link zu deinen Unterstützungsdetails. Dort kannst du die Unterstützung stornieren.

Habe ich als Unterstützer*in eines Crowdfunding Projektes ein gesetzliches Widerrufsrecht?

In den meisten Fällen hast du als Verbraucher*in in der EU ein Widerrufsrecht. Normalerweise kannst du deine Unterstützung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Weitere Informationen findest du in diesem Artikel.


Lieferadresse

Während der Finanzierungsphase: Vor Ende der Laufzeit kannst du die Lieferadresse oder andere Angaben wie z.B. die Kleidergröße einfach ändern. Klicke in deinem Profil auf "Unterstützte Projekte" und dann auf "Unterstützungsdetails". Wenn du kein Startnext Profil hast, kannst du deine Unterstützungsdetails mit einem Link in deiner Bestätigungsmail öffnen.

Nach Abschluss der Finanzierungphase: Sollte sich deine Lieferadresse oder andere Angaben ändern, kontaktiere bitte die Starter*in direkt und frage, ob es möglich ist, die Angaben noch zu ändern. Wie kontaktiere ich eine Starter*in? 

Kontodaten

Wenn du mit Lastschrift oder Kreditkarte unterstützt hast, kannst du die Kontodaten bis zum Einzug deiner Unterstützung noch bearbeiten. Gehe dafür in dein Profil zum Punkt "Unterstützte Projekte" zu dem jeweiligen Projekt und klicke auf "Unterstützungsdetails". Wenn du kein Startnext Profil hast, kannst du deine Unterstützungsdetails mit einem Link in deiner Bestätigungsmail öffnen.

Was passiert, wenn meine Unterstützung nicht eingezogen werden konnte? 

Wenn das Projekt nicht erfolgreich finanziert wird, wird deine Unterstützung nicht eingezogen. 

Alle Unterstützungen werden storniert und evtl. vorgemerkte Beträge auf Kreditkarten nicht mehr angezeigt.

Die Daten der Unterstützer*innen werden in der Datenbank von Startnext gespeichert. Die Datenübertragung findet immer verschlüsselt via SSL-Zertifikat statt.

Die Starter*innen bekommen nur die Informationen von dir, die sie benötigen, um deine Dankeschöns zu verschicken. Dazu gehören:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail
  • Dein Unterstützungsbetrag
  • Deine Dankeschöns
  • Lieferadresse, wenn du eine angegeben hast
  • Rechnungsadresse, wenn du eine angegeben hast

Zur Abwicklung der Zahlungen erhalten die Zahlungsdienstleister abhängig von der gewählten Bezahlmethode die Konto- oder Kreditkartendaten. Die Zahlungsdienstleister haben eine PCI-Zertifizierung und sind von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lizensiert.

Zahlungen

Der Mindestbetrag für Unterstützungen ist 5€. Projekte können mit Lastschrift, Kreditkarte unterstützt werden. Mit Apple Pay und Google Pay  kann zusätzlich mobil unterstützt werden.

Informationen zu den Bezahlmethoden

  • Lastschrift: für Unterstützungen bis 50.000€ verfügbar
  • Kreditkarte: für Unterstützungen bis 11.000€ verfügbar
  • Apple Pay & Google Pay: für Unterstützungen bis 11.000€ mobil verfügbar. 

Informationen zu den Zahlungsanbietern

Zahlungen auf Startnext werden über die PCI-zertifizierten und von der BaFin zugelassenen Zahlungsdienstleister Stripe abgewickelt. 

Wir stellen derzeit alle Projekte auf unseren Zahlungsdienstleister Stripe um. Vereinzelt werden noch Projekte über unseren vorherigen Zahlungsanbieter Secupay AG abgewickelt.

Hinweis: PayPal ist auf Startnext aktuell leider nicht als Bezahlmethode verfügbar. Wir prüfen regelmäßig, ob wir Paypal wieder aufnehmen dürfen. Hier erfährst du, warum wir Paypal abschalten mussten

Im Ausnahmefall kann es vorkommen, dass Zahlungen nicht eingezogen werden können.

Zahlungen werden erst nach Erreichen des Fundingziels und erfolgreicher Legitimation der Starter*innen eingezogen. Zahlungen können z.B. nicht eingezogen werden, wenn das Konto nicht gedeckt oder die Kreditkarte nicht mehr gültig ist. Die betroffenen Unterstützer*innen bekommen dann eine E-Mail von uns und können ihre Kontodaten in ihren "Unterstützungsdetails" aktualisieren. Erst wenn die Unterstützer*in ihre Kontodaten dort bestätigt bzw. aktualisiert, wird das Geld erneut eingezogen. Wenn das Geld auch dann nicht eingezogen werden kann, müssen wir die Unterstützung stornieren. Falls die Zahlung zu spät ankommt und das restliche Geld schon an die Starter*innen ausgezahlt wurde, wird das Geld an die Unterstützer*in zurückgezahlt und die Unterstützung wird storniert.

Wo kann ich als Unterstützer*in meine Kontoverbindung bearbeiten?

Bevor das Geld eingezogen wird: Du kannst deine Kontoverbindung oder Kreditkarte in deinem Profil unter "Unterstütze Projekte" in den "Unterstützungsdetails" des jeweiligen Projektes bearbeiten. Wenn du kein Startnext Profil hast, findest du in deiner Bestätigungsmail einen Link zu deinen "Unterstützungsdetails".

Nach fehlgeschlagener Abbuchung: Du kannst deine Kontoverbindung oder Kreditkarte in deinem Profil unter "Unterstütze Projekte" in den "Unterstützungsdetails" des jeweiligen Projektes ändern bzw. bestätigen. Wenn du kein Startnext Profil hast, findest du in deiner Bestätigungsmail einen Link zu deinen "Unterstützungsdetails". Erst wenn du deine Kontoverbindung oder Kreditkarte erneut eingegeben hast und speicherst, wird das Geld nochmal eingezogen. Wenn du nichts tust, wird das Geld nicht nochmal eingezogen.

Bei der Unterstützung per Kreditkarte reservieren wir den Betrag auf deiner Kreditkarte. Der Einzug findet erst statt, nachdem die Voraussetzung des Projekts dafür erfüllt wurden.

Je nach Bank wird die Reservierung schon nach kurzer Zeit wieder aufgehoben. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sollte eine Reservierung vor dem Einzug aufgehoben werden, versuchen wir den Betrag dennoch abzubuchen.

Um die Zahlungsart Apple Pay nutzen zu können, ist es wichtig, dass du Apple Pay auf deinem Endgerät bzw. Browser eingerichtet hast. Die Abbuchung findet von der bei Apple Pay hinterlegten Zahlungsquelle statt.

In einigen Fällen registrieren wir deine Karte, indem wir 1 € reservieren. Die Reservierung wird innerhalb weniger Minuten wieder aufgehoben (bankenabhängig).

Apple Pay per App einrichten: Öffne dein „Wallet“ und klicke auf +. Füge nun eine Zahlmethode hinzu.

Hinweis: Die Nutzung von Apple Pay ist derzeit nur mobil verfügbar.

Um die Zahlungsart Google Pay nutzen zu können, ist es wichtig, dass du Google Pay auf deinem Endgerät bzw. Browser eingerichtet hast. Die Abbuchung findet von der bei Google Pay hinterlegten Zahlungsquelle statt.

In einigen Fällen registrieren wir deine Karte, indem wir 1 € reservieren. Die Reservierung wird innerhalb weniger Minuten wieder aufgehoben (bankenabhängig).

Google Pay per App einrichten: Lade dir die Google Pay App herunter, logge dich dort mit deinem Google Account ein und füge eine Zahlmethode hinzu.

Hinweis: Die Nutzung von Google Pay ist derzeit nur mobil verfügbar.

Dankeschöns

Dankeschöns werden nur bei erfolgreich finanzierten Projekten versendet. Wenn das Projekt nicht erfolgreich wird, bekommst du dein Geld zurück.

Einen Hinweis auf die voraussichtliche Lieferzeit findest du in deiner Bestätigungsmail oder in der Beschreibung des Dankeschöns auf der Projektseite. Viele Starter*innen schreiben Updates zum Projekt und Informationen zu den Dankeschöns nach Ende der Finanzierungsphase im Blog auf der Projektseite oder als persönliche Nachricht an dein Startnext Profil.

Wenn du Fragen zum Dankeschön hast, schreibe der Starter*in eine Nachricht auf die Pinnwand, über das Nachrichtensystem oder per E-Mail. Die E-Mail Adresse der Starter*in oder des Projektes findest du im Impressum unter der Projektbeschreibung.

In deiner Bestätigungsmail, in deinem Profil unter "Unterstützte Projekte" und auf der Projektseite kannst du nachschauen, wann dein Dankeschön planmäßig geliefert wird. In den meisten Fällen erhältst du dein Dankeschön in der angegebenen Lieferzeit.

Manchmal passiert es, dass sich die Umsetzung von Crowdfunding Projekten verzögert oder sich Dinge verändern. Viele Starter*innen leisten Pionierarbeit und begegnen zusätzlich den Herausforderungen einer Gründung zum ersten Mal. Für sie ist die Realisierung ihres Projektes also oft ein "Learning by Doing"-Prozess, bei dem nicht immer alles glatt geht.

Es ist aber die Aufgabe der Starter*innen dich immer auf dem Laufenden zu halten, dich rechtzeitig über Verzögerungen zu informieren und dir Kompromisse anzubieten, wenn etwas nicht wie geplant klappt. Wenn sich die Lieferung verzögert, ohne dass darüber informiert wurde, frag gerne bei den den Starter*innen nach, wie der aktuelle Stand ist. In 99% der Fälle erhältst du schnell eine Antwort, die alles aufklärt. 

Es passiert nur äußerst selten, dass Projekte die Dankeschöns gar nicht liefern können oder auf Nachrichten nicht reagieren. In diesem Fall kannst du dein Geld von der Starter*in zurückfordern und im schlimmsten Fall einen Anwalt einschalten. Mit deiner Unterstützung schließt du einen Vertrag über die Lieferung deines Dankeschöns mit der Starter*in und hast somit rechtlich Anspruch darauf. Weitere Informationen dazu findest du in diesem Artikel von Rechtsanwalt Sven Hörnich.

Es gibt verschiedene Kommunikationswege, wie du Starter*innen für Fragen, Feedback oder Wünsche kontaktieren kannst.

  • Öffentliche Nachricht auf der Pinnwand der Projektseite: Hier kannst du der Starter*in öffentlich eine Frage stellen. Sie wird über deinen neuen Kommentar benachrichtigt.
  • Persönliche Nachricht im Nachrichtensystem: Gehe dazu in deinem Profil auf "unterstützte Projekte" und klicke auf den Button "Nachricht an Starter". Die Starter*in wird dann über deine neue Nachricht informiert.
  • E-Mail: Auf der Projektseite findest du unter der Projektbeschreibung das Impressum mit der E-Mail-Adresse der Starter*in bzw. des Projektes.

Rechnungen

Rechnungen für Dankeschöns

Wenn du ein Projekt unterstützt, wird dir im Buchungsprozess in der Regel die Option angezeigt, eine Rechnungsadresse einzugeben. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, bedeutet das meistens, dass die Starter*in keine Rechnungen ausstellen kann.


Wenn du bisher noch keine Rechnung für dein Dankeschön erhalten hast, kontaktiere bitte die Starter*in und frag nach, ob und wann du eine Rechnung bekommen kannst. Wie kann ich eine Starter*in kontaktieren? 

Hinweis: Oft können Starter*innen dir keine Rechnungen für freie Beträge ausstellen, weil sie steuerlich in der Regel als Schenkung gewertet werden.

Rechnungen für die freiwillige Provision an Startnext


Wenn du Startnext mit einer freiwilligen Provision unterstützt hast (herzlichen Dank :D), kannst du dir die Rechnung dafür in deinem Profil unter dem Punkt "Unterstützte Projekte" > "Unterstützungsdetails" herunterladen. Wenn du kein Startnext Profil hast, kannst du die Unterstützungsdetails mit einem Link in deiner Bestätigungsmail öffnen.

Hinweis: Du kannst dir die Rechnung erst herunterladen, wenn wir die Fundingsumme an die Starter*in überwiesen haben. Wenn alles gut läuft, passiert das nach ca. 30 Tagen.




Wenn du ein Projekt von einer eingetragenen gemeinnützigen Organisation unterstützt, kannst du für einen freien Betrag eine Spendenquittung bekommen. Wenn du ein Projekt mit einer freien Spende unterstützt, wird die*der Projektstarter*in automatisch darüber informiert, dass du eine Spendenquittung erhalten möchtest.

Ob das Projekt gemeinnützig ist, erkennst du an dem Button "Spenden" auf der Projektseite.

Wenn du bisher noch keine Spendenquittung bekommen hast, kontaktiere bitte die Starter*innen: Wie kann ich eine Starter*in kontaktieren? 

Hinweis: Für ein Dankeschön können gemeinnützige Organisationen in der Regel keine Spendenquittung ausstellen.

Ja, du kannst eine Spende für ein Projekt unter bestimmten Bedingungen von der Steuer absetzen.

Wenn der Projektstarter gemeinnützig ist, wird dir das auf der Projektseite angezeigt. Damit kannst du für das Projekt spenden und im Gegenzug eine Spendenquittung bekommen. Für ein Dankeschön kann keine Spendenquittung ausgestellt werden.

Da unsere Starter aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Belgien, Süd Tirol und der Schweiz kommen, gibt es ein paar Punkte zu berücksichtigen, wenn du deine Spende für ein Projekt von der Steuer absetzen möchtest.

Wir empfehlen dir, dass du mit dich mit einem/einer Steuerberater*in in Verbindung setzt, um herauszufinden, welche EU-Spenden von der Steuer absetzbar sind.  

hol dir

GUTE IDEEN

Wöchentlich.
Inspirierend.
Nachhaltig.
Wertvoll.