Crowdfunding beendet
Das Buch der Bücher in einer neuen Fassung, in 70 Minuten gespielt und gesungen vom HOER-SPIELER Ensemble, als szenisches Comedy-Livehörspiel! Drei Schauspieler/innen schlüpfen mit vollem Körpereinsatz in alle Rollen. Jede/r spielt jede/n. Begleitet werden sie dabei von einem Erzähler, einem Geräuschemacher und einer Liveband. Inszeniert von Caroline Stolz (der ehemaligen Leiterin der Wartburg/Staatstheater Wiesbaden).
85 €
Fundingsumme
3
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.
 DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.
 DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.
 DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.
 DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.01.17 11:44 Uhr - 16.02.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst/Winter 2017
Startlevel 15.000 €
Kategorie Theater
Stadt Wiesbaden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Nachdem die HOER-SPIELER sich in den letzten Jahren filmischen Blockbustern und Theaterklassikern verschrieben haben (die aktuellen Produktionen sind: ROBIN HOOD - Jetzt ABBA richtig! und HAMLET!) wollen sie sich jetzt dem Buch der Bücher zuwenden. DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift. wird ein Theaterabend von ca. 70 Minuten werden. Das Konzept eigentlich "unspielbares" auf die Bühne zu bringen kommt hier wieder zum Tragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen ein neues "unspielbares" Stück auf die Bühne bringen.
Für Fans von anspruchsvoller Comedy und ungewöhnlichen Formaten.
Für Freunde und Feinde des Originals:
Christen & Atheisten oder Anhänger anderer Konfessionen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir bringen die Komödie zurück nach Wiesbaden, und von da aus nach ganz Deutschland.

Und das schreibt die Presse über uns:

zu Robin Hood
"Schlachtfest des Hyperklamauks" (Wiesbadener Kurier, 12.12.16)

zu Hamlet
"Man könnte auch die Augen schließen. Theoretisch. Aber das wäre zu schade. Denn dann würde man ja nicht sehen, was die „Hoer-Spieler“ so alles auf die Bühne bringen: tatsächlich eine szenische Lesung – aber eine mit kuriosen Requisiten, wilden Rollen-, Kostüm- und sogar zwischenzeitlichen Stückwechseln, Gesangseinlagen und vor allem: jeder Menge völlig überzogenem, wild grimassierendem Humor. Das freie Ensemble rund um die frühere Wartburg-Leiterin Caroline Stolz hat im Alleingang ein neues Genre erfunden, in dem eine bekannte Vorlage entkernt und neu zusammengesetzt wird."(Wiesbadener Kurier, 23.02.15)

zu Zurück in die Zukunft
"Von Vorne! ruft ein Zuhörer, als die Schauspieler sich zur Zugabe setzen. Mit überbordender Begeisterung wurde das Livehörspiel vom Publikum gefeiert." (Frankfurter Rundschau, 10.06.13)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die HOER-SPIELER werden nicht gefördert. Alle Produktionskosten wurden bisher über Gagenerlöse gedeckt. Diesmal möchten wir gerne einen Autoren hinzu ziehen. Weiteres Geld benötigen wir für Proberäume, Fotos, Grafik, Plakate und den Videotrailer. Den Schauspielern würden wir gerne eine bezahlte Probenphase ermöglichen um ein solches Großprojekt mit der ihm gebührenden Professionalität auf die Beine stellen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das HOER-SPIELER Ensemble wurde gegründet und wird geleitet von:

Caroline Stolz - Theaterregisseurin
Timo Willecke - Komponist, Theatermusiker und Geräuschemacher

Ensemblemitglieder:
Eva-Maria Damasko - Schauspielerin, Sprecherin
Sonia Hausséguy - Schauspielerin, Sprecherin
Valérie Lecarte - Schauspielerin, Sprecherin
Lucas Dillmann - Schlagzeuger
Norman Hofmann - Schauspieler, Sprecher
Claus Weyrauther - Pianist
Timo Willecke - Erzähler, Gitarrist, Geräuschemacher


Bisherige HOER-SPIELER Produktionen:
2012 UNSINKBAR!
2013 ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT!
2015 HAMLET! - Ist dies schon Tollheit hat es doch Methode!
2016 ROBIN HOOD - Jetzt ABBA richtig!

Unterstützen

Teilen
DIE BIBEL! - Die (H)eilige Schrift.
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren