Crowdfinanzieren seit 2010
Moin, moin, ich bin Melody Found, LIEDERmacherin aus Hamburg! Ich erlebe gerade das große Abenteuer eines neuen Musikalbums. Es wird 12 deutsch- und englischsprachige Lieder beinhalten. Unterstütze mich jetzt und sei Erschaffer Deiner, meiner, unserer CD! Hello there, I am singer/songwriter Melody Found from Hamburg. I am working on my new album which will have 12 English and German songs. Be part of the journey and support me now. Thank you for caring for independent singer/songwriter!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
09.09.13 - 31.10.13
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
4.141 €
Stadt
Hamburg
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden
18.09.2013

Die Entstehung des TITELbildes - oder: die Sintflut

Gesa Winger
Gesa Winger4 min Lesezeit

Es ist ein unscheinbarer Junitag, in Hamburg scheint die Sonne von einem blauen, Schäfchenwolken betupften Himmel hinunter, als Sandra Dürkop und ich uns am Bahnhof Altona treffen. Früh ist es, Kaffee unvermeidbar und die Bahnfahrt 3 Stunden lang. Dann sind wir am Ziel: auf der wunderschönen, windumbrausten Nordseeinsel Sylt. Heimat bereits meiner Vorfahren – mein Ur-Ur-Großvater war einst Seemann – und auch wir kehren nun im Kapitänshaus Siewertsen ein.
Zwei Tage lang macht Sandra auf der Insel die Fotos für mein neues Album. Oder zumindest ist das der Plan. Und so geht es direkt mit Fotoausrüstung, im Kleidchen und mit Fönfrisur nach draußen. Auf dieser Insel herrschen jedoch ganz eigene Gesetze und Petrus lebt sich hier so richtig aus: auf einen Sonnenstrahl folgt Niesel, auf starken Wind ein paar Regentropfen, auf Starkregen folgt mittlerer Regen. Und das die ganze Zeit. Frisur? Das war einmal. Fotos im Morsumer Naturschutzgebiet? Stattdessen ein Sand-Orkan. Nordseestrand-Bilder? Dort schadet die aufgebrachte Salzluft nur der Kamera.
Und am zweiten Tag wird es noch schlimmer. Der Himmel ist so grau wie der Wasserkessel auf dem Herd – so viel heißen Tee kann ich gar nicht im Voraus trinken, um leicht bekleidet im Watt nicht zu erfrieren. Aber – was tut man nicht alles für ein neues Album? Und so geht es am Kliff entlang bis zur kleinen Brücke. Der Zug fährt in zwei Stunden, den müssen wir erwischen, es werden doch wohl noch ein paar Bilder möglich sein? Wir wagen es. Mit Regenschirm und der Euphorie einer Person, die nichts zu verlieren hat, außer trockenen Füßen, geht es ins Watt. Der Wind will mir den Schirm entreißen, das hat er sich wohl so gedacht – nicht mit mir! Klick, klick, klick – die letzten Fotos sind im Kasten. Zurück im Kapitänshaus werden die durchnässten Klamotten noch schnell in den Trockner geschmissen, jetzt können wir über unser Abenteuer lachen und fahren, nun wieder trocken, mit dem Zug zurück nach Hamburg. Und ratet mal, welches Bild es für den TITEL wohl geworden ist... : )

Danke Sandra, danke Sylt!
Eure Melody Found
***
www.friesenhaus-keitum.de
***
The origin of the cover
It’s a normal day in June, sun is shining from a blue sky, only interrupted by cotton wool clouds, when Sandra Dürkop and I meet at the trainstation Hamburg-Altona. It is early, coffee a must and the journey will take three hours. Then we meat our destination: the beautiful, windy island Sylt. Home from my ancestors – my great-great-grandfather was sailor – and also now we are welcome in the „Captain Siewertsens house“ (Kapitänshaus Siewertsen). Two days Sandra and I will be taking pictures for my new album. Well, that’s the plan at least. And so we walk outside with camera, in a pretty dress and with styled hair. But this island has it’s own laws and Saint Peter is running free: a glimpse of sun is followed by drizzle, strong wind is followed by rain and heavy rain is followed by medium rain. Non-stop. Hair styling? That’s past. Pictures in the conservation area Morsum? Nope, there’s a sand storm. Pictures at the northers sea? The outraged salty air will harm the camera. And the second day is even worse. The sky is grey- there aint enough tea to keep me from freezing in my little dress outside. But – what don’t you do for your new album? So we walk at the cliff until the small bridge. The train will leave in two hours time, please, some pictures must be possible! We try. With an umbrella and the euphoria of a person that can not loose more than her dry feet I walk into the mud flats. Wind is pulling on my umbrella, oh no, you will not get it! Click, click, click – the last pictures are taken. Back at the house we put our wet clothes into the dryer, we laugh about our adventure. Dry again we drive back to Hamburg. And now you can guess which picture made it onto the cover... : )

Thank you Sandra, thank you Sylt!
Melody Found

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
LIEDERmacherin - Singer/Songwriter - Melody Found
Gesa Winger
Sierichstraße 132
22299 Hamburg Deutschland
E-Mail

Musiker - Musician

St.Nr. 49/268/02351

www.melodyfound.de

01.11.13 - Vielen Dank! Die Finanzierung ist geglückt!...

Vielen Dank! Die Finanzierung ist geglückt! Ihr seid so klasse!!! Wer dieses Projekt hier bei StartNext verpasst hat, aber dennoch ein Album oder ein anderes Dankeschön bestellen möchte, kann dies gerne über meine Internetseite www.melodyfound.de/?page_id=37 tun, solange der Vorrat reicht. Und nun geht es ans Eingemachte: Nina Weinrebe vom Studio Ahoi liegt in den letzten Zügen des Cover- und Booklet-Designs (oohh, wird das schön!), die CD-Produktion ist angefragt, die Aufkleber habe ich bereits bei mir zuhause und die Buttons sind unterwegs. Nächste Woche fahre ich nach Berlin und werde die Beutel bedrucken lassen - da freue ich mich auch schon drauf! Die 10 SPEZIALpakets-Beutel habe ich auch fertig genäht - ratatatataa, die Nähmaschine hatte gut zu tun - jetzt warten sie nur noch auf ihren Inhalt : ) Und bis dahin freue ich mich einfach weiter und grinse von einem Ohr zum anderen ... ein Freudentänzchen ist auch drin!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
HOLLYWOOD - das neue Album von Melody Found
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren