Crowdfunding beendet
Vom Himalaya nach Berlin und vom Street Food zum Restaurant. Holy Everest ist ein nepalesisches Restaurant am Mauerpark, das im August 2019 sein Basislager dort aufgeschlagen hat. Wir legen großen Wert auf die Qualität unserer Produkte und so könnt ihr in unserer Speisekarte regionale Lieferanten und Biohöfe finden. Durch die Schließung aufgrund der Corona-Pandemie ist unser Restaurant gefährdet. Die Einnahmen fallen komplett weg, aber die Fixkosten wie Miete und Gehälter bleiben.
1.906 €
Fundingsumme
30
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.03.20 11:02 Uhr - 17.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.4.2020
Kategorie Food
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unser neu eröffnetes Restaurant braucht eure Unterstützung, damit wir einen Teil der Fixkosten (Miete, Nebenkosten, Strom) während der Schließzeit decken können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für alle, die Momos, Dal Bhat und andere nepalesische Köstlichkeiten lieben und Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir viel Kraft, Herzblut und Geld in den Um- und Ausbau gesteckt haben. Es ist ein Ort zum Verweilen entstanden, der euch kulinarisch in den Himalaya bringt. Das soll auch nach der Krise noch so bleiben, denn wir wollen noch viele gemeinsame Jahre mit euch und unserem tollen Team verbringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir können damit die Mietfortzahlung, Nebenkosten und Gehälter decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Rajesh und Liane, die im August 2019 den Traum vom eigenen Restaurant verwirklicht haben. Dieser Traum soll aufgrund der Corona-Krise kein Alptraum werden.

https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/sherpa-im-himalaya-zum-koch-in-berlin-100.html

Unterstützen

Teilen
Holy Everest braucht dich!
www.startnext.com

Finden & Unterstützen