Crowdfunding beendet
Stell dir vor es würden jährlich 500 Tonnen eines hochwertigen Rohstoffes weggeworfen und niemand tut etwas dagegen. Das passiert mit unserem Rohstoff Chiengora, und das wollen wir ändern. Chiengora ist die ausgekämmte Unterwolle von Hunden. Daraus produzieren wir Garn. Sei Pionier_In der Nachhaltigkeit, trag Chiengora! Gemeinsam mit dir können wir einen relevanten und anhaltenden Einfluss auf die Textilindustrie nehmen. Ziel ist es, möglichst viel des Rohstoffes Chiengora zu retten
26.845 €
Fundingsumme
400
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Chiengora
 Chiengora
 Chiengora
 Chiengora
 Chiengora

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.12.20 09:10 Uhr - 29.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Zwischen März und Juni 2021
Startlevel 18.000 €

Ab dem ersten Fundingziel können wir weiter daran arbeiten diese Ressource zu retten und eure Produkte produzieren zu lassen.

Kategorie Umwelt
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Chiengora ist die ausgekämmte Unterwolle von langhaarigen Hunderassen und fällt bei der regelmäßigen Fellpflege der Tiere als hochwertiges Nebenprodukt an. Bisher wird dieser Flausch im Hausmüll entsorgt – und das in bis zu 500 Tonnen jährlich allein in Europa.

Wir haben es in den letzten Jahres geschafft, ein stetig wachsendes Sammlernetzwerk aus Hundeliebhabern, Züchtern und Hundefriseuren aufzubauen, die lediglich eine Sache bei der regelmäßigen Fellpflege ihrer Lieblingstiere anders machen: die Unterwolle, die beim Kämmen der Tiere anfällt schmeißen sie nun nicht mehr in den Hausmüll, sondern sammeln sie für uns. So schaffen wir es einen Rohstoff zu retten, der direkt vor unserer Haustüre lebt und gleichwertig mit Angora oder Kaschmir ist und keinem Tier leid zufügt.
Aus der geretteten Wolle stellen wir zwei Produkte her. Unser flauschig weiches Handstrick Garn, das zu 100% Made in Germany ist und unser Industrie Garn.

Bei unserem Industrie Garn handelt es sich um ein Garn, das auf industriellen Flach- und Webmaschinen der Mode Industrie verwendet werden. Damit können wir der Modeindustrie eine wirklich authentisch nachhaltige Material Alternative anbieten und so einen Einfluss direkt zu Beginn der Supply Chain.

Das Industrie Garn besteht aus einer Mischung aus Tencel lyocell, recycelter Wolle und Chiengora. So schaffen wir es die tollen Eigenschaften der Unterwolle möglichst gut zu ergänzen. Natürlich haben wir auch ein Material nur aus Tencel Lyocell und Chiengora entwickelt, um Ganz ohne andere tierische Fasern auszukommen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit dieser Crowd - Funding Kampagne sammeln wir natürlich in erster Linie Geld für die Produktion der Beanies oder Schals aus unserem Industrie Garn.

Viel wichtiger ist aber, dass wir eure Stimmen sammeln. Stimmen, die uns zeigen, dass wir alle nicht mehr wollen, dass eine wertvolle Ressource einfach weggeworfen wird. Stimmen die uns zeigen, dass wir alle bereit sind für authentisch nachhaltige Materialien. Denn nur so können wir die Textilindustrie gemeinsam davon überzeugen, dass sie unser Garn für ihre Produkte verwenden soll.

Unsere Zielgruppen sind:

  • Strick Fans die Lust auf flauschig weiche Beanies, Stirnbänder und Schals haben
  • Hundeliebhaber*innen oder deren Freund*innen, die ihren Liebsten eine Freude mit einem Gutschein für zum Beispiel eine Sonderanfertigung machen wollen
  • Bewusste Konsument`*innen, die nicht auf flauschig weiche Wolle verzichten können - aber nachhaltig bitte!
  • Alle die, unter euch, die keine Lust mehr auf Acryl und Polyester sondern auf biologisch abbaubare, Mikroplastik-freie, tierethisch korrekte und fair hergestellte Mode haben.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Gemeinsam mit DIR können wir die Textil Industrie wirklich nachhaltig Verändern und eine verlorene Ressource vor der Tonne retten!

Viele Labels haben Interesse. Viele Labels haben aber auch ein bisschen die Sorge, dass DU als Konsument*In, das Material nicht kaufen wirst. Und aus genau dem Grund benötigen wir deine Hilfe. Jeder Kauf unserer Produkte im Rahmen der Crowd-Funding Kampagne ist dein Stimmzettel für Veränderung!

Unsere Vision ist es das System der textilen Kette grundlegen zu ändern. Wir hinterfragen das bestehende System der textilen Kette und fangen bei einem Wandel des Systems bei der Rohstoff Beschaffung an.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Jeder Preis ist so kalkuliert, dass wir das Produkt ethisch korrekt und möglichst regional produzieren lassen können. Jeder Cent fließt also zu 100% in die Produktion der gekauften Teile.

Vom ersten Gedanken bis zum fertigen Produkt wird alles in Deutschland produziert. Bis auf das Industrie Garn - dafür müssen wir nach Italien fahren.

Ab dem zweiten Fundingziel können wir den Ausbau unserer Logistik weiter professionalisieren und ausbauen. Ein Ressourcenschonendes Verpackungssystem implementieren und somit noch mehr Wolle vor der Tonne retten!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Ann Cathrin Schönrock und Franziska Uhl.
Ann Cathrin ist studierte Mode- und Strickdesignerin mit einem Master in angewandter Nachhaltigkeit, Franziska ist Textilingenieurin. Wir haben beide die letzten Jahre viel Erfahrung entlang der textilen Kette sammeln können und uns gefragt, wie wir wirklich authentisch nachhaltigen Einfluss auf die Industrie haben können. Aus diesem Grund setzten wir ganz zu Beginn der Lieferkette an.

Chiengora wird die Welt nicht verändern. Wir wollen aber als Beispiel voran gehen und zeigen, dass es auch anders geht, dass man nicht im System spielen muss und dass es Zeit ist radikal umzudenken!

Unterstützen

Kooperationen

Exist Stipendiatinnen

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Gründungsvorhaben, bei denen es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handelt.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Chiengora
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren