Crowdfunding beendet
Ideas in Motion ist ein Berliner Gründerprogramm mit Neu-Unternehmer/innen. Wir arbeiten mit Menschen, die erst seit kurzem in Deutschland leben und sich hier mit eigenen Projekt- oder Geschäftsideen selbständig machen möchten. In einem 5-monatigen Curriculum wird unternehmerische Expertise vermittelt. Ideas in Motion verändert den Diskurs rund um das Thema Integration, indem Unternehmergeist und die Geschäftsideen der Teilnehmer/innen in den Fokus rücken.
20.631 €
Fundingsumme
557
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Ideas in Motion - Das Gründerprogramm
 Ideas in Motion - Das Gründerprogramm
 Ideas in Motion - Das Gründerprogramm
 Ideas in Motion - Das Gründerprogramm

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 11:45 Uhr - 02.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai 2017 - Dezember 2017
Startlevel 10.000 €
Kategorie Bildung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ideas in Motion ist ein 5-monatiges Gründerprogramm, das Neu-Unternehmer/innen, die erst seit kurzem in Deutschland leben, darin unterstützt, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Ideas in Motion ist am 1. März 2017 in einer Pilotphase mit acht ausgewählten Geschäftsideen gestartet.

Der Inkubator umfasst intensives Training rund um das Thema Entrepreneurship: Das Angebot beinhaltet u.a. die Entwicklung eines Businessplans, Workshops zum Thema Management und Personalführung, die Entwicklung eines Prototyps, Unterstützung bei der Marktanalyse und Expertise rund um die Themen Finanzierung und Rechtsberatung. Alle Gründer/innen werden zusätzlich durch eine/n Mentor/in aus ihrem Geschäftsbereich begleitet. Unsere Vision ist es, mit Ideas in Motion Neu-Unternehmer/innen auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten um ihre eigene Vision von einem selbstständigen, unabhängigen Leben in Deutschland zu verwirklichen.

Darüber hinaus entwickelt Ideas in Motion einen frei zugänglichen Leitfaden, der es anderen Start-Up Inkubatoren erleichtert, ihr Programm für Neu-Unternehmer/innen zugänglich zu machen. So zeigt Ideas in Motion auch über das eigene Gründerprogramm hinaus Wirkung. Die große Bandbreite unserer Dankeschöns reflektiert unsere Verankerung in der Berliner Start-Up Szene.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es Menschen, die neu in Deutschland sind, zu ermöglichen, ihr eigenes soziales oder gewinnorientiertes Unternehmen zu gründen. So erhalten sie nicht nur Zugang zu einer Erwerbstätigkeit in Deutschland, sondern tragen zum weiteren Gedeihen unseres wirtschaftlichen Wohlstandes bei. Durch das 5-monatige Gründungsprogramm werden Neu-Unternehmer/innen optimal auf die Aufgabe der Selbstständigkeit vorbereitet. Somit richtet sich Ideas in Motion an begeisterte Entrepreneurs, die neu in Deutschland sind und ihre Geschäftsidee verwirklichen möchten.

Du solltest Ideas in Motion unterstützen, wenn…

  • du dich für neue Ideen begeistern kannst
  • du dich von Menschen mit Visionen und Tatendrang inspiriert fühlst
  • du einen aktiven Beitrag leisten möchtest, dass Menschen, die erst seit kurzem in Deutschland leben, hier ihre Unternehmensideen verwirklichen können
  • du neugierig bist, wie Entrepreneurship zu einer inklusiveren Gesellschaft beitragen kann.

Ob als Unternehmen, NGO oder Privatperson - wir freuen uns über jede finanzielle wie ideelle Unterstützung und bedanken uns mit einem passenden Dankeschön!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung von Ideas in Motion kannst du einen echten Unterschied machen. Die Neu-Unternehmer/innen haben durch Ideas in Motion die Möglichkeit, sich mit ihren eigenen Geschäftsideen selbstständig zu machen und so einen Grundstein für ihre Zukunft in Deutschland zu legen. Gleichzeitig entsteht ein gesellschaftlicher Mehrwert, da durch die neuen Unternehmen mittelfristig Arbeitsplätze geschaffen sowie neue Produkte und Dienstleistungen angeboten werden. Da Ideas in Motion schon erfolgreich in die Pilotphase gestartet ist, können wir gewährleisten, dass deine finanzielle Unterstützung einen direkten Impact für die Neu-Unternehmer/innen haben wird.

Die Rational Games Foundation matcht die ersten 1000 Euro, die die Crowd in das Projekt gibt. Details dazu gibt es im Blog.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Ideas in Motion Gründungsprogramm kostet pro Neu-Unternehmer/in ca. 3.000 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für viele verschiedenen Workshops, professionelle Trainings, Mini-Business Pakete (Visitenkarten etc.) und Arbeitsplätze für die TeilnehmerInnen. Durch unser riesiges Netzwerk haben wir das Glück, dass viele Partner Ideas In Motion pro bono mit ihrer Expertise unterstützen.

Mit der Finanzierung durch das Crowdfunding möchten wir teilweise einzelne Workshops, wie beispielsweise “Der perfekte Pitch” und “Rechtliche Grundlagen der Gründung” finanzieren.
Auch können wir durch das crowdfunding günstige Coworking spaces für unsere Entrepreneurs zur Verfügung stellen, da viele bislang nur unzureichenden Zugang zu einem produktiven Arbeitsplatz haben.

Gleichzeitig möchten wir mit eurer finanziellen Unterstützung dafür sorgen, dass Ideas in Motion aus der Pilotphase in eine dauerhafte Struktur überführt werden kann und wir auch nach Abschluss des Pilots Ende Juli den nächsten Jahrgang von Entrepreneurs auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit begleiten können.

Wer steht hinter dem Projekt?

SINGA Deutschland und Project Re:Start haben sich im Herbst 2016 zusammengeschlossen, um mit Ideas in Motion das erste umfassende Gründerprogramm mit Neu-Unternehmer/innen in Berlin aufzusetzen.

Unterstützen

Kooperationen

Service Innovation Labs

Ideas in Motion arbeitet mit SI Labs vor allem in der ersten Phase des Programms zusammen, in der die Ideen der TeilnehmerInnen weiterentwickelt werden. Dafür bringen die SI Labs ihre Expertise in der Entwicklung von Dienstleistungen ein.

ESCP Europe

Die ESCP ist eine internationale Business School mit Sitz u.a. in Berlin, Paris und London, die uns bei vielen Trainings unterstützt.

Studienstiftung des Deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes unterstützt das Gründerprogramm mit Räumlichkeiten in Berlin. Zudem ist ihr Netzwerk eine wertvolle Ressource für die Gewinnung von ExpertInnen und MentorInnen.

Teilen
Ideas in Motion - Das Gründerprogramm
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren