<% user.display_name %>
Wir hatten vor über drei Jahre eine Idee: wissenschaftliche Erkenntnisse der Genderforschung spielerisch vermitteln. Unsere Utopie: Die Welt mit verändern! Akzeptanz stärken! Lust auf Vielfalt* wecken! Wir haben ein Ergebnis: Identitätenlotto – ein kommunikatives Brettspiel für 2-6 Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren. Das Identitätenlotto verspricht lebhafte Diskussionen und überraschende Erkenntnisse! Nun brauchen wir Dich! Die Produktion kostet Geld. Setze ein Zeichen für Vielfalt*!
5.408 €
20.000 € 2. Fundingziel
101
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben
 Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben
 Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben
 Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.11.18 20:05 Uhr - 15.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2018 bis Januar 2019
Fundingziel 5.000 €

Wir können den ausstehenden Anteil für das Honorar der Grafikerin und die Sonderanfertigungen der Werkzeuge für das Spielmaterial kreditfrei finanzieren.

2. Fundingziel 20.000 €

Wir können das Spielmaterial für die 1. Auflage kreditfrei finanzieren.

Kategorie Spiele
Stadt Braunschweig
Worum geht es in dem Projekt?

„Wäre die Welt ein Spiel, dann begänne sie wohl mit dem Ziehen einer Identitätenkarte.“ Jan Büssers

Das Identitätenlotto (kurz: ILo) bringt die Themen Identität, Gender & Diversity auf den Tisch! Erlebe und entdecke sie spielend, indem du das Leben aus einer anderen Perspektive betrachtest. Schlüpfe hierfür in eine zufällig gezogene Spielidentität. Sie bringt geschlechtliche und sexuelle Vielfalt sowie ethnisch-nationale Herkunft ins Spiel. Beispiele für die Spielidentitäten findest du auf den Fotos unter dem Video.

Wie bewältigt deine Spielidentität ihr Leben? Probiere es aus! Würfelnd erkundest du dafür mit deiner Spielfigur verschiedene Lebensthemen wie Alltag, Selbstbild und Familie. Neben Alltagsereignissen triffst du auf Fragen wie „Sehen andere dich als „normal“ an?“. Du erzählst aus dem Leben deiner Spielidentität und hörst, was die Identitäten deiner Mitspieler*innen erleben. Gemeinsam nähert Ihr euch spielend den Lebensrealitäten anderer Menschen. Vielleicht treten neue, unbekannte Facetten zu Tage. Was wissen die anderen? Die Vielfalt* der Identitäten bietet Anlass zu lebendigen Diskussionen zu relevanten Themen, für die im Alltag selten Zeit ist.

Weitere Infos rund ums Spiel findest du auf unserer Website www.identitaetenlotto.de.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Spiel ist fertig entwickelt! Damit haben wir folgende Ziele erreicht:

  • Einen Weg finden, komplexes Genderwissen spielerisch zu vermitteln.
  • Diskussionen zum gesellschaftlichen Miteinander und zu wichtigen Fragen rund um vielfältige Identitäten anregen.
  • Eine innovative Lehr-Lernmethode zu Identität, Gender & Diversity entwickeln, die in vielen Zusammenhängen anwendbar ist.
  • Selbstreflexion und Selbsterkenntnis mit Neugier und Spielspaß verbinden.

Wofür brauchen wir Euch? Wir wollen gemeinsam mit euch:

  • die 1. Auflage von ILo herstellen und finanzieren
  • eine ILo-Community aufbauen
  • ILo und die ILo-Themen möglichst weit verbreiten! Das schaffen wir nur gemeinsam!!!

Unsere Zielgruppen sind:

  • Menschen, die mit Menschen zusammenarbeiten, ihre Entwicklungs-, Bildungs- und Arbeitsprozesse begleiten und inspirieren, z.B.
  • Lehrende an Hochschulen, Schulen und in der Erwachsenen- und beruflichen Weiterbildung
  • Multiplikator*innen in Jugend- und Freizeitgruppen, Verbänden und Vereinen
  • Verantwortliche für Unternehmens- und Organisationskultur, Personalwesen
  • Menschen, die die ILo-Themen auf den Tisch und ins Gespräch bringen wollen
  • Menschen, die gerne spielen und in gemütlicher Runde anregende Gespräche führen wollen. Und deren Spieltrieb mit der Neugier am Entdecken vielfältiger Identitäten verbunden ist.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil ...

  • du Menschenrechte, Demokratie und ein diskriminierungsfreies Leben für alle wichtig findest!
  • das Thema dich interessiert, es gesellschaftlich aktuell und hoch brisant ist!
  • du neugierig bist auf das Spielen mit Identitäten!
  • du über Normierung, Diskriminierung und Ausgrenzung sowie deine eigene Vorstellungswelt nachdenken und diskutieren möchtest!
  • du ein innovatives Medium für den Unterricht, die Lehre oder Workshops suchst!
  • du die Akzeptanz von queeren Menschen fördern möchtest!
  • du eine regenbogenbunte, multikulturelle Welt bereichernd findest!
  • du einfach Lust hast, nette Leute mit einem tollen Projekt zu unterstützen!
  • du willst von Anfang an mit dabei sein? Dann unterstütze uns!!!

Teile unsere Kampagne in deinem Umfeld, in den Social Media und erzähle vom Identitätenlotto! Gemeinsam gestalten wir die ILo-Community!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen einen Teil der Produktion finanzieren:

1. Fundingschwelle 5.000€
Wir können den ausstehenden Anteil für das Honorar der Grafikerin und die Sonderanfertigungen der Werkzeuge für das Spielmaterial kreditfrei finanzieren.

2. Fundingschwelle 20.000€
Wir können das Spielmaterial für die 1. Auflage kreditfrei finanzieren.

Was passiert, wenn wir mehr Geld einsammeln?
Dann fließt das Geld in die Finanzierung der Erweiterungen!

Wie trägst Du zur Finanzierung bei?

Spielkauf: Du trägst zur entspannten Finanzierung der Produktionskosten im Sinne eines Vorverkaufs bei.

Unterstützung ohne Gegenleistung oder ein ILo-Dankeschön: Du ermöglichst, dass wir das Geld in den Bereich stecken, der gerade wichtig ist, z.B. Produktion, Weiterentwicklung, Werbung, Entwicklung von Lehrmaterialien.

Startup- und Themenförderung: Dein Geld fließt in die Finanzierung der Produktionskosten der 1. und der 2. Auflage. Anschließend wird es Projekten gespendet, die sich für die Akzeptanz für Vielfalt* einsetzen (v.a. aus den Bereichen Schulaufklärung, rechtliche Kampagne, Selbstvertretung, Migrant*innen). Die ILo-Autorin Juliette Wedl wählt die Projekte aus.

Wir achten auf eine möglichst grüne & faire Herstellung des Spielmaterials. Hier findest du mehr dazu: www.gruen-fair-gemacht.de

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind:

  • die Spielautorin Juliette Wedl, Soziologin, Geschlechterforscherin und Geschäftsführerin des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies (BZG)
  • Veronika Mayer, Medienwissenschaftlerin und ehemalige Mitarbeiterin am BZG. Sie hat die erste von zwölf ILo-Versionen mitentwickelt
  • ein weit gefächertes GeDANKEnnetzwerk, d.h. viele Personen, die intensiv mitdiskutiert und die Spielentwicklung mit Feedback und Inspirationen bereichert haben
  • die Grafikerin Eva Jaeger-Nilius, die sich mit großer Geduld und Kreativität an unserem dynamisch-interaktiven Entwicklungsprozess beteiligt hat
  • Michael Rumpelt & Michael Hebenstreit vom spielecht Spieleverlag, die mit ihrem Spieler- und Verlegerblick daran mitgewirkt haben, dass ILo ein spielechtes Themenspiel geworden ist und produziert wird

Projektupdates

12.11.18

Wie wird das Identitätenlotto gespielt?

In diesem Video geben wir euch einen Einblick in den Spielaufbau und den Spielablauf: Wie wird das Identitätenlotto gespielt?

Website & Social Media
Impressum
spielecht Spieleverlag & Beratung GbR Michael Rumpelt & Michael Hebenstreit
c/o Michael Hebenstreit
Zum Löwengrund 22
64711 Erbach Deutschland

Gesellschafter: Michael Rumpelt, Friebertshäuser Str. 9, 35075 Gladenbach, [email protected]
Michael Hebenstreit, Zum Löwengrund 22, 64711 Erbach/Odw.,
[email protected]
Geschäftsführung: Michael Rumpelt & Michael Hebenstreit

Steuername: spielecht Spieleverlag & Beratung
Rechtsform: GbR/natürliche Person
Steuernummer (St.-Nr.): 03337060220
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.): DE 315069299

Weitere Informationen https://spielecht-spieleverlag.de/impressum/

Weitere Projekte entdecken

we will survive.
Food
DE
we will survive.
Angesichts der Corona-Krise bitten wir alle, die unser Essen wertschätzen, uns zu unterstützen. Wir haben uns dazu entschieden, das Hallmann&Klee komplett zu schließen, weil uns die Gesundheit aller am Herzen liegt. Das heißt für uns: Die Einnahmen bleiben gerade aus, aber die Fixkosten...
9.198 € (115%) 17 Tage
schlachthof-support
Event
DE
schlachthof-support
Wir wollen den Kulturstandort SchlachtHof mit seinem Team erhalten und bitten Euch um Hilfe, so dass wir eine Chance haben die Krise zu überstehen.
14.953 € (60%) 32 Tage