Unser Fotobuch soll dazu beitragen, mehr Sichtbarkeit im Westen zu schaffen: Wir sind nach Indien gereist, um Menschen aus der LGBTIQ-Community kennenzulernen und ihnen zuzuhören. Warum? Bis Ende 2018 hat dort ein Gesetz, die Section 377, Homosexualität zur Straftat gemacht. Mehr als 150 Jahre lang. Wir wollten herausfinden, was hat sich seit der Abschaffung dieses Paragraphen getan? Wie beeinflusst er bis heute ihr Leben?
4.874 €
Fundingsumme
116
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
 377. Inside India's Queer Community
 377. Inside India's Queer Community
 377. Inside India's Queer Community
 377. Inside India's Queer Community
 377. Inside India's Queer Community

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.21 11:41 Uhr - 28.02.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende März / Anfang April
Startlevel 1.600 €

Das Erreichen des ersten Fundingziels ermöglicht uns, die erste Auflage in hochwertiger Qualität zu drucken und Exemplare nach Indien zu verschicken.

Kategorie Fotografie
Stadt München
Website & Social Media
Impressum
Bayern braucht die MUH. Und iatz kimmst Du!
Journalismus
DE

Bayern braucht die MUH. Und iatz kimmst Du!

Für weitere 10 Jahre MUH – das Magazin für Bayerische Aspekte.
MO:DE 13   family.friends.fashion
Journalismus
DE

MO:DE 13 family.friends.fashion

Man kann nicht nicht Familie sein. Aber kann Mode Familie sein? Und was bedeutet sie heute überhaupt noch? Das und mehr in unserem Magazin MO:DE 13.
Bazodee Crowdfunding
Musik
DE

Bazodee Crowdfunding

Wer riskiert ist mutig. Wir wollen aber nur ein Album aufnehmen. Wir haben nichts zu verlieren - Sei dabei!