Projekte / Musik
Wir möchten auch 2018 jungen, talentierten Musiker_innen die Möglichkeit geben gemeinsam in unserem Orchester zu musizieren. // In 2018, we would like to give young, talented musicians the opportunity to play together in our orchestra
Pleystein
4.208 €
12.000 € 2. Fundingziel
13
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.12.17 09:57 Uhr - 08.01.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 23. März - 6. April 2018
Fundingziel erreicht 4.000 €
2. Fundingziel 12.000 €
Mit 4000€ können wir den vorgestellten Musiker_innen Stipendien gewähren.
Jede weitere Summe hilft uns, noch mehr Bewerber_innen zu unterstützen und eine Teilnahme für sie zu ermöglichen.
Stadt Pleystein
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Wir bringen jährlich zu Ostern bis zu 100 junge, talentierte Musiker_innen aus über 30 Nationen zu einem einzigartigen Orchester zusammen, das gerade einmal 7 Tage besteht, bevor es seinem Publikum erstmals gegenüber tritt. Wir haben uns dabei nicht nur der Musik- und Nachwuchsförderung verschrieben, sondern möchten auch einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten und darüber hinaus durch den Verkauf einer CD das Los krebskranker und schwerstkranker Kinder lindern.

Die Internationale Junge Orchesterakademie gibt es seit 1994. Seit 22 Jahren verfolgt die Akademie also bereits drei Ziele, die sie mit viel Musik, Freude und Begeisterung umsetzt:

1.) soll mithilfe des jährlich neu zusammengesetzten Orchesters die Kultur und der musikalische Nachwuchs gleichermaßen gefördert werden.
2.) möchte ein Zeichen für eine humanitäre und friedliche Zukunft im Sinne der Völkerverständigung setzten: Hier spielen Südkoreaner mit Nordkoreanern und Russen mit Ukrainern an einem Pult, denn gemeinsam musizieren überwindet Grenzen.
3.) sollen die finanziellen Früchte dieser musikalischen Arbeit - die zielgerichteten Spenden und die Einnahmen der CD-Verkäufe - mithelfen, das Los krebskranker und schwerstkranker Kinder zu erleichtern und zur Genesung der jungen Patienten beitragen.

Das Herzstück der Orchesterakademie ist das jährlich neu zusammengesetzte große Symphonieorchester mit jungen Musikstudierende aus allen Teilen der Erde. Die 14 Tage bei der jungen Internationalen Orchesterakademie bedeuten für jede_n Musiker_innen ganz persönliche Erfahrungen, Freundschaften und Erlebnisse, die sie mit in ihre Heimat nehmen. Besonders die Möglichkeit, sich ganz auf die Musik konzentrieren zu können und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen ist für die Musiker_innen von großer Bedeutung.

Gemeinsam mit euch können wir jungen Talenten die Teilnahme an der Orchesterakademie ermöglichen, die ansonsten nicht die Chance hätten, im Ausland Erfahrungen zu sammeln. So unterstützen wir gemeinsam musikalische Förderung, die Verständigung unter den Völkern und auch soziales Engagement für schwerstkranke und krebskranke Kinder.

//

Every Easter, we bring together up to 100 young, talented musicians from more than 30 nations to form a unique orchestra, which lasts just 7 days before it meets its audience for the first time.

Together with you, we can enable young talents to participate in the orchestra, which otherwise would not have the chance to gain experience abroad. Together, we support musical support, understanding among the peoples and also social commitment for critically ill and cancer-stricken children.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten mit unserem Orchesterprojekt junge Musiker_innen fördern und unseren Teil zu der lebendigen Kulturlandschaft der Konzertorte beitragen.

Unsere Konzertbesucher schätzen die Veranstaltungen nicht nur wegen des hohen musikalischen Niveaus, das die Musiker_innen nach so kurzer Probenzeit erreichen, sondern auch, da ein solches international angelegtes Projekt, das mit den Konzertspenden und CD-Einnahmen wiederum schwerstkranken und krebskranken Kindern helfen möchte, Seltenheitswert hat.

//

We want to promote young musicians with our orchestra project and contribute our part to the lively cultural landscape of the concert venues.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch eure Unterstützung werdet ihr Teil der Internationalen Jungen Orchesterakademie und helft uns dabei, anderen zu helfen - sowohl jungen Musiker_innen als auch kranken Kindern - und ebenso einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.

//

With your support, you become part of the Internationale Junge Orchesterakademie and help us to help others - young musicians as well as sick children - and to make a contribution to international understanding.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurer Hilfe können wir Musiker_innen aus unterschiedlichsten und vor allem entwicklungschwächeren Ländern die Teilnahme und Erfahrungen an dem Projekt 2018 ermöglichen.

Wir erhalten jährlich mehr Anfragen nach Kostenzuschüssen und Kostenübernahmen (beispielsweise Reisekosten, Übernachtungs- und Verpflegungskosten) als wir selber stemmen können. Da eine regelmäßige, jährliche Unterstützung von institutionellen Behörden nicht vorgesehen ist und gestattet wird, möchten wir unseren Musiker_innen auf diesem Wege eine Teilnahme ermöglichen.

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir unter anderem folgenden Musiker_innen Stipendien gewähren:

• Konstantine Eroyan, Violine, Georgien
• David Amador, Violine, Kolumbien
• Kaori Terrones Salazar, Violine, Peru
• Alexandra Khramova, Violine, Russland
• Ivan Pierantozzi, Violoncello, Venezuela
• Mayra Ochoa, Viola, Peru
• Lucía Gil Ortega, Viola, Spanien
• Anahit Markosyan, Viola, Armenien


//

With your help, we can enable musicians from different countries to participate in and experience the 2018 project.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir, die Kultur- und Sozialstiftung Internationale Junge Orchesterakademie als Träger der Internationalen Jungen Orchesterakademie. (www.osterfestival.de).

Das Team besteht aus dem Vorstand:
Prof. Dr. Ulrich S. Schubert – Vorstandsvorsitzender
Uli Jörs - stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Dr. med. Ehrenfried Lachmann - Mitglied des Vorstandes

Und dem organisatorischen Team:
Caroline Bauernfeind
Gitte Frank
Sandra Knoblauch
Bertram Kincl

Danke für eure Unterstützung und das Vertrauen in uns und das Projekt.

//

The team consists of the board:
Prof. Dr. Ulrich S. Schubert - CEO
Uli Jörs - Deputy Chairman of the Executive Board
Dr. med. Ehrenfried Lachmann - Member of the Board

And the organizational team:
Caroline Bauernfeind
Gitte Frank
Sandra Knoblauch
Bertram Kincl

Thank you for your support and trust in us and the project.

Kooperationen

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.959.810 € von der Crowd finanziert
6.309 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH