<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
interstellarum
interstellarum, das ist seit 20 Jahren die einzigartige Zeitschrift für praktische Astronomie. interstellarum, das ist der größte astronomische Nachrichtendienst in deutscher Sprache. interstellarum, das ist qualitativ hochwertiger Journalismus abseits vom Mainstream. interstellarum ist in Gefahr! Wir benötigen Ihre Hilfe, damit die Zeitschrift und der Newsletter weiterhin erscheinen können!
125.225 €
115.000 € 2. Fundingziel
1156
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
19.11.15, 16:46 Ronald Stoyan

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Sie haben es möglich gemacht: ab morgen ist Heft 100 am Kiosk erhältlich! Die Print-Abonnenten haben die Ausgabe bereits diese Woche erhalten, im Digital-Abo sogar schon vor knapp zwei Wochen. (Übrigens: Die PC-Version der App wurde uns von unserem Dienstleister zur Verfügung gestellt! Wir informieren kommende Woche ausführlich über den Zugang!)

Zwei Überraschungen für unsere Leser

100 Hefte haben wir seit 1994 für Sie herausbringen dürfen! Dies feiern wir mit zwei Extra-Überraschungen für unsere Leser im Heft selbst: Dem Cover haben wir anlässlich des Jubiläums eine besondere Gestaltung gegeben. Die Zahl 100 wird mit einem speziellen Druckverfahren besonders hervorgehoben.
Außerdem liegt dem Heft ein kostenloses Extra bei: Die Beilage behandelt 100 Dinge, die man als Amateurastronom gesehen haben sollte – natürlich eine subjektive Auswahl der Redaktion. Auf wie viele Punkte kommen Sie?

Nr. 100

Im Heft selbst steht die Zahl 100 in einem besonderen Fokus: Wir blicken 100 Jahre zurück, aber auch 100 Jahre voraus in die Vergangenheit und Zukunft der Astronomie. Wir stellen die Nr.-100-Objekte aus bekannten Katalogen vor. Und auf dem Cover ist M 100 zu sehen.
Hinweisen möchte ich auf unser Preisausschreiben zum Jubiläumsheft – mit 100 Gewinnmöglichkeiten für unsere Leser. Sie finden alle Informationen dazu in der Beilage des aktuellen Hefts in der hinteren Umschlagseite.

Ihre Meinung

Wir wollen von Ihnen wissen, was Sie über unser Jubiläum und das 100. Heft denken. Schreiben Sie uns doch hier im Blog, über Facebook oder per Email an [email protected]

Clear skies,
Ronald Stoyan

PS: Die Beilage wird bis kommenden Mittwoch auch in der App digital verfügbar sein.