<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
interstellarum
interstellarum, das ist seit 20 Jahren die einzigartige Zeitschrift für praktische Astronomie. interstellarum, das ist der größte astronomische Nachrichtendienst in deutscher Sprache. interstellarum, das ist qualitativ hochwertiger Journalismus abseits vom Mainstream. interstellarum ist in Gefahr! Wir benötigen Ihre Hilfe, damit die Zeitschrift und der Newsletter weiterhin erscheinen können!
125.225 €
115.000 € 2. Fundingziel
1159
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
23.01.15, 09:10 Ronald Stoyan

Wir geben nicht auf! Es ist es uns gelungen, noch einmal Bewegung in die Unterstützerkurve zu bringen. Mittlerweile hat uns auch die Firma Baader Planetarium mit 5000€ unterstützt. Die erreichte Summe beträgt somit knapp 60.000€.

Wir haben uns ein umfangreiches Angebot für die über 250 Sternwarten, Astrovereine und Planetarien überlegt. Dieses "Sternwarten-Paket" (in der Liste der Dankeschöns rechts fast ganz unten!) beinhaltet die Zusendung von interstellarum-Heften und Neuerscheinungen des Oculum-Verlags mit erheblichem Rabatt. Man kann dann selbst entscheiden, ob die Hefte und Bücher verkauft (z.B. an Besucher oder Mitglieder) oder an Mitglieder und Besucher verschenkt werden. Der Wiederverkaufswert liegt etwa beim Doppelten des Paket-Preises.

Außerdem erhält jede Sternwarte, die uns auf diese Weise unterstützt, die Möglichkeit sich im Heft in Text (kleines Paket) und Bild (großes Paket vorzustellen) - in jeder Ausgabe! Zusätzlich legen wir für alle unterstützenden Sternwarten einen Link auf interstellarum.de an. Wer das große Paket bucht, bekommt sogar einen kostenlosen eigenen Blog auf der dann völlig neu entstehenden Plattform interstellarum.de.

Noch bleiben drei Wochen um die fehlende Summe zu erreichen. Wir hoffen, dass viele Sternwarten unser Angebot annehmen. Aber auch die Unterstützungen einzelner Sternfreunde müssen zunehmen, damit wir das Ziel doch noch erreichen. Wir rufen vor allem alle noch zögernden Sternfreunde auf: Wir sind alle Teil der deutschsprachigen Astro-Gemeinde. Geben Sie sich einen Ruck und unterstützen Sie die einzige kommerzielle Zeitschrift von Hobby-Astronomen für Hobby-Astronomen!

clear skies,
Ronald Stoyan