Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Education
Unterst├╝tzung f├╝r Irmela Mensah-Schramm
Irmela Mensas Schramm (72) dokumentiert und ├╝bermalt seit 1986 Nazi-Aufkleber und Graffiti. Moralisch nobel, juristisch aber strafbar. Jetzt wurde sie wegen Vandalismus angezeigt und es drohen Geldstrafen. F├╝r ihr Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus erhielt Frau Mensas Schramm bereits Auszeichnungen wie den G├Âttinger Friedenspreis und den Dresdner Erich K├Ąstner Preis.
Berlin
1,950 ÔéČ
1,800 ÔéČ Funding goal
84
Fans
139
Supporters
Project successful

Project

Funding period 02/12/2016 14:33 o'clock - 15/12/2016 23:59 o'clock
Realisation period 180 Tage
Funding goal 1,800 ÔéČ
City Berlin
Category Education

What is this project all about?

Die Konsequenzen in Form von Bu├čgeldern, die Frau Irmela Mensah-Schramm f├╝r ihre Zivilcourage drohen sollen durch die Zivilgesellschaft mitgetragen und so abgemildert werden. Ich bin sehr Froh, dass es Menschen wie Irmela Mensah-Schramm gibt und m├Âchte derartiges Handeln moralisch unterst├╝tzen.

What is the project goal and who is the project for?

Ein Zeichen setzen gegen Gleichg├╝ltigkeit, K├Ąlte und Hass.
F├╝r alle, die froh sind, dass es Menschen wie Irmela Mensah Schramm gibt - und die ihr zeigen wollen, da├č sie mit ihrer Mission nicht alleine ist.

Why would you support this project?

Jeder der mal Ferdinand von Schirach gelesen hat weiss, dass es im Recht F├Ąlle gibt, in denen es die Moral gebietet dagegen zu verstossen ohne das Recht in Frage stellen zu k├Ânnen.
Gleiches Recht f├╝r alle. Deswegen kann auch nicht verlangt werden, in solchen F├Ąllen aus moralischen Gr├╝nden auf eine Verurteilung zu verzichten. Irmela Mensah-Schramm die die Tat begeht nimmt die Schuld auf sich und sch├╝tzt so das Recht und die Moral. Das ist f├╝r mich Heldentum.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Das Geld wird Irmela Mensas-Schramm direkt ├╝berwiesen. So unterst├╝tzen wir sie f├╝r anstehende Geldstrafen, juristische Kosten und ihr selbstloses Engagement.

Who are the people behind the project?

Die Berliner Menschenrechtsaktivistin Irmela Mensah-Schramm ist nach eigenen Angaben in Bautzen von einem Polizisten wegen Sachbesch├Ądigung angezeigt worden. Der Beamte habe sie Ende Oktober beim ├ťberspr├╝hen von Nazi-Parolen auf einem Verteilerkasten beobachtet. "Der Polizist beschimpfte mich als kriminell und nahm mir die Farbdose ab. Auch die umstehenden B├╝rger p├Âbelten mich an. Das habe ich so noch nie erlebt", sagte Mensah-Schramm am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Ein Polizeisprecher best├Ątigte die Anzeige: "Selbst wenn beste Absichten dahinter stehen, handelt es sich um eine Straftat. Die Kriminalpolizei ermittelt, dann wird sich die Staatsanwaltschaft k├╝mmern." Auf ihrer deutschlandweiten Mission - Mensah-Schramm entfernt seit 30 Jahren rechte Schmierereien und Nazi-Symbole aus dem ├Âffentlichen Raum - machte die 70-J├Ąhrige bereits zum dritten Mal in Bautzen Halt.

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

39,313,297 ÔéČ funded by the crowd
4,562 successful projects
780.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH