Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Der Finschhafen-Distrikt in Papua-Neuguinea liegt schwer zugänglich im Osten der Huon-Halbinsel. Von Finschhafen aus führen einige wenige Offroad-Pisten in den Hochgebirgs-Dschungel. Hier lebt Pastor Walter Teunzac. Er ist für die Verbindungen zu den Dörfern der verschiedenen Stämme und den Partnerkirchen zuständig. Er gewährleistet Versorgung in den Bereichen Bildung, Medizin und Austausch. Doch Walter hat ein Problem. Er braucht einen neuen Jeep, um zuverlässig das "Hinterländ" zu erreichen.
Schwielochsee
2.064 €
48.000 € Fundingziel
14
Fans
17
Unterstützer
66 Tage
 Ein Jeep für Papua

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.05.17 17:50 Uhr - 01.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst-Winter 2017
Fundingziel 48.000 €
Stadt Schwielochsee
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Der Finschhafen-Distrikt hat eine besondere Verbindung zu Deutschland. Vor über hundert Jahren halfen deutsche Missionare, in diesen von heftigen Stammes-Fehden geprägten Landstrich Frieden zu vermitteln. Die dortigen Stämme haben uns auf unserer Expedition 2017 deshalb besonders herzlich aufgenommen. Wir möchten uns mit der Hilfsaktion bedanken und der Freundschaft Taten folgen lassen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die ca. 50000 Menschen leben in intakten Stammes-verbänden und sind weitgehend unabhängig. Sie haben ihre eigene Gerichtsbarkeit, betreiben Subsistenz-Landwirtschaft und leben in fürsorglicher Gemeinschaft. Hunger gibt es nicht, die Menschen erfreuen sich einer stabilen Gesundheit, ihr Problem ist die Abgeschiedenheit. Sie möchten gern mehr mit dem Handel an der Küste partizipieren. Das tropische Wetter macht die Pisten oft nur schwer befahrbar. Auch wünschen sie einfach mehr Kontakt zu den anderen Landesteilen, um ihren Kindern eine bessere Bildung in den Großstädten zu ermöglichen. Für die Kontakte nach außen sorgt die lutherische Kirche und ganz konkret Walter.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Distrikt war einmal Teil der deutschen Kolonie Kaiser-Wilhelm-Land. Die lutherische Mission ist eine der wenigen guten Geschichten innerhalb dieses Kapitels Papua Neuguineas. Das Jeep-Hilfsprojekt fördert die Unabhängigkeit der Stämme im Finschaffen-Distrikt und es belebt weltumspannend interkulturelle Kontakte. Weiter angedacht sind Schul-und Kirchenpartnerschaften, sowie eine Reiseangebot für Outdoorfans. All dies wünschen sich die Neuguinis und wir natürlich auch.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendensumme wird auf ein sicheres Bankkonto in Lae (PNG) transferiert, zu welchem Pastor Walter Teunzac Zugang erhält, um einen neuen Jeep zu bezahlen.
Wird mehr Geld gespendet, als der Jeep kostet, werden wir es verschiedenen Dorf - und Schulprojekten der Orte Junzaing und Mindik zukommen lassen, die uns auf unserer Papua Neuguinea-Expedition herzlich aufgenommen und umsorgt haben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Künstlergruppe Mangan25 und die Band SANDOW.

Mangan25 ist eine interdisziplinäre Künstlergruppe, die als gemeinsame Arbeitsvorraussetzung bereisbare Erfahrungsräume aufsucht. Ungewöhnliche Landschaften, schwer zugängliche Habitate und Expeditionen im Grenzbereich stehen im Fokus. Die Künstlergruppe, im Jahre 2004 gegründet, besteht heute aus zehn Mitgliedern.

www.mangan25.de

Impressum
Kai-Uwe Kohlschmidt
Hauptstraße 1
15913 Schwielochsee Deutschland

Partner

Mangan25 ist eine interdisziplinäre Künstlergruppe, die als gemeinsame Arbeitsvorraussetzung bereisbare Erfahrungsräume aufsucht. Ungewöhnliche Landschaften, schwer zugängliche Habitate und Expeditionen im Grenzbereich stehen im Fokus.

Kai-Uwe Kohlschmidt ist der Sänger von SANDOW. Die Band veröffentlicht dieses Jahr ihr neues Album "Entfernte Welten". Die Texte entstammen den jahrelangen Expeditionserfahrungen von Kai-Uwe Kohlschmidt. SANDOW möchte hier helfen.

Der Arbeitsbereich von Walter Teunzac im Kotte District mit Sitz in Heldsbach/Finschhafen in Papua Neuguinea.

The Kotte district of the ELCPNG of all the good work God is doing within the local church.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.176.401 € von der Crowd finanziert
4.837 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH