<% user.display_name %>
Projekte / Musik
Jörn findet die Welt schön und will sie doch ändern. Er will sie mit eurer Hilfe mit intelligenten Texten und ehrlicher Musik bereichern. Ein Jörn-Album/CD machen. Für positiven Punk, der sich erlaubt Dinge und Denken zu zerlegen, um sie danach besser wieder aufzubauen. Der offen und ehrlich ist. Der Dinge, die schon gut sind, auch gut nennt. Der berechtigte Wut hat und echte Hoffnung. Weil Leben ohne Hoffnung sinnlos und ohne Wut und Liebe scheiße ist. Willkommen beim Jörnfunding!
5.444 €
5.000 € 2. Fundingziel
122
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Nordstarter - Dein kreatives Projekt aus Hamburg
18.06.19, 18:07 Jörn-Peter Boll
Das Krautfunding geht fleißig voran, nähert sich dem ersten Ziel und die Pizza-Party hat endlich ein festes Datum. Sie wird am Sonntag den 22.09 steigen und je nach Wetter draußen oder überdacht. In jedem Fall aber mit geiler Mucke und einem Konzert von Jörn. Letzteres lässt sich nicht vermeiden, Ersteres durchaus da wir dank der Spende von Silent Events eine Kopfhörerparty machen und die muss man ja nicht aufsetzen, die Kopfhörer. Wer will kann also einfach Pizza essen, schnacken und sich über die Anderen amüsieren die gerade laut mitsingen. Aber ehrlich gesagt: Die Musik von DJ PB wird eh zu gut sein, früher oder später feiern alle mit. Ich freu mich auf die jetzt schon gut besuchte Party und sagt doch noch Freunden bescheid. Ich sag mal: Die kriegen wir noch voll, die Pizza-Party. Ihr werdet die Ersten sein, die alle neuen Songs zu hören bekommen! Und für alle, die jetzt wider Erwarten am 22.09 nicht können: Ruhig durch den Bauch atmen, Jörn denkt an alle. Ihr schreibt mir einfach eine Mail an [email protected] klagt mir euer Leid und dann machen wir gemeinsam einen Ausweichtermin für alle Verhinderten. So und jetzt ran ans Kraut! Da geht doch noch was! :-) Danke! Euer Jörn P.S. wo jetzt das erste Ziel näher rückt kann ich das zweite anvisieren. Denn erst wenn ich in die Nähe von 5.000 komme kann ich so richtig mit Band aufnehmen. Und das wäre doch geil, oder nicht? So ein richtig druckvolles Album mit Bossa-Nova-Punk? Ihr habt es in der Hand ;-)