Crowdfunding beendet
JournAfrica!
Afrika – Kriege, Krisen, Katastrophen? Von wegen! Ob pulsierende Städte, lebhafte Kultur, innovative Wirtschaft oder spannender Alltag – die 54 Länder des Kontinents haben eine Menge zu bieten. Doch in vielen deutschen Medien bekommen wir fast nur Horrorstories über Afrika zu lesen. JournAfrica! möchte das ändern: Wir erzählen andere Geschichten aus Afrika – digital und aus erster Hand. Bei uns berichten afrikanische JournalistInnen, BloggerInnen und FotografInnen.
12.229 €
Fundingsumme
262
Unterstütz­er:innen
29.12.2015

Der Countdown läuft!

Philipp Lemmerich
Philipp Lemmerich1 min Lesezeit

Liebe Freundinnen und Freunde,

unser Crowdfunding läuft nur noch zwei Tage!

Über die Feiertage haben wir still und heimlich die 10.000er Marke geknackt. Wahnsinn! Danke dafür!

Jetzt heißt es aber nicht nachzulassen: Denn mit unserem Funding-Ziel von 12.000 Euro können wir JournAfrica! gemeinsam mit euch im nächsten Jahr noch besser machen. Zum Beispiel haben wir mit unserer kleine Foto-Plattform JournAfricaPhoto (https://photo.journafrica.com/) in den letzten Tagen schon gezeigt, welches Potential in afrikanischer Fotografie steckt. Das möchten wir gerne ausbauen. Außerdem haben wir die Möglichkeit, auch Videos und Audios von unseren afrikanischen PartnerInnen zu übernehmen.

Jeder weitere Euro, den wir in nächsten Tagen sammeln, kommt direkt und ohne Umwege den Inhalten auf unserer Plattform zugute.

Gerne könnt ihr euren Freunden nochmal von unserem Projekt erzählen, falls ihr das noch nicht getan habt! :)

Danke nochmal für euren Support!
Schöne Silvestervorbereitungen wünscht
das Team von JournAfrica!

Teilen
JournAfrica!
www.startnext.com