<% user.display_name %>
Was für ein verrückter Plan? Dem Vater Schlaftabletten in den morgendlichen Tee rühren und heimlich an der Schauspielprüfung teilnehmen. Und das alles nur, weil Lya findet, dass acht Jahre Vaterpflege genug Tribut an ihre irakische Familie ist. Natürlich fliegt der Plan auf, denn wer würde schon in so einem Kulturtempel ein Kopftuch wollen?
6.028 €
10.000 € 2. Fundingziel
102
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Julia muss sterben
 Julia muss sterben
 Julia muss sterben

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.12.19 18:26 Uhr - 31.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März bis Oktober 2020
Fundingziel 6.000 €
2. Fundingziel 10.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Leipzig
Worum geht es in dem Projekt?

Julia muss sterben ist ein Regiedebüt. Wir möchten mit dem Film auf unterhaltsame Weise und mit erzählerischer Freude gesellschaftliche Themen aufgreifen und ein Zeichen für Gemeinschaft setzen. Bei Julia muss sterben geht es ums Erwachsenwerden, um Träume, um Familie und Zusammenhalt.

Der erste Schritt ist gemacht, die Dreharbeiten sind vorbei, alle haben auf einen Großteil ihrer Gagen verzichtet.. Jetzt bringen wir den Film mit Deiner Hilfe in die Kinos, und damit eine wichtige Botschaft in die Herzen und Köpfe der Zuschauer. Unterstütze Julia muss sterben damit der Film auch in Deinem Kino läuft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Julia muss sterben ist nicht nur lustig, wir haben für den Film vor allem auf Qualität gesetzt, die auf der großen Kinobühne erst so richtig zur Geltung kommt. Deswegen muss Julia muss sterben in die Kinos. Hilf uns dabei!

Julia muss sterben möchte nicht nur Cineasten erreichen, sondern möglichst viele Menschen. Menschen die sich mal zurücklehnen, laut lachen und trotzdem nicht aufhören wollen nachzudenken. Denn was kann großes Kino am besten: unterhalten und dabei wichtige Botschaften vermitteln. Denn wie sagte schon Billy Wilder: "Du sollst nicht langweilen!"

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du magst unterhaltsame Filme? Du hast die Nase voll von schlechten News und glaubst, dass Komödien auch schwere Kost verdaulich machen und schwarzer Humor auch mal sein darf? Dann solltest Du Julia muss sterben unterstützen. Julia muss sterben ist eine feine, unterhaltsame Komödie über Gemeinschaft und Zusammenhalt, gegen Abschottung und Ausgrenzung.

Noch nicht überzeugt?

Eine Filmförderung für ein Regiedebüt zu erhalten, ist nicht ganz einfach. Trotzdem ist es uns erfolgreich gelungen die mitteldeutsche Filmkommission zu überzeugen. Ein großer Sieg für unser kleines Baby. Wir haben hart kalkuliert, uns nicht geschont, den Film gedreht und sind nun kurz vor der Zielgeraden. In diesem Film stecken unzählige Stunden Leidenschaft, Energie und Spaß. Herausgekommen ist ein Film mit Herz und Verstand, der mit schmalem Budget gedreht wurde. Doch das sieht man dem hochwertigen Film nicht an.

Und, obwohl wir Hilfe von Freunden , Bekannten und der Familie hatten, reichte das Geld leider nicht für den letzten notwendigen Schritt. Eine Veröffentlichung im Kino.

Mit Deiner Unterstützung können und wollen wir den Film in die Kinos bringen, denn da gehört er hin. Drück die Button an der Seite und werde Teil der Julia muss sterben-Familie.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld wollen wir als erstes eine geeignete Infrastruktur aufbauen.
Dazu benötigen wir eine große Anzahl Festplatten und die dazu passenden Transportbehälter. Ein bezahlter technischer Support sichert die Installation und ständige Kontrolle der Datenträger. Ebenso müssen die Kosten für den nationalen und internationalen Versand der Festplatten und deren Versicherung abgedeckt sein. Das punktgenaue platzieren von Werbung in Form von Anzeigen, Grafiken und Plakaten und deren Verteilung haben wir ebenso einkalkuliert wie die Höhe von anfallenden Gebühren/Steuern. Vielen Kinobetreibern ist eine persönliche Vorstellung des Films überaus wichtig und so kommt noch der nicht unerhebliche Posten Reisekosten hinzu.

Trotz eurer Hilfe werden 10000 € nicht alle Kosten abdecken, um Julia muss sterben im Eigenverleih herausbringen. Deswegen sind wir nach wie vor auf der Suche nach Sponsoren und werden den Rest selbst aufbringen. Aber es lohnt sich.

Wer steht hinter dem Projekt?

Marco Gadge
Mike Brandin
Jan Schilling

Website & Social Media
Impressum
In One Media
Marco Gadge
Tieckstraße 3
04275 Leipzig Deutschland

Weitere Projekte entdecken