Was für ein verrückter Plan? Dem Vater Schlaftabletten in den morgendlichen Tee rühren und heimlich an der Schauspielprüfung teilnehmen. Und das alles nur, weil Lya findet, dass acht Jahre Vaterpflege genug Tribut an ihre irakische Familie ist. Natürlich fliegt der Plan auf, denn wer würde schon in so einem Kulturtempel ein Kopftuch wollen?
6.028 €
Fundingsumme
102
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
 Julia muss sterben
 Julia muss sterben
 Julia muss sterben
 Julia muss sterben

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.12.19 18:26 Uhr - 31.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März bis Oktober 2020
Startlevel 6.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Leipzig
Website & Social Media
Impressum
In One Media
Marco Gadge
Tieckstraße 3
04275 Leipzig Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Wandel.Handel
Social Business
DE

Wandel.Handel

Wir wollen einen Ort in Stuttgart-Ost schaffen, der einen nachhaltigen Lebensstil für jeden unkompliziert zugänglich macht.
Kauz & Kiebitz
Community
DE

Kauz & Kiebitz

Zwei Lockdowns und kein Ende in Sicht! Helft uns auch in Zukunft, die Kiez- und Speisekneipe unserer und eurer Träume in Neukölln zu betreiben.
sux neukölln
Community
DE

sux neukölln

queer-alternative-whatever-kneipe in neukölln