Crowdfunding beendet
Die alljährliche Reihe der „Kammerkonzerte Darmstadt“ existiert seit 1971 und ist mit über 300 Veranstaltungen seit ihrer Gründung zu einem festen Bestandteil des Darmstädter Musiklebens geworden. Da einige finanzielle Zuschüsse gestrichen wurden, kann die Konzertreihe und die neue Barocknacht im Jagdschloss Kranichstein nächstes Jahr nicht mehr stattfinden. Mit Hilfe von Crowdfunding und Ihrer Unterstützung können wir dieses einzigartige Kulturangebot retten!
10.089 €
Fundingsumme
90
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kammerkonzerte Darmstadt
 Kammerkonzerte Darmstadt
 Kammerkonzerte Darmstadt
 Kammerkonzerte Darmstadt
 Kammerkonzerte Darmstadt
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.01.17 11:46 Uhr - 16.02.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März - Dezember 2017
Startlevel 10.000 €
Kategorie Musik
Stadt Darmstadt

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Konzertreihe "Kammerkonzerte Darmstadt" besteht aus sechs Konzerten pro Jahr sowie einer Barocknacht, die seit 2015 veranstaltet wird. In der Barocknacht präsentieren sich Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main gemeinsam mit ihren Dozenten dem Publikum. So bieten die Veranstaltungen neben etablierten Stars der Szene auch jüngeren, aufstrebenden und innovativen Künstlern eine Plattform. Die Konzerte finden im Jagdschloss Kranichstein, im hessischen Staatsarchiv und im Schlossmuseum Darmstadt statt. Diese Locations bieten die perfekte Kulisse für klassische Musik, welche die Hörer aus ihrem Alltagsleben auf eine Reise durch Dramatik, Emotionen, Affekte und zum Innenleben des Künstlers mitnimmt. Dabei bleiben die Musiker nicht auf Abstand, sondern stehen in direktem Kontakt zum Publikum.

Doch leider fehlen uns finanzielle Mittel, um das Projekt im nächsten Jahr durchzuführen. Vereine stehen bei der Suche nach Sponsoren vermehrt in Konkurrenz mit etablierten öffentlichen Einrichtungen wie Theatern und Museen und so ist es uns nicht gelungen ausreichend Mittel für 2017 einzusammeln. Bei der Finanzierung dieses hochwertigen Kulturangebots ist der gemeinnützige Verein "Freunde der Kammerkonzerte Darmstadt e.V." deshalb auf die Unterstützung von Liebhabern von Barock und Klassik angewiesen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die wunderbare Atmosphäre der angesehenen Konzerte und das aufgeschlossene, leidenschaftliche Publikum überzeugten die Organisatoren vom Beginn ihrer Tätigkeit an. Jetzt gilt es die Klassik-Liebhaber und Klassik-Newcomer zu aktivieren, um gemeinsam die Konzertreihe mit Herz und Sinn für qualitative Musik weiterzuführen. Die gesamte Leitung der Kammerkonzerte Darmstadt freut sich auf die Begegnung mit vielen inspirierenden und hochkarätigen Musikern und Künstlern und lädt das Publikum ein, in seiner Konzertreihe vertrautes Terrain und musikalisches Neuland zu erkunden und mitzugestalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Schaffen Sie Glücksmomente! Eine neue Studie des "Centre For Performance Science am Royal College of Music in London" belegt: Konzertgänger sind die glücklicheren Menschen. Nach dem Besuch eines Klassik-Konzert ist das Level an Stresshormonen im Blut deutlich geringer als vorher.

Ihr Beitrag unterstützt außerdem die Vielfalt des kulturellen Angebots in Darmstadt und lässt die lange Tradition (seit über 45 Jahren) der Konzertreihe weiterleben.
Schaffen Sie einen kulturellen Treffpunkt für Jung und Alt in Darmstadt. Wir legen bei der Auswahl der Programme großen Wert darauf, dass der Zugang und die Vermittlung von klassischer Musik leichter möglich werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir gemeinsam mit Mitteln öffentlicher Stellen und Sponsorengeldern sechs Konzerte und die Barocknacht in einzigartiger Atmosphäre veranstalten.

Das Geld wird zum Hauptteil für die Künstler genutzt, denen wir mit Ihrer Hilfe ein Honorar zahlen können, das für ihre Arbeit, Zeit und Energie, die sie in die Konzerte stecken, angemessen ist. Der restliche Teil des eingeworbenen Geldes fließt natürlich auch in Transport- und Reisekosten der Musiker, Instrumententransport, Technik, Versicherung, Miete, Werbung sowie Druck der Flyer und Plakate. Denn ohne diese Aspekte wäre eine Realisierung des Projektes unmöglich.

Mit Ihrer Hilfe können 2017 die geplanten Veranstaltungen stattfinden:

SO, 26. März 2017, 17 Uhr
Jagdschloss Kranichstein
The Twiolins
Marie-Luise Dingler (Violine)
und Christoph Dingler (Violine)

SA, 20. Mai 2017, 20 Uhr
Jagdschloss Kranichstein
NN

SA, 15. Juli 2017, 18 Uhr
Jagdschloss Kranichstein
Barocknacht
20 Konzerte von Renaissance bis Klassik
an verschiedenen Spielstätten des Schlosses

SA, 16. September 2017, 20 Uhr
Schlossmuseum Darmstadt
Anlässlich der Fabergé-Ausstellung
Dorothea v. Albrecht (Violoncello)
Barbara Rosnitschek (Flöte)

SA, 7. Oktober 2017, 20 Uhr
Staatsarchiv
Trio Enescu
Alina Armonas-Tambrea (Violine)
Gabriele Gylyte (Klavier)
Edvardas Armonas (Violoncello)

SO, 12. November 2017, 17 Uhr
Jagdschloss Kranichstein
NN

SA, 9. Dezember 2017, 20 Uhr
Staatsarchiv
Max Brod Trio
Peter Rainer (Violine)
Kerstin Straßburg (Klavier),
Christoph Lamprecht (Violoncello)

Wer steht hinter dem Projekt?

Freunde der Kammerkonzerte Darmstadt e.V.

Marie-Luise Dingler, Artist in Residence, Vorstand

Marie-Luise begann mit 7 Jahren Violine zu spielen. Zusammen mit ihrem Bruder Christoph bildet sie das Violinduo „The Twiolins“, mit dem sie mehrfach nationale wie internationale Preise errangen. Solistisch traten sie u.a. mit der Philharmonie Baden-Baden, dem Kurpfälzischen Kammerorchester und dem Brandenburgischen Staatsorchester auf und werden mehrfach im nationalen
und internationalen Rundfunk und Fernsehen übertragen. Sie konzertierten international in den Ländern Indien, Bangladesh, Türkey, Österreich und Tunesien sowie bei nationalen Festivals. Im Jahr 2009 veranstalteten die Twiolins erstmals den eigens initiierten “Crossover Composition Award”, um das Repertoire für zwei Violinen zu vergrößern und weiterzuentwickeln. Mit einer Teilnehmerzahl von ca. 90 Komponisten aus über 15 Ländern und einem fulminanten Abschlusskonzert ist der Wettbewerb eine feste Institution in Mannheim geworden und wurde 2012 wieder durchgeführt.
2012 wurden sie mit dem Helene-Hecht-Preis dafür ausgezeichnet.

Edvardas Armonas, Artist in Residence, Künstlerischer Leiter

Der litauische Cellist Edvardas Armonas, Mitglied des „Trio Enescu“, konzertierte bereits auf vielen internationalen Podien in Europa, Asien und den USA. Als Solist trat er bei der Eröffnung des „Schleswig- Holstein Musik Festivals“ gemeinsam mit der Violinistin Baiba Skride unter der Leitung von Kristjan Järvi auf. Zudem war Edvardas Armonas als Solist und Kammermusiker bei zahlreichen Festivals
und Konzertveranstaltern zu Gast. Im Jahr 1996 gewann er den „Landgraf von Hessen – Preis“ der Kronberg Academy und wurde daraufhin der erste Stipendiat der Rostropowitsch Cello Stiftung. 2011 wurde er zum Jury-Mitglied des „Prinzessin Margaret von Hessen“ – Wettbewerbs in Darmstadt berufen. Seit 2014 stehen der Cellist und sein Trio Enescu bei der GENUIN Classics Recording Group unter Vertrag.

Thomas Rainer, Geschäftsführer
Seit 1995 ist Thomas Rainer als Produktionsleiter internationaler Musiktheaterproduktionen und Intendant von Festivals und Konzertreihen mit seiner Agentur ALLEGRA erfolgreich tätig. Firmen-Events, Gastspiele internationaler Künstler und die Organisation von Meisterkursen ergänzen den Leistungskatalog der Agentur. Dabei bildet ein weltweites Netzwerk zu Künstlern und Veranstaltern den Grundstein seiner Arbeit. Er weiß aus langjähriger Erfahrung, wie man ein Musikereignis erfolgreich komponiert: Bei der Konzeption der Veranstaltungen steht der Gedanke im Vordergrund, eine einzigartige Atmosphäre für das Publikum zu schaffen. So werden Konzerte zu Ereignissen, die den Besuchern noch
lange im Gedächtnis bleiben.

www.kammerkonzerte-darmstadt.de

Unterstützen

Kooperationen

Stiftung Hessischer Jägerhof

Die Stiftung Hessischer Jägerhof ist Eigentümerin des im 16. Jahrhundert erbauten Renaissanceschlosses Jagdschloss Kranichstein. Dort betreut sie die jagd- und kulturhistorische Sammlung aus dem Hause Hessen-Darmstadt.

Hauptsponsor

Werden Sie Hauptsponsor der "Kammerkonzerte Darmstadt" und Sie werden in allen Veröffentlichungen und in den Veranstaltungen 2017 präsentiert. Kontakt: Tel. 0621-8321270, Email: [email protected]

ALLEGRA - Agentur für Kultur

ALLEGRA steht seit 1995 für musikalische Qualität und Vielfalt: Veranstaltung hochwertiger Konzerten und Festivals, Vermittlung von internationalen Künstlern, Organisation von Fortbildungen, internationalen Akademien und Kulturprojekten.

Teilen
Kammerkonzerte Darmstadt
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren