Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Kammerstill ist ein Kurzfilm von Stefan Torka, Anna Lena Hösl, Ricarda Rasmussen, Nicola Beringer und Oliver Posmayer im Rahmen ihres Abschlussprojektes des Bachelorstudiengangs Medienwissenschaft & Medienpraxis der Universität Bayreuth.
Bayreuth
1.305 €
1.300 € Fundingziel
12
Fans
21
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Kammerstill

Projekt

Finanzierungszeitraum 10.04.17 11:15 Uhr - 22.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende April bis September
Fundingziel 1.300 €
Stadt Bayreuth
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Welche Erwartungen hat ein 10-Jähriger an sein Leben? Noah hat genaue Pläne für seine Zukunft: Studieren, Karriere machen, eine glückliche Familie haben und ein langes, gesundes Leben führen. Das Einzige, was ihm in den Weg kommt, ist das Leben. In einer Plansequenz werden Noahs Fantasiewelt und die Realität in einem einzigen Raum visualisiert. Einzelne Momente und Gefühle sind in einem Stillleben festgehalten und erzählen Noahs Leben in vier Akten.

Das Besondere an Kammerstill ist, dass die Schauspieler ein Stillleben darstellen und somit die ganze Szene über in einer Position verharren, durch Gestik und Mimik ein einziges Gefühl zum Ausdruck bringen. Der Film läuft in einer Plansequenz ab und verbindet die erzählten Lebensgeschichten in einer Fahrt durch den weißen, unendlichen Raum. Wir lösen uns von der Realität indem wir die Szenen im „Nichts“ drehen. Das Gefühl einer vertrauten Umgebung wird durch das Sound Design sowie die Kulisse geschaffen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Hattest du schon einmal Ziele, die du nicht erreicht hast? Hast deine eigenen Erwartungen übertroffen? Du wunderst dich manchmal selbst, wie anders alles gekommen ist – obwohl es nie so geplant war! Was würde dein 10-Jähriges „Ich“ von dir denken, wenn es dich heute sehen würde?
Kammerstill richtet sich an jeden, dessen Leben nicht genauso verlaufen ist, wie er es sich in seiner wunderbaren kindlichen Naivität einst vorstellte.
In einer abstrakten Gegenüberstellung von Fantasie und Realität wird klar, dass es gar nicht so schlimm ist, Pläne über Bord zu werfen und sich zu neuen Ufern aufzumachen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ihr sollt uns nicht nur unterstützen, weil wir Studenten sind, die dringend Geld brauchen, um das nötige Equipment für einen Abschlussfilm zu beschaffen.
Ihr solltet dieses Projekt unterstützen, weil wir einen Film über das wichtigste im Leben drehen – das Leben selbst.
Jede kleinste Spende ermöglicht einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Realisierung des Projekts- ein Plan in unserem Leben, den wir nicht über Bord werfen wollen.
Mit eurer Unterstützung können wir einen Film realisieren, der dazu anregt das wertzuschätzen was man hat und immer positiv in die Zukunft zu blicken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in die Leihgebühren für unser technisches Equipment und Requisiten. Da der Film sehr lichtintensiv sein wird, müssen wir einen großen Teil des Geldes in Lichtequipment stecken. Für die Kamerafahrten, welche sich durch jede einzelne Szene ziehen, brauchen wir ebenfalls hochwertiges Zubehör.
Glücklicherweise verzichten unsere Schauspieler und das restliche Team auf Gagen, sodass wir nur Anfahrtskosten erstatten müssen.
Trotzdem brauchen wir ein wenig Geld, um Kammerstill nicht mit einer Handykamera und Omas Stehlampe realisieren zu müssen – obwohl das sicher auch eine interessante Herangehensweise wäre.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Team aus Medienwissenschaftsstudenten der Universität Bayreuth.

Darunter Nicola Beringer (Drehbuch und Regie), Stefan Torka (Technische Leitung), Anna-Lena Hösl (Art Design und Szenenbild), Ricarda Rasmussen (Kostüm und Maske), Oliver Posmayer (Oberbeleuchter und Sound Design) sowie Patricia Frischko (Produktionsleitung).

Unterstützt werden wir von einer Vielzahl an engagierten Medienwissenschafts- und Theaterstudenten, die für die Realisierung von Kammerstill genauso wichtig sind wie ihr.

Weitere Infos zum Team findet ihr auf unserer Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/kammerstill/

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.859.868 € von der Crowd finanziert
5.046 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH