Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Wir planen auf der Insel Mallorca unseren ersten Kinofilm zu drehen. „Kartenhaus“ erzählt die Geschichte von Mara, Eva, Karlotta, Boris und Hanno. Während die Frauen eigentlich einen entspannten Junggesellinnenabschied auf der Insel feiern wollen, reisen die in Berlin verbliebenen Männer kurzentschlossen hinterher. Durch das ungeplante Aufeinandertreffen eskaliert die Situation und das Kartenhaus der Clique fällt zusammen. Am Ende sind für alle Beteiligten die Karten neu gemischt.
Berlin
3.332 €
5.000 € Fundingziel
38
Fans
54
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 KARTENHAUS

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.04.17 00:30 Uhr - 21.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai/Juni 2017
Fundingschwelle 2.000 €
Fundingziel 5.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Kartenhaus ist ein Film über zwischenmenschliche Beziehungen. Nähe, Abstand, Geheimnisse und der Verlust der eigenen Fassade bilden den Kern des Films.

Beziehungen sind oft bizarre Gebilde aus Liebe und Anziehung, Zwang und Erwartungen. Wir wollen die Geschichte von 2,5 Paaren erzählen, deren Kartenhäuser zusammenfallen.

Jenseits von Mainstreamcharakteren wollen wir die Psyche von fünf Menschen ergründen, sezieren, offenlegen.

Wir erforschen die Dynamik einer Gruppe von Freunden, ihre Mauern und Tore, Kälte und Wärme, Liebe und Gleichgültigkeit.
Menschen, die augenscheinlich normal sind, ihr Leben im Griff zu haben scheinen, aber in deren Innenleben Geheimnisse, Ängste und Zweifel nagen und schließlich Überhand nehmen.

Im Urlaub, wo sie aus ihrem Alltag gelöst sind und sich mit ihren Problemen erstmals offen konfrontiert sehen, bricht die Fassade auf und jeder zeigt sein wahres Gesicht.

Die Reise dorthin wird spannend, aufwühlend, sie wird Fragen aufwerfen und berühren. Wir wollen einen Film machen der unter die Haut geht und den Zuschauer packt.

Im Vordergrund steht die menschliche Tragödie, der eigene Zwang und Drang, Dinge solange zu vebessern, bis sie am weitesten von unserer Idealvorstellung entfernt sind.

Auf der schönen Insel Mallorca zeigt sich die hässliche Wahrheit.
Keiner will das. Aber es passiert. Weil wir Menschen sind, die Summe unserer Geschichten.

“Between what is said and not meant, and what is meant and not said, most of love is lost.” - Kahlil Gibran

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Diese Geschichte muss auf die Leinwand! Sie sticht ins Herz. Es wird ein Film für alle Menschen, die unter die Oberfläche schauen wollen, die keine Tragödie scheuen und eine aus den Figuren entwickelte Geschichte packender finden als Popcornkino.

Wir haben die Geschichte zusammen mit der Regie und den Schauspielern entwickelt, eigene Erfahrungen und Anekdoten mit einfliessen lassen und daraus ein spannendes Drehbuch gemacht. Wir wollen versuchen zu zeigen wie fragil menschliche Beziehungen sind und wie schnell man sich ausweglos verrennt.

Der Film wird Fragen aufwerfen und polarisieren, er wird keine Komödie, aber durchaus tragischkomische Elemente enthalten. Wir denken, dass er jeden anspricht, der Filme liebt, der Menschen liebt und für den die menschliche Psyche manchmal ein Buch mit sieben Siegeln ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kartenhaus wird neu und anders. Verstörend, wunderschön und nicht immer leicht zu durchschauen, kraftvoll und mit Leidenschaft erzählen wir eine Geschichte, wie wir es für richtig und gut halten. Es wird ein Film über den man diskutieren wird und den man mehrfach anschauen kann - das ist unser Ziel. Eine Geschichte, für die wir alles geben. Ein Film, der durch und durch aus Überzeugung entstanden ist.

Wir sind unabhängig von Sendern, Medienboards, Redakteuren, etablierten Produzenten und erzählen eigene Geschichten, die wir in einem Team von Freunden realisieren. Wir haben uns als Kreativkombinat BiK Pictures zusammengefunden und arbeiten mit Leidenschaft an unserer großen Leidenschaft: Filme. Diese haben wir bisher immer selbst finanziert.

Mit unserem 99 sekündigen Kurzfilm „Glücklich“ haben wir den diesjährigen 99 Fire Films Award in der Kategorie „Bester Film“ gewonnen, den weltgrößten Kurzfilmwettbewerb seiner Art.

Schnell war für uns klar: Wir wollen das Unmögliche wagen und aus 99 Sekunden 99 Minuten machen. Einen Spielfilm.

Normalerweise ist die Produktion eines Spielfilms nur mit
großem finanziellen Aufwand möglich. Statt der üblichen
12 Wochen Produktionszeit haben wir inklusive Planungsphase, Vorbereitung und Dreh vier Wochen.
Statt wie üblich 800.000,- € für einen Kinofilm, steht uns
bislang nur das gewonnene Preisgeld von 9.999,- € zur Verfügung.

Und statt eines Filmteams von 50 Leuten sind wir 10
Freunde.

Als langjährige Filmschaffende wissen wir, dass man
durch Zusammenhalt sehr viel erreichen kann!
Um unsere Vision umzusetzen und ein kleines Filmjuwel zu
erschaffen, arbeitet jeder der Beteiligten ohne Gage und
investiert viel Zeit, Herzblut und Schweiss, damit wir das rocken können.

Wir stecken unser Preisgeld 1:1 in die Produktionskosten. Nichtsdestotrotz:
Damit wir dieses Projekt gänzlich realisieren können, brauchen wir Hilfe. Um den Dreh durchführen zu können, fehlen uns in etwa noch 2000 Euro. Falls wir genügend Unterstützung erfahren, könnten wir das Geld in bessere Technik, mehr Drehtage und insgesamt eine höhere Qualität der Umsetzung investieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erreichen wir die Fundingschwelle, können wir den Dreh wie geplant umsetzen. Um unseren Film überhaupt stemmen zu können und alles umzusetzen fehlen uns noch circa 2000 €. Euer Geld fließt vor allem in Technik und Ausrüstung.
Um tolle, packende Bilder zu erzählen brauchen wir eine hochwertige Kamera, Licht, Sound, Kostüme, Ausstattung und ausreichend Verpflegung.
Ein nicht kleiner Teil des Budgets wird in die Reisekosten und das Hauptmotiv des Films fliessen. Für 10 Leute Unterkunft, Flüge und Transport auf der Insel zu bewerkstelligen ist kein kleiner Posten. Fahrten, Benzin und die Miete der Fahrzeuge werden in den 14 Drehtagen auch nicht niedrig sein. Wir haben bereits ein traumhaftes Motiv für uns gewinnen können, an dem ein Großteil der Handlung spielt, das auch Geld kostet, aber uns wahnsinnig tolle Möglichkeiten eröffnet. Wir werden auf der Insel keinen einzigen freien Tag haben und sehr intensiv und hart arbeiten,
um einen starken Film zu erschaffen.

Falls wir mit Eurer Unterstützung sogar das Fundingziel von 5000 € erreichen, würde uns das die Erstellung des Filmes ungemein erleichtern und die Qualität des Endprodukts noch einmal enorm anheben. Wir könnten das Equipment aufbessern und eine Drohne für spektakuläre Aufnahmen einsetzen, in eine bessere Kamera investieren, um in besserer Auflösung zu drehen. Mehr Optiken könnten eingesetzt werden um cineastische Bilder einzufangen. Und vor allem könnten wir 2-3 Drehtage mehr dranhängen, ein weiteres Fahrzeug für die Transporte einsetzen etc. Das Fundingziel würde es uns ermöglichen, den Film genauso umzusetzen, wie wir ihn uns vorstellen, ohne Kompromisse.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine Gruppe von Freunden, für die das Erzählen von Geschichten Passion und Berufung ist. Gleichzeitig sind wir auch professionelle Filmschaffende mit langjähriger Erfahrung. Zwischen unseren Engagements bei Film und Fernsehen entwickeln wir in jeder freien Minute Stoffe, drehen Filme um Geschichten zu erzählen, die jenseits des Mainstreams und der Fremdbestimmung durch Sender liegen.

Unser Kreativkombinat „BiK Pictures“ - Born in the Kitchen Pictures ist dadurch entstanden, dass wir oft in der Küche unseres Regisseurs Jurij Neumann zusammensitzen, Ideen entstehen, die heiss diskutiert werden und durch viel Herz und Interesse am Gegenüber reifen und umgesetzt werden. Wir wollen viele weitere spannende Geschichten erzählen, um Menschen zu berühren. Kartenhaus ist unser erster Langfilm, aber erst der Anfang unserer Reise.

Wir haben mit unserer Kreativclique schon ein paar Projekte umgesetzt:

Unter anderem den Kurzfilm „Glücklich“.
Dieser Film hat beim diesjährigen 99 Fire Films Award die Kategorie „Bester Film“ gewonnen.
Hier ein Link zum Film:
https://www.youtube.com/watch?v=UrR3ijMXtJs

Weitere Projekte waren ein Spot für Sea Eye.org und der Science Fiction Kurzfilm "Idyllik" von und mit unserer lieben Freundin Josephine Schmidt.

Bei Kartenhaus übernimmt Jurij Neumann die Regie.
Kameramann ist Christopher Dürkop.

Der Cast besteht aus: Madeleine Krakor, Uta Kargel, Jessica Walther-Gabory, Raphael Vogt und Knud Riepen.

Für die Musik bei Kartenhaus haben wir bereits zwei tolle Musiker gewinnen können, die uns unterstützen. Liad Fer und Janek Sprachta.

Liad Fer ist ein israelischer Songwriter, der seit 2014 in Berlin lebt, auf den Strassen der Welt spielt und mit einzigartiger Stimme Eindrücke, Erlebnisse und Momente besingt.
https://soundcloud.com/liadfer

Janek Sprachta ist ein Berliner Multiinstrumentalist, der mit Sounds und Stimmungen experimentiert und auf diese Weise ganz besondere, fragile, kraftvolle Musikstücke kreiert, die ihre eigene Geschichte erzählen und zugleich sensibilisieren für die Geschichten um uns herum - das Leben, das Lebendige.
https://soundcloud.com/janeksprachta

Mehr über uns:
http://www.bik-pictures.de

DANKE für Eure Unterstützung!

Impressum
BiK-Pictures
Christopher Dürkop
Senefelderstraße 20
10437 Berlin Deutschland

Partner

Wir danken Lichthaus Berlin / Balearis für Ihre Unterstützung im Bereich Lichttechnik/ Equipment.

Wir danken Kamera Ludwig für Ihre Unterstützung im Bereich Kamera.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.240.658 € von der Crowd finanziert
4.844 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH