Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Tanzmanege meets Circus Normal at 'Kids on Stage'
50 Kinder und Jugendliche des Stockholmer Cirkus Normal und der TanzManege aus Dresden-Gorbitz werden künstlerisch kreativ und entdecken neue Seiten an sich. Nach monatelanger Probenarbeit treffen die Gruppen aufeinander. In zwei Stücken erzählen sie bei Kids on Stage mutig von ihren persönlichen Geschichten, von Träumen und Wünschen. Nicht nur mit Worten, sondern auch in der Sprache des Tanzes und Zirkus. Juni 2016 soll aber nur der Beginn einer langfristigen internationalen Kooperation sein.
Dresden
1.055 €
1.000 € Fundingziel
7
Fans
17
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Tanzmanege meets Circus Normal at 'Kids on Stage'

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.06.16 10:00 Uhr - 05.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 16.06.2016 - 31.07.2016
Fundingziel 1.000 €
Stadt Dresden
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

“Kids on Stage international - TanzManege trifft Cirkus Normal” ist ein erstes internationales Tanz- und Zirkusprojekt für Kinder und Jugendliche, die in Schweden und Deutschland leben.

Drei Gruppen treffen sich und werden zusammen kreativ: Kinder zwischen 6 und 10 Jahren aus Dresden-Gobitz (TanzManege), 13-15jährige Tänzerinnen der JugendKunstschule Dresden (TanzManege) und 13-19jährige ArtistInnen des Cirkus Normal aus Stockholm (Cirkus Normal).

Sowohl die TanzManege als auch der Cirkus Normal haben sich im Vorfeld mit Tanz und Zirkus mit eigenen Träumen und Wünschen und deren Sitz im Leben und mit Fragen zum Thema Zugehörigkeit auseinander gesetzt. Das schwedische Stück ‘Uppehållstillståndet fragt dabei: Welche Menschen dürfen wo zu Hause sein? Wem ist der Eintritt verwehrt? Was bedeutet es, fliehen zu müssen? ‘Wolkenkuckucksheim’ der Dresdner Kinder- und Jugendlichen wollte zu Beginn wissen: Was ist das Beste, das mir im Leben passieren kann? Entstanden sind Tanzzirkusbilder, in denen Familien und Freunde zwischen Wolkenbetten, Kistenhäusern mit Flüsterelfchen getrennt und wieder vereint werden, in denen Talente gefunden und gelebt werden können.

Zwischen dem 16. und 22. Juni nun wird, was in Stockholm und Dresden entstand, in 5 - tägigen Begegnung zusammen gebracht. Die jungen Darsteller treffen in Dresden aufeinander und proben ein Wochenende lang ihre zwei Stücke, zeigen sie sich gegenseitig und entwickeln gemeinsam ein Rahmenprogramm für den großen Auftritt am 21. Juni. Gleichzeitig zeigen und teilen die 50 Beteiligten ihr Können in Workshops in lokalen Schulen und bei einem Flashmob.

Die große Endvorstellung wird dann an einem Doppelabend im Rahmen des Festivals ‘Kids on Stage’ am 21. Juni 2016 gezeigt. Das Festival wird von HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste in Dresden veranstaltet. Mehr als 15 Jugendgruppen aus der ganzen Welt erhalten die Möglichkeit im Festspielhaus vor einem großen Publikum aufzutreten, einem Ort, der normalerweise von renommierten internationalen KünstleInnen bespielt wird.

Dieser erste Austausch ist hoffentlich erst der Anfang einer internationalen Zusammenarbeit, zunächst zwischen Schweden und Deutschland. Perspektivisch betrachtet sind wir auch um weitere internationale Kontakte bemüht.

Link zu Vorstellung:
http://hellerau.org/wolkenkuckucksheim

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Sie helfen:

  • einer diversen jungen Teilnehmergruppe Zugänge zu Kunst zu ermöglichen und sie zu inspirieren
  • dem Austausch verschiedener künstlerischer Antworten junger Menschen zu aktuellen Fragen wie Zugehörigkeit, Asyl, Schutz, Träume und Sicherheit.
  • den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen nachhaltige und freudvolle Erfahrungen und Erinnerungen zu schenken, die ihre Blicke auf das Eigene und das Fremde erweitert.
  • den Beginn einer langfristigen internationalen und künstlerischen Kooperation für Kinder und Jugendliche zu unterstützen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Indem Sie dieses Projekt unterstützen, ermöglichen Sie eine bereichernde künstlerische Erfahrung für Kinder, Jugendliche und Zuschauer verschiedener Hintergründe und Vorerfahrungen.

Bei der vierten Fortsetzung von ‘Kids on Stage’ wird erstmalig der Wunsch umgesetzt, internationale Kinder- und Jugendgruppen einander begegnen zu lassen. Dies inspirierte unser Team, eine deutsch-schwedische Kooperation zu starten.

Durch Ihre Unterstützung helfen Sie, zusätzliche Gelder für Unterhalts-, Reise- und Honorarkosten sowie Raummiete zu akquirieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Momentan können Kosten für den Probenprozess beider Kinder- und Jugendgruppen und für die Vorstellung gedeckt werden. Auf der deutschen Seite wird die Stückentwicklung mit den Kindern aus Dresden-Gorbitz durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
HELLERAU unterstützt zudem das Vorhaben mit einer Bühne samt Bühnentechnik und Ausrüstung sowie mit freiem Eintritt zu anderen Veranstaltungen des Festivals für die jungen Darsteller.

Benötigt wird nun finanzielle Unterstützung für den internationalen Teil der Kinder- und Jugendbegegnung, insbesondere Gelder für Unterhalts-, Reise- und Honorarkosten für die Jugendlichen und Pädagogen des Cirkus Normal.

Wer steht hinter dem Projekt?

Franzelle
Franzelle - Pelle Tillö (SE) und Franziska Kusebauch (DE) - ist ein deutsch-schwedisches Künstler- und Pädagogenduo, eine glokale Performerin, Tänzerin, Zirkuskünstlerin und Choreographin, ein creative placemaker im Sozialraum. Seit 2014 arbeitet sie in Dresden und in Stockholm. Sie hat sich das aktuelle Projekt ausgedacht und konnte mehr und mehr Mitstreiter und Partner gewinnen. Derzeit übernimmt sie einen großen Teil der organisatorischen Aufgaben hinter den Kulissen. Sie hat steht auch hinter dieser Kampagne. Außerdem ist Franzelle die künstlerische Leiterin von ‚Wolkenkuckucksheim’.

Cirkus Normal

Der schwedische Partner des Projekts. Cirkus Normal ist ein Kinder- und Jugendzirkus mit mehr als 300 SchülerInnen im Alter von 4 bis 20 Jahren. Sie arbeiten mit Mitteln des zeitgenössischen Zirkus und werden von hochqualifizierten Pädagogen in ihrer jeweiligen Disziplin unterrichtet. Gleichzeitig integrieren sie andere Kunstformen in ihre Arbeit, beispielsweise Theater und Tanz. Gründer und Kooperationspartner ist Janne Norrman.

JugendKunstschule Dresden
Die JugendKunstschule Dresden bietet in ganz Dresden künstlerische Angebote für Interessierte jeden Alters im Bereich Tanz, Theater, Musik und der bildenden Künste an. Die JugendKunstschule unterstützt das Projekt durch administrative Aufgaben, pädagogische Expertise und Räumlichkeiten.

Hort Tintenklecks
Eine städtische Kindertagesstätte, die die jüngste Zielgruppe aus Dresden-Gorbitz, einem Stadtteil, der mit schwierigen sozialen Herausforderungen konfrontiert ist, stellt. Der Hort betreut Kinder der 135. Grundschule nach Schulschluss und in den Ferien.

Impressum
Franziska Kusebauch
Tieckstr. 1
01099 Dresden Germany

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.142.586 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH