Crowdfunding beendet
Die Corona-Krise trifft auch das UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum Leipzig als freien Träger besonders hart. Im Klartext: Null Einnahmen bei laufende Kosten bedrohen unsere Existenz! Ein Kredit hilft uns nicht, da wir die jetzt ausfallenden Einnahmen nicht aufholen können. Daher hoffen wir, durch den Verkauf von möglichst vielen Jahreskarten und Sonderaktionen einen Teil der Einnahmen zu ersetzen. Wenn ihr uns helft, dann können wir es schaffen! Wir freuen uns riesig über jede Hilfe!
1.913 €
Fundingsumme
41
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 02.04.20 15:43 Uhr - 30.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2020
Kategorie Kunst
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

2020 wollten wir eigentlich unser 10-jähriges Bestehen feiern!
Doch nun ist unser Haus geschlossen, es gibt aktuell keine Einnahmen und Führungen für Schulen und Horte wurden sogar bis zum Sommer abgesagt. Und es ist nicht klar, wie und wann es weitergeht. Wir möchten unser Überleben nicht dem Zufall überlassen! Wir bitten euch, uns zu helfen mit kleinen Steps, ganz einfach, indem ihr bei uns z. B. Gutscheine für Jahreskarten kauft!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum gestaltet interaktive Mitmachausstellungen für und mit Kindern und Erwachsenen. Anliegen ist es, gesellschaftliche Zusammenhänge als „begehbare“ Bilder zu gestalten, die durch das Agieren der Besucher*innen in ihnen „lebendig“ werden, und damit zur aktiven Mitgestaltung von Gesellschaft anregen. Neben der Alleinstellung als Mitmachmuseum hat sich das UNIKATUM zum soziokulturellen Zentrum für Familien entwickelt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es ist etwas Besonderes, das wir es als freier Träger bis hierhin geschafft haben, dass ein tolles Haus entstanden ist mit vielen Besucher*innen jährlich. Ein Haus, das bunt und vielfältig ist und mit jedem Jahr und mit viel ehrenamtlicher Arbeit Stück für Stück gewachsen. Für eure Unterstützung erhaltet ihr Jahreskarten für den Besuch im Museum. Damit unsere Unterstützerangebote noch ein wenig bunter werden, haben wir uns noch etwas anderes einfallen lassen ... mit tollen Veranstaltungen, die es so bisher nicht gab!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Durch die Corona-Krise wurde unser Museum geschlossen, Miete und Versicherungen laufen jedoch weiter. Führungen sind bis zu den Sommerferien abgesagt. Ein Teil unserer Personalkosten ist durch eine Förderung der Stadt Leipzig finanziert (2/3), doch die anderen Mitarbeiter*innen, alle Honorarkräfte, alle Fixkosten und unsere Projektarbeit nicht. Einsparmaßnahmen haben wir bereits z. B. durch Kurzarbeit umgesetzt. Das eingenommene Geld soll helfen, die Zeit ohne Einnahmen und die Wiederanlaufzeit danach zu überbrücken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Haus entstand aus viel ehrenamtlicher Arbeit und Detailliebe, die in den Aufbau über so viele Jahre gesteckt wurden und - so denken wir - deutlich zu sehen sind!

Das UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum in Leipzig besteht aus sieben Menschen – Museumspädagogin, Werkstattleiter, Redakteur, Buchhalterin, Multimediaprofi, Besucherdienst und ehrenamtliche Chefin – sowie vielen Honorarkräften und zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen.

Unterstützen

Teilen
UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum / Corona Hilfe
www.startnext.com