Wir, das Team vom Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum, möchten ein Stück pfälzer Bau- und Straßenkultur aus Kaiserslautern erhalten und fortsetzen. Dort soll ein museumswürdiger, historischer Kiosk abgerissen werden, den wir nur mit eurer Hilfe retten können.
32.351 €
finanziert
103
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
27.09.2019

Blick in die Geschichte 4 – Innenansichten der 1950er und 60er Jahre

Sabrina Hirsch
Sabrina Hirsch1 min Lesezeit

Heute zeigen wir euch einige historische Innenansichten. Man sieht, wie die Zeit des Wirtschaftswunders und des Aufschwungs in den 1950er und 60er Jahren auch unseren Kiosk beeinflusst hat. Das Angebot war so reichhaltig wie nie zuvor. Frei nach Ludwig Erhards Devise: „Wohlstand für alle“ kann man auf den Fotos Bananen, Äpfel, Gebäck, Bonbons oder Schokolade in allen Variationen entdecken. Marken wie Vivil, Toblerone, Leibniz, Cailler, Brandt oder Sarotti hielten Einzug in „Hella Ständche“. Auch die vom damaligen Wirtschaftsminister Erhard so geliebten Zigarren sind zahlreich im Angebot.

Impressum
Stiftung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum
Sabrina Hirsch
Nachtigallental
55566 Bad Sobernheim Deutschland

Vorstandsvorsitzende: Landrätin Bettina Dickes
Stiftungsaufsicht: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier