Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Mode
Kipepeo-shirts sind der Beweis dafür, dass selbst die Kinderzeichnung eines Nilpferdes in einem Schulheft in Tansania die Welt nachhaltig verändern kann". Erfahre mehr und besuche unsere Startnext Projektseite. Karibu sana!
Stuttgart
8.625 €
8.500 € Fundingziel
189
Fans
98
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Kipepeo Clothing: Beautiful shirts doing beautiful things.

Projekt

Finanzierungszeitraum 10.03.14 12:09 Uhr - 07.06.14 23:59 Uhr
Fundingziel 8.500 €
Stadt Stuttgart
Kategorie Mode

Worum geht es in dem Projekt?

"Kipepeo ist der Beweis dafür, dass selbst etwas ganz Kleines und Schönes die Welt nachhaltig verändern kann. Auch wenn es nur die Zeichnung eines Nilpferdes in einem Schulheft in Tansania ist."

Kipepeo- Clothing (Swahili=Schmetterling) ist ein soziales Fashionlabel, das seine Aufgabe in der langfristigen Unterstützung zweier Grundschulen in Tansania sieht. Das Besondere an unseren Shirts sind deren Motive. Jedes unserer Motive entstand im regulären Schulalltag an zwei Grundschulen in Tansania. Unsere Shirts sind fair produziert und werden aus 100% organischer Bio-Baumwolle in Tansania hergestellt. Jedes Shirt wird mit Liebe von ehrenamtlichen Helfern in Deutschland bedruckt, verpackt und versendet. Jedes Shirt ist somit ein Unikat.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser erklärtes Langzeitziel ist die nachhaltige Unterstützung und Förderung von Bildung in Tansania.
Zudem möchten wir Kipepeo als "organic brand" etablieren und so das Bewusstsein der Käufer für nachhaltigen Konsum und fairen Handel sensibilisieren.

Kipepeo Shirts sind Begleiter für jedermann, egal ob Reisende, Wolkenschieber, Querdenker oder Träumer.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses einzigartige Projekt sollte man aus den gleichen Gründen unterstützen, aus denen es im Jahr 2009 gegründet wurde:

Die Idee zu Kipepeo- Clothing entstand nach meinem 5-monatigen Aufenthalt an der "Mecsons" Primary & Nursery School in Arusha, Tansania. Ich unterrichtete dort die erste Klasse in den Fächern Englisch und Mathematik. Am Tag meiner Abreise schenkte mir die damals 7-jährige Abigail einen Liebesbrief, der mit einer Zeichnung versehen war. Ein Männlein mit riesigem Kopf und daneben die Worte "Love you". Zurück in Deutschland druckte ich mir diese einzigartige Zeichnung auf ein einfaches weißes Shirt, um etwas bei mir zu tragen, dass mich an die prägende Zeit in Tansania erinnerte. Als ich einige Monate später erfuhr, dass Abigails Eltern die Schulgebühren für Ihr Kind nicht mehr bezahlen konnten, entstand die Idee dieses T-Shirt zu Ihren Gunsten zu verkaufen, um dadurch Ihre Ausbildung zu bezahlen. Dieses Motiv bildet somit den Grundstein des heute bestehenden Projekts, das immer noch ehrenamtlich betrieben wird. Im Laufe der letzten drei Jahre kamen neue Motive hinzu, durch deren Verkäufe Kinder zur Schule geschickt werden konnten, medizinische Versorgung gewährleistet wurde und neue Schulgebäude gebaut wurden.

Abigail macht im September 2014 Ihren Abschluss an der "Mecsons" School und wird eine weiterführende Schule besuchen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ab April 2014 werden wir Shirts mit unseren eigenen Schnitten und Farben in Tansania herstellen lassen, um den individuellen Charakter unserer Kleidungsstücke abzurunden. Dies ist natürlich mit steigenden Kosten verbunden.

Mehr Verkäufe bedeuten auch höhere Vorleistung und mehr benötigte Zeit. Wir brauchen einen finanziellen Puffer für die benötigte Lagerware, um so einen reibungslosen Geschäftsbetrieb zu gewährleisten. Zudem fallen größere Kosten für Miete sowie Neben- und Produktionskosten an, deren Deckung sichergestellt werden muss.


Wer steht hinter dem Projekt?

Kipepeo- Clothing wurde von Martin Kluck, 31 Jahre aus Stuttgart, gegründet und wird ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern betrieben.

Martin Kluck (31, Stuttgart), Raffael Wesoly (31, Stuttgart), Tim Wolbold (31, Sindelfingen), Liselotte Aichinger (27, Stuttgart), Ina Jungbluth (27, Stuttgart), Karo Kollo (27, Frankfurt am Main).

Partner

ISPO Brandnew "Social Awareness Award 2014"

Gewinner SportScheck Publikumspreis 2014.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.969.504 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH