Crowdfunding beendet
Der TuS SG Sennelager baut ein Kleinspielfeld auf der Ernst-Ackermann-Kampfbahn in Sennelager. Die zusätzliche Spiel- und Trainingsfläche soll den Trainingsbetrieb entzerren und somit für eine höhere Trainingsqualität sorgen.
3.931 €
Fundingsumme
87
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 28.12.20 10:51 Uhr - 28.02.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr/Sommer 2021
Startlevel 2.500 €

Mit der Erreichung der Zielsumme soll die Finanzierungslücke zwischen Sponsoren, Eigenmitteln des Vereins und Zuschüssen gedeckt werden.

Kategorie Sport
Stadt Paderborn

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In diesem Projekt geht es um die Finanzierung des Baus eines dringend benötigten Kleinspielfelds auf der Ernst-Ackermann- Kampfbahn in Sennelager.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Kleinspielfeld dient insbesondere der Entzerrung des Trainingsbetriebs. Derzeit nimmt der TuS mit 15 Mannschaften am Spielbetrieb teil, 10 davon im Jugendbereich. Bei durchschnittlich zwei 1,5-stündigen Trainingseinheiten pro Team unter der Woche, die aufgrund von Berufstätigkeit und Ganztagsschule in der Regel zwischen 17 und 21 Uhr stattfinden müssen, kommt es schnell zu Engpässen. Diese Problematik, auch bei unter der Woche ausgetragenen Spielen, kann durch ein Kleinspielfeld als zusätzliche Trainingsfläche deutlich entzerrt werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Von der finanziellen Unterstützung dieses Bauprojekts profitiert die gesamte Fußballabteilung des TuS. Insbesondere die Jugendabteilung wird die im Nachmittags- und frühen Abendbereich entstehenden Engpässe entzerren können und somit die Trainingsqualität erhöhen und Trainingsausfälle aufgrund von Spielen unter der Woche reduzieren können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird bei erfolgreicher Finanzierung zu 100% in den Bau des Kleinspielfeldes fließen. Insgesamt liegt der gesamte finanzielle Aufwand zum Bau des Kleinspielfeldes bei ca. 60.000€, die zu einem Teil aus den privaten Fördergeldern dieses Crowdfundings generiert werden soll.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht stellvertretend für die gesamte Abteilung der Vorstand der Fußballabteilung. Ein Projektteam bestehend aus 5 Vereinsmitgliedern treibt derzeit die Planung und Umsetzung dieses Bauvorhabens voran.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Bau eines Kleinspielfelds
www.startnext.com

Finden & Unterstützen