<% user.display_name %>
Köln ist vielseitig, verrückt, gleichermaßen hübsch wie hässlich – aber vor allem eins: Liebenswert. Seit 2014 dokumentiert der Kölner Fotograf Daniel Zakharov alle 86 Veedel seiner Heimat am Rhein. Innerhalb der letzten 4,5 Jahre legte er über 2000 km innerhalb der Stadtgrenze zurück. Mit einem hochwertig produzierten Buch möchten wir das bisher rein digitale Format des Projekts verlassen und zählen dafür auf eure Unterstützung.
13.755 €
13.500 € 2. Fundingziel
105
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Köln. 86 Veedel - Das Buch
 Köln. 86 Veedel - Das Buch
 Köln. 86 Veedel - Das Buch
 Köln. 86 Veedel - Das Buch

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.05.19 20:14 Uhr - 20.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 40 Tage
Fundingziel 11.111 €

Das erste Fundingziel dient ausschließlich der Deckung der Druckkosten (ca. 80%), gestaltungsbedingter Kosten sowie der Startnext Gebühr und Provision.

2. Fundingziel 13.500 €

Bei Erreichen des zweiten Fundingziels können wir die im Vorhinein entstandenen Kosten wie beispielsweise anwaltliche Beratungsleistungen etc. rückfinanzieren.

Kategorie Fotografie
Stadt Köln
Worum geht es in dem Projekt?

Köln hat 86 Stadtteile (»Veedel«) – seit Oktober 2014 hat der Kölner Fotograf Daniel Zakharov es sich zur Aufgabe gemacht, jeden einzelnen davon zu dokumentieren. Über 2.000 km zu Fuß durch die schönen, hässlichen, geheimen, interessanten, langweiligen, sentimentalen, liebevollen, öden, faszinierenden und vor allem immer wieder überraschenden Ecken der Stadt haben mehr als 100.000 Fotos hervorgebracht.

Dabei handelt es sich nicht um klassische Postkartenmotive. Das Projekt möchte neben der üblichen Motive wie den bekannten historischen Sehenswürdigkeiten und dem wunderschönen Rheinufer auch die entlegenen und dörflichen Bereiche der Stadt, Industrielandschaften, Waldgebiete, verlassene Militärareale, soziale Brennpunkte sowie hässliche Plattenbauten zeigen. Kurz: »Köln. 86 Veedel« zeigt Köln so, wie wir Kölner uns selbst auch gerne sehen - ehrlich und authentisch.

Desweiteren wurden im Rahmen des Projekts zahlreiche Kölner/innen interviewt, die uns mit ihren persönlichen Geschichten einen ganz eigenen Blick auf die Stadt erlauben. Dazu gehören sowohl bekannte Gesichter wie Big Mike, Odo Rumpf (Künstler und Gründer des Odonien) und Werner Wittpoth (der bekannte Leierkastenmann von der Schildergasse), als auch spezielle Biografien wie die von Ute Flemming, der ersten Hutmacherin Deutschlands.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel der Crowdfunding-Kampagne ist die Finanzierung eines hochwertig produzierten Buches mit einer Auswahl der besten Bilder, Interviews sowie einer Projektdokumentation. Details wie eine offene Fadenheftung in den Stadtfarben rot-weiß, Einleger, Papierwechsel sowie eine Veredelung auf dem Umschlag machen es zu einem Liebhaberobjekt. Die Auflage des Buches wird bei 500 Exemplaren liegen, die Seitenanzahl bei etwa 272 Seiten.

Das Buch ist nicht nur eine visuelle Entdeckungsreise für ortskundige Kölner/innen sondern auch ein schönes (Weihnachts-)Geschenk für Neuankömmlinge, Exilanten (im fernen Berlin und anderswo) sowie Liebhaber dieser kontrastreichen und vor allem herzlichen Stadt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein Teil der entstanden Fotos wird regelmäßig auf Instagram veröffentlicht (https://www.instagram.com/koeln_by_daniel.zakharov/) und einige der Interviews sind auf Daniels Website zu lesen. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Wir freuen uns riesig über jeden von Euch, der wie wir gerne die Flüchtigkeit des Internets verlassen möchte und etwas Bleibendes, Haptisches bevorzugt. Kölle loss jonn! Wir zählen auf Euch!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das erste Fundingziel dient ausschließlich der Deckung der Druckkosten (ca. 80%) sowie gestaltungsbedingter Kosten wie Schriftlizenzen, Produktionskosten der Dankeschöns, Verpackungs- und Versandkosten sowie der Startnext Gebühr (4%) plus freiwilligen Provision.

Bei Erreichen des zweiten Fundingziels können wir zusätzlich die im Vorhinein entstandenen Kosten wie beispielsweise anwaltliche Beratungsleistungen rückfinanzieren.

Jegliche Unterstützung die uns darüber hinaus erreicht macht uns unfassbar glücklich – da es uns eine Herzensangelegenheit ist, dieses Projekt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, haben wir sehr viel Arbeitszeit investiert. Wenn dieser nun im Nachhinein eine Vergütung entgegen steht, die es uns ermöglicht, weiterhin Zeit in das Projekt zu stecken ist das eine schöne Bestätigung, dass wir etwas richtig gemacht haben!

Wenn das zweite Fundingziel sehr deutlich überschritten werden sollte, besteht auch die Chance auf eine höheren Auflage.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein hochmotiviertes Team aus einem kölsche Jung und zwei kölsche Mädcher die ihrer geliebten Heimatstadt ein Denkmal in Buchform setzen möchten.

Daniel Zakharov (*1984) lebt und arbeitet als freier Fotograf in Köln und hat das Projekt "Köln - 86 Veedel" im Oktober 2014 gestartet. Neben der Arbeit an seinen zahlreichen freien Projekten hat er sich auf Portrait- und Reportagefotografie spezialisiert. U.a. fotografierte er im Rahmen der DFB-Ehrenrunde drei Monate lang ca. 200.000 Menschen in ganz Deutschland, dokumentierte den russischen Pavillon auf der Biennale in Venedig oder begleitete fotografisch die Entstehung des Photobook Museums in Köln.

"Vor über 30 Jahren kam ich als Fünfjähriger mit meinen Eltern aus Moskau nach Köln und bin seitdem nicht mehr weggegangen, trotz des Hypes um Berlin. Die Stadt ist meine Heimat und durch meine Fotos lerne ich sie jeden Tag wieder neu und anders kennen. Die Fotografie ist nicht nur ein Beruf, sondern seit meiner Jugend, in der ich Woche für Woche zahlreiche Filme verschoss, meine große Leidenschaft. Sie beherrscht meinen Alltag und hilft mir, die Welt um mich herum besser zu verstehen. Ich kann nicht nicht fotografieren."

Die Zwillingsschwestern Anja und Nina Bender (*1985) sind gebürtige Kölnerinnen und kennen Daniel seit über 13 Jahren. Als erfahrene Kommunikationsdesignerinnen unterstützen sie das Projekt vor allem auf gestalterischer Ebene.

Website & Social Media
Impressum
Daniel Zakharov - Photography
Daniel Zakharov
Siegfriedstr. (50678, Köln), 1-3
50678 Köln Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Support your Climbing Gym
Sport
DE
Support your Climbing Gym
Helft uns, unsere geliebte Bergstation, Eure Klettercommunity, über Wasser zu halten! Als sehr junges Unternehmen, haben wir keine Rücklagen...
16.293 € 58 Tage