Crowdfunding beendet
Körper braucht Nahrung - Geist braucht Arbeit - Seele braucht Musik. Da sich die Situation für Künstler und Kulturschaffende in absehbarer Zeit nicht aus dem katastrophalen Stillstand heraus bewegen wird, habe ich beschlossen eine flexible Alternative zu schaffen, die Veranstaltungen zumindest im kleinen Rahmen ermöglicht. Nämlich durch den Kauf eines Mercedes-Pritschen-Oldtimers, den ich zu einer mobilen Bühne umbaue mit fest installierter Ton- und Lichttechnik und externer Stromversorgung.
20.953 €
Fundingsumme
159
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 28.08.20 11:07 Uhr - 25.11.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab dem 20.09.2020
Startlevel 6.000 €

Damit kann Stromversorgung, Verkabelung, Licht-/Tontechnik, Bühnenelemente, Befestigungsmaterial, TÜV-Abnahme und ein kleiner Generator finanziert werden.

Kategorie Kunst
Stadt Kiel

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In Zeiten des allgemeinen kulturellen Stillstands und der Unmöglichkeit indoor aufzutreten und Kultur anzubieten möchte ich im Rahmen dessen, was ich vermag, der Kultur ein Überlebensinselchen schaffen und zumindest ansteckungssichere Kleinveranstaltungen anbieten können.
Diese kleine mobile Bühne ist überall einsetzbar: in privaten Gärten, auf öffentlichen Plätzen, vor Altenheimen und Schulen, auf Parkplätzen undundund... und sie soll nicht nur uns, sondern allen Bands, Liedermachern, Poeten, Schauspielern, Kabarettisten eine Möglichkeit bieten, aus der Stille zu treten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Damit ist es z.B. möglich, auf öffentlichen Plätzen oder vor Wohnblöcken oder Altenheimen zu musizieren, zu lesen, schauzuspielen - bei denen die Zuschauer und Zuhörer ihre Wohnungen gar nicht verlassen, sondern nur die Fenster öffnen müssen. Es ist auch möglich, überall Konzerte / Lesungen / Auftritte abzuhalten in einem überschaubaren kleineren Rahmen, in privaten Gärten, öffentlichen Parks, Schulhöfen, vor geschlossenen Clubs und Theatern... immer so, dass Menschenansammlungen kontrollierbar und Abstandsregeln einhaltbar sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die vielleicht sogar in dieser Strenge notwendigen Versammlungsverbote (bin kein Virologe) bewirken, was keine noch so schlimme Diktatur schaffen würde: ein allgemeines kulturelles Verstummen!
Das ist entsetzlich!
Du kannst beitragen, dass es zumindest diese kleine mobile Oase gibt!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ab dem 20.09.2020 ist der LÜMMEL einsatzbereit und wird wieder ein wenig Kultur durch den ganzen Herbst in die still gewordene Welt der Musik, der Literatur und des Theaters tragen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Heinz Ratz / Strom & Wasser / Liedermacher und Kulturschaffende der Republik
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns dabei helfen könntet!

Unterstützen

Kooperationen

Bodo Wartke

... unser erster Unterstützer! "Mein lieber Kollege Heinz Ratz, der alte Tausendsassa, hat mal wieder eine gute Idee, diesmal für einen proaktiven Umgang mit der derzeitigen Krise..."

Teilen
LÜMMEL
www.startnext.com