Crowdfunding beendet
Wir sind die Kulturgesichter0421. Wir sind die Menschen, die hinter Euren Veranstaltungen, Konzerten, Messen, Events, Clubs und Parties stehen. Unsere Arbeit, die wir mit viel Liebe und Herzblut ausgefüllt haben, können wir zur Zeit nicht mehr ausüben. Die Kultur- und Veranstaltungswirtschaft steht wirtschaftlich und emotional am Abgrund und viele von uns auch. Mit der Aktion #ohneunsistsstill der Kulturgesichter0421betreten wir die Bühne, um auf unsere fatale Situation aufmerksam zu machen.
13.436 €
Fundingsumme
164
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kulturgesichter0421
 Kulturgesichter0421
 Kulturgesichter0421
 Kulturgesichter0421

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.11.20 20:54 Uhr - 31.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.02.2021 bis 31.07.2021
Kategorie Community
Stadt Bremen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Aktion #Ohneunsistsstill ist eine Initiative der deutschlandweiten Veranstaltungsbranche, die seit Mitte März vom bestehenden Veranstaltungsverbot betroffen ist. Mit „Kulturgesichter0421“ haben wir uns, Ende September 2021 dieser Aktion angeschlossen, um auch in Bremen auf die vielen Gesichter und Schicksale, die hinter dem sechstgrößten deutschen Wirtschaftszweig stehen, hinzuweisen.

Um Betroffenen der Branche helfen zu können, die Kampagne weiter voranzubringen, um weiter Gehör für unsere existenziell bedrohliche Lage zu erhalten und die laufenden Kosten tragen zu können, benötigen wir €15.000,00. Diese Summe benötigen wir, um diese Maßnahmen in die Wege leiten zu können, so dass die Menschen hinter den Kultugesichter0421 unserer Hansestadt nicht verstummen, sondern auch in der Zukunft für die Vielfalt und für die Unterhaltung stehen, die das bunte Leben in unserer Stadt ausmacht.

Laufende Kosten sind:
Wir werden damit beispielsweise unsere Kampagne weiter vorantreiben und können Betroffene, die bisher ehrenamtlich gearbeitet haben, für die erbrachte Arbeit finanziell ein wenig vergüten. Dies sind Fotografen, Grafiker, Webdesigner. Das sind aber auch Soloselbstständige, die Ihre Leistungen in unterschiedlichen „Dankeschöns“ anbieten. Über diesen Weg können wir einzelnen Betroffenen eine kleine finanzielle Unterstützung zukommen lassen.
Die finanzielle Zuwendung deckt aber auch Kosten wie z.B. weitere Fotoshootings, Plakatdrucke, Plakatierungen, Kinotrailer und Werbungen auf großen LED-Wänden, sowie Social-Media-Kampagnen.

Mehr Infos findet ihr auch auf www.kulturgesichter0421.de

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen weitere Aufmerksamkeit für unsere Branche, die durch die Pandemie existenziell so stark bedroht ist wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig in Deutschland und die unter dem andauernden Veranstaltungsverbot weiterhin stark leidet. Wir waren die ersten, die ihre Betriebe schließen, alle bestehenden Veranstaltungen, Projekte absagen und verschieben mussten und die ihren Beruf – von heute auf morgen – nicht mehr ausüben durften.
Wir sind diejenigen, die noch immer im „ersten Lockdown“ sind und erst dann und als allerletzte Branche, irgendwann einmal, wieder ihre Tätigkeiten und Berufe ausüben dürfen. Wir wollen den betroffenen Existenzen ein Gesicht geben, denn wir sind keine anonyme Branche, wir sind die Menschen, denen niemand sagen kann, wann es für sie wieder weitergeht.
Wir sind Eure Veranstaltungskaufleute, Messebauer*innen, technischen Dienstleister*innen, Grafiker*innen, Musiker*innen, Künstler*innen, Eventmanager*innen, Partymacher*innen, Securities, Ticketverkäufer*innen, DJs, Entertainer*innen, Roadies, Caterer*innen, Logistiker*innen, Auszubildenden, Helfer*innen, Rigger*innen, Busfahrer*innen, Schauspieler*innen und Künstler*innen.
Wir sind die Kulturgesichter0421

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind auf Eure Hilfe angewiesen, um mit der Initiative Kulturgesichter0421 sowohl langfristig als auch kurzfristig auf die dramatische Lage der Veranstaltungsbranche hinzuweisen. Wir wollen die Situation sichtbar machen, aber vor allem als Kulturschaffende und Veranstalter sichtbar bleiben. Wir lieben was wir tun, wir lieben es Euch zu unterhalten, wir lieben es der Kulturlandschaft ein Gesicht zu geben. Seid Kulturretter und helft einer Branche, die ohne Hilfen nicht überlebensfähig ist. Wir wollen nicht aufgeben, denn nur gemeinsam können wir die Krise überstehen und es schaffen.
Wenn wir nicht gehört werden, wenn wir keine Unterstützung bekommen, wenn wir keine Planungssicherheit für Veranstaltungen und somit für unsere weitere berufliche Zukunft in der Veranstaltungsbranche in Bremen erhalten, haben unsere Existenzen ganz sicher bald ein Ende. Wir benötigen die Gelder, um weiterhin öffentlich auf unsere Situation aufmerksam zu machen, Betroffene zu unterstützen.
Denkt daran „Ohne uns ist es still“ – unterstützt unser Projekt und sorgt dafür, dass es nicht still wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle eingenommenen Zuwendungen sowie das generierte Geld der Crowdfunding-Kampagne fließen transparent zu 100% in die „Kulturgesichter0421“.
Wir werden damit beispielsweise unsere Kampagne weiter vorantreiben und können Betroffene, die bisher ehrenamtlich gearbeitet haben, für die erbrachte Arbeit finanziell ein wenig vergüten. Dies sind Fotografen, Grafiker, Webdesigner. Das sind aber auch Soloselbstständige, die Ihre Leistungen in unterschiedlichen „Dankeschöns“ anbieten. Über diesen Weg können wir einzelnen Betroffenen eine kleine finanzielle Unterstützung zukommen lassen.
Die finanzielle Zuwendung deckt aber auch Kosten wie z.B. weitere Fotoshootings, Plakatdrucke, Plakatierungen, Kinotrailer und Werbungen auf großen LED-Wänden, sowie Social-Media-Kampagnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehen die „Kulturgesichter0421“ – wir sind die Bremer Technik-Dienstleister, Veranstalter*innen, Spielstätten und Clubbetreiber*innen, Künstler*innen, Eventagenturen, DJs, Musiker*innen, Caterer, Sicherheitsunternehmen und Solo-Selbstständigen. Wir stehen hinter „Euren“ Shows, Konzerten, Partys, Clubs und Veranstaltungen. Stellvertretend für viele tausend Mitarbeiter*innen in Bremen zeigen sich hier einige von uns, um unserer Branche ein Gesicht zu geben.
Die Kulturgesichter0421 stehen gemeinschaftlich für eine Gemeinschaft.

Die Erlöse durch unser Crowdfunding Projekt werden nicht über einen zu gründenden Verein, sondern über eine treuhänderische GmbH (Team Meisner GmbH) in absoluter Transparenz eingenommen und verwaltet.

Wir sind die Kulturgesichter0421 – Ihr seid die Kulturretter0421

Unterstützen

Teilen
Kulturgesichter0421
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren