Crowdfunding beendet
Ein Student von Humperdinck und Busoni, der wie selbstverständlich zwischen Synagoge, Bierkeller, Ku'damm und Broadway lebte, der das Berlin der 20er, das Paris der 30er und die USA der 40er mitprägte, der Komponist von Youkali, dem Ort, in dem man glücklich und sorglos sein könnte, wenn er existieren würde. All das und vieles mehr war Kurt Weill. Dass so eine schillernde Persönlichkeit im Dritten Reich nicht willkommen war, kann man sich denken...
915 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.07.20 15:37 Uhr - 21.10.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August bis Dezember 2020
Startlevel 600 €

Mit diesem Betrag können wir die vier Konzerte auf eine solide Gesamtfinanzierung stellen.

Kategorie Musik
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die drei Künstler*innen laden ein zu einer charmanten, bunten und phaszinierenden Reise durch die Musik von Weill. Seine Werke sind aktueller denn je - wir wollen die Texte auf Aktualität gemeinsam mit dem Publikum überprüfen. Angereichert mit kleiner Lesung. Wir wollen den Austausch mit Ihnen und Ihre Gedanken wissen. Attraktiv ist das Konzept auch, weil jeder bereichert nach Hause geht, Aktuelles neu überdenkt und somit auch etwas in sich bewegen kann, um den Mut zu finden unser aller Krise mit Hilfe der Kunst zu bewältigen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die Musik und das Kunstlied lieben, neugierig sind auf Entdeckungen – Literaturbegeisterte und Leseratten sind ebenso unsere Fans wie Kulturfreunde jeder Art, erfahrende Lied-Fans wie neugierge junge Menschen. Unser Ziel ist es, allen einen kulturellen Hochgenuss zu bieten, der im Gedächtnis bleibt und nach Mehr fragt. Wir freuen uns mit Euch auf neue Begegnungen, Erkenntnisse und unseren bunten Strauß von Konzerten verschiedenster Art. Insbesondere freuen wir uns auf Fragen, Gefühle und Austausch, der so lange vermisst werden musste.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die drei Künstler*innen haben ein super Programm von ca. 70 Minuten zusammengestellt, dessen rasanter Verlauf den Lauschenden kaum zu Atmen kommen lässt --- darum ist Dein Beitrag bei uns in den besten Händen. Du kannst persönlich vorbeikommen und mit einem Crowd-Rabatt unsere Konzerte besuchen. Solidarität und Vielfalt wird bei uns genauso groß geschrieben wie Niveau und Hintersinn. Dein Geld ist bei uns sicher aufgehoben, denn unser Netzwerk ist ein seriöser Veranstalter, der seit vier Jahren nicht nur vom Land NRW unterstützt wird, sondern für seine Projekte mittlerweile zahlreiche kommunale Unterstützer und private Stiftungen begeistern konnte. Unser gemeinnütziger Trägerverein sorgt für eine solide finanzielle Vertrauensbasis, unser Backstage-Team ist genauso fit und pfiffig wie die Künstler*innen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Du finanzierst vier Konzerte mit: Wir freuen uns auf Besuche am 23.8. im Klangraum Kunigunde (Köln), am 29.8.2020 im Musikstudio Paqué (Bonn) und am 5.12.2020 im Sinngewimmel (Refrath). Mehr zu den Konzertdaten unter www.liedsommer.de. Hier kannst Du auch viel über die Ausführenden in unserem Feuilleton erfahren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dahinter steht das Netzwerk "Liedwelt Rheinland" und sein Trägerverein, der Rheinische Kulturverein e.V. – wir stehen für Buntheit, Vielfalt, tolle Klänge und erstklassige Künstler+innen aus der rheinischen Region!

Unterstützen

Teilen
Kurt, Weill er mehr ist ....
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren