Crowdfunding beendet
Auf welche Weise lieben wir eigentlich? Anna liebt ihre Mama und ihren Papa und die beiden lieben Anna. Aber ob Mama den Papa liebt, die Cousine die Kioskbesitzerin oder die Oma ihr Kaninchen – egal, für wen das eigene Herz schlägt, jede Liebe ist einzigartig! Auf einfühlsame Weise vermittelt dieses Buch Toleranz und Vielfalt, ohne belehrend zu sein.
3.030 €
Fundingsumme
55
Unterstütz­er:innen
Elisa Palacios
Elisa Palacios Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 L wie Liebe
 L wie Liebe
 L wie Liebe
 L wie Liebe
 L wie Liebe

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.12.21 14:32 Uhr - 28.02.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2021-April 2022
Startlevel 3.000 €

Von dem Geld zahlen wir anteilig den Druck sowie die Honorare von Autor und Illustratorin.

Kategorie Literatur
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Bilderbuch »L wie Liebe« zeichnet bereits für Kinder ab 6 Jahren in pointierten Szenen Familien- und Beziehungsmodelle, in denen Diversität die Norm ist. Queere Eltern stehen neben heterosexuellen Paaren, Elternschaft mit mehr als zwei Elternteilen neben der Möglichkeit, glücklicher Single zu sein. Durch die comichaften Illustrationen von Sandra Brandstätter und den präzisen und zugleich frechen Text des preisgekrönten Kinderbuchautors Martin Baltscheit bietet das Buch Anstoßmöglichkeiten, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen. So wird bereits Toleranz für verschiedene Familienmodelle geschaffen, die im Umfeld vieler Kinder bestehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, gemeinsam ein Buch zu veröffentlichen, in dem niedrigschwellig und ohne belehrenden Charakter über die diversen Möglichkeiten des schönsten Gefühls der Welt gesprochen wird: Die Liebe.
Zielgruppe sind Kinder und erwachsene Bezugspersonen, die gemeinsam im Buch lesen und dazu angeregt werden sollen, die vielen Facetten der Liebe zu entdecken und darüber zu sprechen. Die Protagonistin Anna führt durch das Bilderbuch und ist somit Identifikationsfigur für die Kinder.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind ein kleiner Kinderbuchverlag im Herzen Berlins, der seit beinahe 28 Jahren Klassiker für Kinder veröffentlicht. Durch die Verlagsübernahme von Anna Kindermann 2020 möchten wir eine neue Sparte Kinderbücher publizieren, die sich mit zeitgenössischen Themen auseinandersetzt und auf leichte Art und Weise immer einen Mehrwert vermittelt. Die Pandemie hat den Verlag mitten in einer Phase der Neuorientierung und Programmerweiterung getroffen. Da wir aber das zweite Standbein neben den etablierten Klassikern weiterhin für uns erschließen möchte, freuen wir uns über Unterstützung in der Startphase, um dieses Vorhaben bei unserem Buch »L wie Liebe« umzusetzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird ein Teil der Kosten des nachhaltigen Drucks sowie ein Teil der Honorare gedeckt, sodass das Buch in gewohnter Qualität zum geplanten Zeitpunkt realisiert werden kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Kindermann Verlag wurde 1994 mit dem Ziel von Barbara Kindermann gegründet, weltberühmte Klassiker ins Kinderbuch zu holen. Anna Kindermann, die den Verlag 2020 übernahm, ergänzt das klassische Programm mit neuen Titeln und Themen und modernisiert so den Verlag durch ein diverseres und jüngeres Programm.
Zu dritt sind wir ein junges Team bestehend aus Verlegerin Anna Kindermann und ihren Mitarbeiterinnen Sophie Tertel und Karolin Kolbe, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, wichtige Themen auf spielerische Weise ins Kinderbuch zu bringen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
L wie Liebe
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren