Crowdfunding beendet
Am 25. Juni 2022 veranstalten wir zum 7. Mal unser alternatives Straßenfestival LOTHRINGAIR. Freut Euch auf ein handverlesenes Kulturprogramm in einmaliger Atmosphäre in der Lothringerstraße in Aachen. Musik, Tanz, Theater, Literatur, Kunst, Design, Kidsprogramm oder leckeres Essen - beim LOTHRINGAIR ist für alle etwas dabei. Realisiert wird es ehrenamtlich von einem Team aus Anwohnern & Kulturliebhabern und dem Musikbunker Aachen. Da das Festival eintrittsfrei ist, freuen wir uns über Spenden!
3.448 €
Fundingsumme
88
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 LOTHRINGAIR 2022
 LOTHRINGAIR 2022
 LOTHRINGAIR 2022
 LOTHRINGAIR 2022
 LOTHRINGAIR 2022

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 05.05.22 13:21 Uhr - 12.06.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 25.06.2022
Startlevel 3.000 €

Wir werden mit dem Geld das LOTHRINGAIR 2022 realisieren.

Kategorie Event
Stadt Aachen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das LOTHRINGAIR ist ein eintägiges kulturelles Straßenfest mit Festivalcharakter in der Aachener Innenstadt. Es ist aus der Initiative von Anwohner:innen und Ladeninhaber:innen entstanden, die die Idee hatten, einmal zu zeigen, welches Potenzial die Straße mit ihren Läden, Ateliers und Kulturräumen hat.

In den Jahren vor der Pandemie hat sich das LOTHRINGAIR zu einer publikumsstarken Open-Air-Veranstaltung etabliert, die auch 2022 wieder Kunst- und Kulturliebhaber:innen anziehen soll. Das Besondere am LOTHRINGAIR ist sein breitgefächertes, spartenübergreifendes Kulturprogramm. Musik, Tanz, Theater, Performance, Kunst, Design, Literatur und Film werden an einem Ort konzentriert zusammengebracht.

Das LOTHRINGAIR versteht sich als Plattform und Bühne für die freie Kulturszene Aachens und der Euregio. Daneben sind mittlerweile sehr gute und fruchtbare Kooperationen mit lokalen Institutionen und Organisationen entstanden, die auch in diesem Jahr weiterverfolgt werden. Ergänzt wird das Programm durch Künstler und Künstlerinnen aus ganz Deutschland und darüber hinaus.

Dass das LOTHRINGAIR keine reine Open-Air-Veranstaltung ist, wird ermöglicht durch das Engagement ansässiger Ladenbesitzer:innen, die ihre Räume an diesem Tag für Kunst- und Kulturdarbietungen zur Verfügung stellen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das LOTHRINGAIR ist in erster Linie ein lebendiges Stadt- und Viertelfest ohne kommerzielle Ausrichtung. Mit dem LOTHRINGAIR-Festival wollen wir seit einigen Jahren das Kulturangebot in Aachen, insbesondere die freie Kulturszene und das Open-Air-Angebot bereichern.
Einerseits sollt ihr mit Kunst und Kultur in Berührung kommen, die euch vertraut ist, andererseits gilt es, Neues zu entdecken. Das alles in Nachbarschaftsflair unter Freunden und Bekannten.
Wir möchten auch dieses Jahr zeigen, dass sich Aachen in kultureller Hinsicht keineswegs verstecken muss.
Wir möchten allen Beteiligten einen Tag mit kulturellem Mehrwert bescheren. Für die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen, egal ob Newcomer oder Profi, erhoffen wir uns eine gute Publikumsplattform und die Möglichkeit der Vernetzung. Den Besuchern möchten wir ein unvergessliches, unterhaltsames Festivalerlebnis mitgeben.
Da wir ein Programm für alle auf die Beine stellen, ist die Zielgruppe nicht eingeschränkt, im Gegenteil freuen wir uns über ein möglichst heterogenes Publikum und unterstreichen dies mit einem gesellschaftsoffenen Programm.
Über den Festivaltag hinaus streben wir an, dass das LOTHRINGAIR zur stärkeren Identifikation der Nachbarschaft mit ihrer Straße und ihrem Viertel sowie zum engeren Kontakt und Austausch im Viertel beiträgt. Bereits spürbar hat sich durch das Festival ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl in der Nachbarschaft entwickelt. Das Straßenfest hat den Standort und das Image des Viertels in den letzten Jahren ungemein geschärft. Nicht zuletzt war das Festival für den Austausch innerhalb der freien Kulturszene sehr förderlich.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das LOTHRINGAIR ist und bleibt ein handgemachtes Festival, das ehrenamtlich mit Freude organisiert und geplant wird und bei dem die Kultur und nicht der Kommerz im Vordergrund stehen soll.

Neben einem qualitativ hochwertigen Programm und der breitgefächerten Ausrichtung ist eine wichtige Prämisse für uns, das Festival weiterhin eintrittsfrei und damit für alle Gesellschaftsschichten erlebbar anzubieten.

Das LOTHRINGAIR finanziert sich zum einen aus öffentlichen Fördergeldern und Zuwendungen nichtöffentlicher Träger. Der Großteil der Ausgaben muss jedoch eigenständig von uns bewerkstelligt werden. Die Einnahmen dienen unter anderem dazu, die Kosten für Infrastruktur wie Straßenabsperrmaterial, Bühnen und Technik, für Werbung und Künstlerhonorare, Gebühren und Rechte usw. decken zu können.

Mit eurer Spende helft ihr uns, das finanzielle Risiko zu minimieren und das Festival in bewährter Form auf die Beine stellen zu können. Euer Beitrag ist für uns als Organisator:innen eine Anerkennung, dass ihr unsere Projektidee mögt und euch eine Wiederholung wünscht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den von euch getätigten Spenden bei der Startnext-Kampagne möchten wir einen Teil der nötigen Infrastruktur finanzieren. Wir würden davon eine Bühne samt Sound- und Lichttechnik bezahlen. Außerdem möchten wir damit zwei Künstlergagen finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Organisiert wird das LOTHRINGAIR als ehrenamtliche Privatinitiative in Kooperation mit dem Musikbunker Aachen e.V., von der Nachbarschaft, Kulturfreund:innen und lokalen Künstlern und Künstlerinnen.

Wenn ihr uns beim Aufbauen, Abbauen, Getränkeverkaufen, Spendensammeln oder bei der Künstlerbetreuung unterstützen wollt, meldet euch gerne über unsere Website: lothringair.de.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
LOTHRINGAIR 2022
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren