Crowdfunding beendet
LABYRINTH ist fertig aufgenommen und produziert. Leider sind jedoch die Produktionskosten noch offen, da wir vergangenes Jahr durch die Pandemie keine Konzerte spielen konnten und somit keinerlei Einnahmen hatten. Das Album wollen wir euch - und uns - natürlich trotzdem nicht vorenthalten! Helft uns nun, dieses Projekt trotz Pandemie zu stemmen und mit LABYRINTH, nach vier Jahren Arbeit, endlich unser drittes Album zu veröffentlichen!
14.464 €
Fundingsumme
199
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021
 LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021
 LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021
 LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021
 LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 05.03.21 15:36 Uhr - 11.04.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2021
Startlevel 7.000 €

Wenn dieses Ziel erreicht ist, können wir einen großen Teil der Studiokosten bezahlen. Doch je mehr wir zusammen kriegen, desto mehr können wir realisieren!

Kategorie Musik
Stadt Hildesheim

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

LABYRINTH enthält 13 neue Songs, die sich thematisch mit persönlicher Entwicklung, der Suche nach dem richtigen Weg, dem Finden von Mut und innerer Stärke, und Abschieden und Neuanfängen beschäftigen. Diverse Veränderungen unseres Lineups und persönliche Erfahrungen der letzten Jahre sind hier festgehalten und verarbeitet.

Für dieses Album haben wir mit dem renommierten Produzenten und Tontechniker Alex Schulz zusammen gearbeitet, der bereits mit einigen der besten Bands des Genres gearbeitet hat, darunter Faun, Wardruna, Woodland, Kaunan und Zirp. Sein Wissen und seine Expertise haben uns geholfen, unsere Visionen und Ideen ideal umzusetzen und zu etwas zu formen, das ihr bald auf CD hören könnt.

Mit LABYRINTH wollen wir ein schönes Gesamtkunstwerk schaffen, das nicht nur auditiv, sondern auch visuell überzeugt. Ein liebevoll gestaltetes und umfangreiches Booklet von Ben Urban (Hygin Graphix), Kollaborationen mit Gastmusikern, Auftragsarbeiten des spanischen Illustrators Joan Llopis Doménech, und stimmungsvolle Fotos von Samantha Evans (Balm and Bitterness) runden das Bild ab - und wollen natürlich auch bezahlt werden!

LABYRINTH wird ein ansprechendes Gesamtkunstwerk mit 13 neuen Songs und einer Laufzeit von 56 Minuten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser erstes Fundingziel von 7.000 Euro deckt einen großen Teil der Studiokosten: die Aufnahme, das Abmischen und das Mastering.

Alles, was darüber hinaus geht, fließt in Artwork, Fotos und die Produktion der CD, sowie mehrere geplante Musikvideoproduktionen. Wir wollen unsere Songs mit visuellem Storytelling, Artworks, Lichtshows und gefilmten Performances zum Leben erwecken. Außerdem können wir euch dann zusätzliches Merchandise anbieten.
Das zweite Fundingziel liegt bei etwa 16.000 Euro.

Die Zielgruppe ist jeder, der schöne Musik und Songs über die Natur und Legenden liebt - sowohl alte Fans als auch neue!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In dieser schwierigen Zeit ohne Gigs können wir die Kosten für die Produktion des Albums nicht aus eigener Tasche bezahlen.
Wir alle stecken tief in der Krise - nicht nur Musiker, sondern auch Techniker, Crew, Produzenten, Booking-Agenten, Festivalveranstalter und viele andere sind schwer betroffen.
Mit eurer Unterstützung können wir sicherstellen, dass alle, die an diesem Album mitwirken, für ihre harte Arbeit finanziell entlohnt werden und wir unser neues Album so umsetzen können, wie wir uns das vorstellen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das gesamte Geld direkt in die CD Produktion fließen. Dies beinhaltet:

  • Recording
  • Mixing
  • Mastering
  • CD Artwork
  • CD Herstellung

Und natürlich die Herstellung des hier im Crowdfunding angebotenen Merchandise - die Supporter T-Shirts, Buttons und Aufkleber etc, sowie die Versandkosten.

Sollten wir unser Fundingziel überschreiten, helft ihr uns des weiteren dabei, diese Dinge umzusetzen:

  • Musikvideos
  • Promotion der CD
  • Produktion und Design von Merchandise

Auch hierfür haben wir schon viele Pläne, die nur noch darauf warten, finanzierbar zu sein!

Wer steht hinter dem Projekt?

WALDKAUZ ist eine sechs-köpfige Pagan Folk-Band mit Sitz in Hildesheim. Ihre Musik ist inspiriert von verschiedenen Arten der Folk-Musik und durchmischt diese mit Einflüssen aus (Post-) Rock, Pop und anderen Stilen. So erschaffen sie eine einzigartige musikalische Welt, die sich mal fragil und atmosphärisch, mal kraftvoll und tanzbar präsentiert.

Die exotischen Instrumente wie Drehleier, Fujara oder Nyckelharpa sind dabei nie nur Selbstzweck, sondern werden in den Kontext der Musik gestellt und erstrahlen so in einem neuartigen und innovativem Licht.
So gelang es der Band unabhängig von Labels oder großen Booking-Agenturen in den bisher 7 Jahren ihrer Existenz mehr und mehr Menschen mit ihrer Musik zu erreichen.

Die mitreißende Mischung aus akustischen Instrumenten, kraftvollen Drums und bis zu vier-stimmigen Gesangs-Arrangements präsentiert die Band auf kleinen wie auch auf großen Bühnen, so z.B. auf dem Wacken Open Air oder dem Wave Gotik Treffen. Doch auch im europäischen Ausland konnte sich die Band in den vergangenen Jahren etablieren und spielte Konzerte in den Niederlanden, Belgien oder Italien.

WALDKAUZ schöpft dabei aus einem Repertoire von nun drei Alben, die allein in physischer Form schon über 10 000 mal verkauft wurden und dabei auch Fans in den USA, Brasilien oder Russland begeistert haben.
Doch auch im Bereich des Streaming lässt sich ein steter Zuwachs feststellen. So hat die Band mittlerweile über 20.000 monatliche HörerInnen und über 1 Millionen Streams insgesamt.

Waldkauz, das sind:

Nina Weggen - Flöten, Schäferpfeife, Gesang
Niklas Agalstra - Irish Bouzouki, Nyckelharpa, Gesang
Diana Koper - Gesang
Alana Bennett - Drehleier, Keltische Harfe, Geige, Gesang
Andi Douwt - Bass
Rick "Peter" Guenter - Drums, Percussion

Checkt für weitere Infos unsere Social Media Kanäle:

Unterstützen

Teilen
LABYRINTH - Waldkauz: Das neue Paganfolk Album 2021
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren