Crowdfunding beendet
Seit dem Jahre 2015 ist die Anzahl der Unverpackt Läden in Deutschland stetig gestiegen - in den meisten größeren Städte, aber auch kleineren Gemeinden sind solche Geschäfte bereits integriert. In Landshut fehlt das Konzept noch und so möchte ich im Winter 2020/21 Lela Lose LA alias Unverpackt Laden mit Café eröffnen. Ein Ort, der Raum für bewussten & nachhaltigen Konsum schafft und ein grünes Miteinander fördert. Gemeinsam können WIR etwas erreichen ♥
31.153 €
Fundingsumme
259
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Lela Lose goes Landshut
 Lela Lose goes Landshut
 Lela Lose goes Landshut

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.08.20 08:19 Uhr - 05.10.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2020/21
Startlevel 22.000 €

Mit dieser Summe kann ich ein solides Grundsortiment an Lebensmitteln & Non Food Produkten sowie die Erstausstattung für "Lela Lose" finanzieren.

Kategorie Umwelt
Stadt Landshut

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Lela Lose LA ist ein Unverpackt Laden mit integriertem Café.
Neben einer bunten Auswahl an losen Lebensmitteln (von trockenen Waren über Backzutaten bis hin zu Süßigkeiten), vorwiegend aufbewahrt in sogenannten "Glassilos" (Lebensmittelspender), finden sich Körperpflegeprodukte sowie Putzmittel, die man in eigene oder vor Ort erstandene Gefäße nach Wunsch abfüllen kann. An der Kasse wird das Ganze ausgewogen und das Leergewicht abgezogen - der Kunde zahlt somit nur den Inhalt. Das Angebot umfasst zudem nachhaltige Produkte für den täglichen Gebrauch - ganz OHNE unnötigen Verpackungsmüll! Im integrierten Café kann man sich den Besuch bei einem Frühstück, warmen Mittagstisch und/oder Kaffee & Kuchen versüßen. Dabei setze ich den Fokus vor allem auf ein veganes, vorwiegend glutenfreies Speisenangebot.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser alltägliches Leben ist von Zeitdruck und Stress geprägt - ich möchte dem entgegenwirken und mit Lela Lose einen Ort schaffen, an dem die Leute sich wohlfühlen und gerne verweilen. Ich wünsche mir, dass sich Besucher bewusst eine kleine Pause gönnen (können).
Zudem liegt mir die Vermeidung von Plastikmüll am Herzen - da die Ware unverpackt angeboten und von Kunden in eigene oder vor Ort erstandene Gefäße abgefüllt wird, fällt die Verpackung schon beim Einkauf weg. Zeitgleich wird der Lebensmittelverschwendung entgegengewirkt, da der Kunde nur die Menge kauft, die er wirklich braucht. Das Sortiment ist in allen Größen erhältlich, demnach findet ein ganz individueller Konsum statt.
Mir ist es wichtig, regionale Anbieter zu unterstützen & dem Kunden so möglichst viel Transparenz bezüglich der Produkte zu ermöglichen.
Zum Backen / Putzen verwende ich die im Laden angebotenen Produkte. Ich möchte zeigen, dass auch ein Café ohne unnötigen Verpackungsmüll auskommt. In meiner Küche werde ich vegetarische / vegane Köstlichkeiten zubereiten.
Lela Lose LA heißt alle herzlich willkommen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Landshut braucht Lela Lose!
Nachhaltiger sowie plastikfreier Konsum wird in der Gesellschaft heiß diskutiert und vermehrt gefordert.
Wer bei Lela Lose einkauft, spart unnötigen Verpackungsmüll und kann sich durch individuellen Konsum wieder bewusster ernähren. Die Zeit von lästigem Plastikmüll & Ärger über Lebensmittelverschwendung ist passe!
Als Kunde hat man nicht nur ein besonderes Einkaufserlebnis, sondern kann zu einer grünen und lebenswerteren Umgebung in Landshut beitragen.
Auf die Unterstützer warten tolle Angebote wie Genuss - Gutscheine, Startersets, Gläser und weitere Goodies.
Ich freue mich auf ein positives Miteinander - gemeinsam können wir etwas verändern!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um das Projekt Lela Lose in Landshut starten zu können, brauche ich Unterstützung. Mit eurem Beitrag ermöglicht ihr die Einrichtung des kleinen Cafeś & eine solide Produktpalette im Laden.
Auch wenn ich einen Großteil des Mobiliars gebraucht kaufen / upcyclen oder eigens bauen werde, birgt die Erstausstattung hohe Kosten - es muss in Kassensystem, Theke, Küche, Lagereinrichtung und die Abfüllbehälter sogenannte "Bulks" investiert werden.
Mit dem zweiten Fundingziel kann ich das Sortiment erweitern und weitere Anschaffungen wie Kaffeemühle, Getreidemühle tätigen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter Lela Lose steht Daniela Kronpass aus Landshut.

"Als Initiatorin & Mitbegründerin des Unverpackt Laden Fräulein Lose im Sommer 2018 in Freising konnte ich die ersten Entwicklungen miterleben und habe viel Erfahrung gesammelt. Die Gründung von Lela Lose in Erding, die Eröffnung im Dezember 2019 sowie die positive Annahme des Konzepts bestärken mich in meinem Handeln. Landshut sehe ich schon länger als einen geeigneten Standort für einen Unverpackt Laden mit Café und mit meinem Umzug dorthin steht einer Umsetzung nichts mehr im Wege. Ich finde es gut, dass es in Landshut vereinzelt Anlaufstellen gibt, die bereits eine Auswahl an losen Lebensmitteln anbieten. Ich werde das Angebot breitgefächerter aufstellen und Bereiche wie Haushalt/Körperpflege/Alltag miteinbeziehen. Da gibt es so einiges an unverpackten Alternativen zu entdecken. Es ist an der Zeit, um Menschen einen weiteren Raum zu schaffen, in dem sie sich mit nachhaltigen Themen auseinandersetzen & aktiv gegen das Plastikproblem vorgehen können. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, die Menschen und ein grünes Miteinander in Landshut!


Danke Patrick für deine Unterstützung! ♥

Mit Imagefilm Musik: Bless me von Frametraxx

Unterstützen

Teilen
Lela Lose goes Landshut
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren