Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
L I E B L I N G S M E N S C H E N - Der Film
Vor 7 Jahren ist uns das Theaterstück LIEBLINGSMENSCHEN von Laura De Weck in die Hände geraten und wir haben uns eines vorgenommen: wir werden dieses Stück verfilmen. Warum? Aufs Minimum herunter gebrochene Dialoge, extreme Charakter und eine Schnelllebigkeit, wie sie heute zutreffender nicht sein könnte. Heute, zig Drehbuchfassungen später, ist das Ding tatsächlich im Kasten und jetzt brauchen wir Eure Unterstützung um den Film fertig zu stellen.
Berlin
13.069 €
10.000 € Fundingziel
24
Fans
75
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 L I E B L I N G S M E N S C H E N - Der Film

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.08.16 23:28 Uhr - 03.10.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli - Dezember 2016
Fundingziel 10.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Jeder braucht einen Lieblingsmenschen. Jemanden der uns versteht, bei dem wir uns zu Hause fühlen. Jemanden, der uns das Gefühl gibt, uns richtig entschieden zu haben. Der richtige Mensch soll der Lieblingsmensch sein. So wie das richtige Studium die richtige Zukunft bieten, und die richtige Lebensweise Zufriedenheit und Glück. Aber in diesem Meer von Möglichkeiten, das eine richtige Sandkorn zu finden - eine Aufgabe, an der die Freunde schier verzweifeln. Und auf wen ist eigentlich mehr Verlass? Auf Herz oder Hirn? Wer übernimmt die Verantwortung? Wem ist mehr zuzutrauen?

Das wahre Gesicht der Lieblingsmenschen steckt in den ruhenden, nervösen Gesichtern der Figuren, deren Zeit unaufhaltsam und unauffällig weiter tickt. Es steckt in Situationen, in denen mit Mühe aufrecht erhaltene Komfortzonen weg brechen. Es steckt in der Einsamkeit der Freunde. Weit entfernt von Instagram und Facebook. Wenn sie von der Realität eingeholt werden und es nichts mehr zu posten gibt. Eine Momentaufnahme unserer Zeit. Schräg und mutig. Dazu gehört Liebe und Schmerz genauso wie Langeweile und schlechter Kaffee. Wir wollen erzählen, was übrig bleibt, wenn alles ginge, aber nichts geht. Im Zeitalter des Pops wurde "I love you" gesungen, heute wird auf "I like" geklickt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Lieblingsmenschen ist ein Film für jedermann, Einzelgänger, Allein-ins-Kino-Geher, Lebemenschen, Feierfreunde, Herzensbrecher, Überflieger, Pessimisten und Indifferentisten.

Auswertung: Festivals stürmen, Preise absahnen und den Weg in die Kinos schaffen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein gewagtes, gnadenlos schräges Portrait einer Generation, das berührt, unterhält und Spaß macht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dank Stiftungs- und Fördergelder konnten wir mit den Vorbereitungen und Dreharbeiten schon im Juni/Juli beginnen. Seit dem 14. August haben wir nun alle Aufnahmen im Kasten und sind wahnsinnig stolz auf das, was wir mit unserem kleinen Team erreicht haben.

Nach erfolgreicher Finanzierung wollen wir dann sofort mit der Nachbearbeitung beginnen, sprich Schnitt, Farbkorrektur, Sounddesign/Mix, Musikrechte etc. damit wir mit dem Film dann Ende 2016, Anfang 2017 ausgewählte Festivals angehen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ariane Pochon
Geboren 1984 in Zürich, aber wirklich aufgewachsen im Wald. Wald steht für Natur, Pferde, Hunde, Katzen, Misthaufen. Da schon ein Auge für Nebensächliches. Mit 6 Jahren von den Eltern allein in den Flieger gesteckt - nach Berlin zum Onkel. Erstes liebäugeln mit der Hauptstadt. Seit 2009 lebt sie dort.

Sie besuchte 2004 - 05 die Kunstschule und arbeitete als Fotoassistentin. 2006 - 09 Schauspielschule in Zürich.

Theaterprojekte in der Schweiz und in Berlin, u.a. am Schauspielhaus Zürich (Die Dreigroschenoper), wo sie gleichzeitig als zweite Regieassistentin agierte.

LIEBLINGSMENSCHEN 2007 in ihrem Kopf geboren, begleitet sie bis heute. Keine einzige Sekunde bereut.

www.arianepochon.com

Vlady Valentin Oszkiel
Ursprünglich aus Bukarest, hatte aber 1984 als 2-jähriger noch kein Mitspracherecht und wurde von seinen Eltern nach Deutschland "evakuiert" (Ceausescu und so.).

Filmstudium am Columbia College in Chicago. Danach etliche Projekte in ganz USA, u.a. für Philips und Nike. Dabei entstehen die Kurzfilme “Lioness of Lisabi” und “Victims of Gravity”.

Seit 2012 in Berlin, mit gelegentlichen Ausflügen zurück nach LA.

LIEBLINGSMENSCHEN ist Spielfilm-Debüt, Feuertaufe, Rite of Passage, Wunsch, Traum und Freude.

www.ozzarts.com

Impressum
Ariane Pochon und Vlady Valentin Oszkiel Filmproduktion GbR
Vlady Valentin Oszkiel
Boxhagener Straße, 62
10245 Berlin Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.021.535 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH