Crowdfinanzieren seit 2010

Eine umgebaute Piaggio Ape fährt vor Unterkünfte von Geflüchteten und auf Events in München und bringt Menschen unterschiedlicher Kulturen zusammen.

Angesichts rechtspopulistischer Tendenzen, Alltagsrassismus und Ausgrenzung machen wir uns für ein offenes Miteinander stark. Das Lighthouse mobil fährt auf Events und vor Unterkünfte für Geflüchtete und verknüpft Menschen unterschiedlicher Kulturen. Bei uns gibt es Getränke, Informationen und Raum für Austausch, Diskussion und Vernetzung. Wir zeigen Gesicht für ein München ohne Rassismus!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
07.05.19 - 05.06.19
Realisierungszeitraum
ab Mai 2019
Mindestbetrag (Startlevel): 10.000 €

Wenn wir 10.000 Euro erreichen, können wir Unterkünfte für geflüchtete Menschen und Events zusätzlich zum Münchner Norden anfahren.

Stadt
München
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
Gefördert von

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Lichterkette e.V.
Harriet Austen
Sonnenstr. 12
80331 München Deutschland

Ein Kooperationsprojekt der Inneren Mission München und der Lichterkette e.V.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Lighthouse mobil
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren