<% user.display_name %>
Projekte / Literatur
Liliths Schatz - Eine Geschichte über die Sexualität...
"Ein wunderbares Buch der Begleitung auf dem Weg des Auf- und Weiterwachsens, das jedes Mädchen verdient hat. Klug, poetisch, pure Schönheit und Fülle - ein Buch, das Tabus aufbricht, sie über ihren bisherigen Status erhebt und dabei die Leben, Liebe und Heilung bringende Seite des Tabuisierten zeigt. Das beste Geschenk, das du deiner Tochter machen kannst, damit sie sich einmal in eine strahlende, selbstbewusste junge Frau verwandeln kann."-- Diana Fabiánová, Filmemacherin ("Der Mond in dir")
7.932 €
2.080 € Fundingziel
195
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
19.03.15, 10:12 Stefanie Ettmann

Ihr lieben wunderbaren Unglaublichen!

Wenn Dankbarkeit essbar wäre, könnte ich in diesen Tagen das Welthungerproblem lösen (und ich wünschte, es wäre so!).

Nicht nur, dass Lilith mittlerweile auf die schöne Seite "Newslichter - Gute Nachrichten online" gefunden hat (http://www.newslichter.de/2015/03/liliths-schatz),

nicht nur, dass sie, während ich schreibe, dank ihrer 165 (!!) UnterstützerInnen exakt 6.828€ gesammelt und damit mehr als drei Tage vor Ende des Crowdfundings ihr Fundingziel bereits zu fast fast 330% erreicht hat,

nicht nur, dass Ihr uns täglich die Namen + Adressen von Schulen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen, an die wir Lilith verschenken dürfen, an [email protected] mailt,

nicht nur, dass sie mittlerweile vier (!) GroßsponsorInnen hat, die aufgrund ihrer Vorbestellung von 20 Exemplaren um 300€ im gedruckten Buch als ErmöglicherInnen von Liliths deutscher Erstauflage genannt werden,

nicht nur, dass ich in den letzten Wochen im Rahmen der Lilith-Kommunikation jeden Tag super-ermutigenden und fruchtbaren Austausch mit unglaublich spannenden und positiven Menschen haben durfte und darf,

nicht nur, dass sich die Liste der Danksagungen auf www.facebook.com/liliths-schatz mittlerweile wie ein Who-is-who spannender WeltgestalterInnen unserer Zeit im deutschen Sprachraum liest – da gibt’s KindergärtnerInnen, LehrerInnen, MusikerInnen, ArchitektInnen, Psycho-, Physio-, Kunst- und TanztherapeutInnen, TantramasseurInnen, PhilosophInnen, SozialarbeiterInnen, SeminarveranstalterInnen, HerstellerInnen alternativer Monatshygiene und einfach nur ganz viele Mamas und Papas und Menschen mit schönen Namen -,

nicht nur all das, sondern auch:

Lilith hat seit heute Morgen mit Dir, liebe Carolin, offiziell ihren 100. Fan hier auf startnext!

Vielen Dank aus tiefstem Herzen an Dich und an Euch andere 99, ohne die es keine 100. gäbe!

Da das Fan-Werden (mindestens) einen Extra-Klick erfordert und es keine Selbstverständlichkeit ist, sich diese Zeit zu nehmen, bin ich umso dankbarer dafür, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, Eure Unterstützung für Lilith auch auf diesem Wege zum Ausdruck zu bringen!

Liliths GroßsponsorInnen sind übrigens

  • die Integrative Lernwerkstatt Brigittenau - Schule der Stadt Wien
  • Evelyn Patzner, Geschäftsführerin des Meditations-Zentrums Baden-Baden
  • das Seminarzentrum Mãe Terra von Anne Tscharmann und Robert Pilak im österreichischen Burgenland

und

  • Eva-Maria Huger, Montessori-Pädagogin und selbstständige Lerncoachin in Wien.

Einen riesigen Dank an Euch für Euren riesigen Beitrag und Euer riesiges Vertrauen an Lilith!

Es geht nun in den Endspurt: Diesen Sonntag, 22.3, 23:59, endet Liliths aufregender, facettenreicher Crowdfunding-Zyklus.

Nachdem ich mir die letzten drei Wochen frei genommen hatte, um mich voll und ganz der lustvollen Lilitherei zu widmen, unterrichte ich seit Montag wieder meine super-motiverte B2-Gruppe in Deutsch als Zweitsprache und hatte deshalb in den letzten Tagen etwas weniger Zeit, Euch in diesem Blog und auf Facebook auf dem Laufenden zu halten. Das wird sich in den den nächsten Tagen ändern!

Ich würde mich enorm freuen, wenn sich in diesen letzten 3,5 Tagen in Euren FreundInnen-, KollegInnen- und sonstigen Kreisen noch weitere GeburtshelferInnen für Lilith finden, in denen es sicher noch viele Menschen des Guten gibt, die Lust haben, gemeinsam mit uns Geschichte der sexualpädagogischen und allgemeinen Kinderliteratur und generellen Weltgestaltung in diesen hochspannenden Tagen der Menschheitsgeschichte zu schreiben, indem wir sie gemeinsam in einer möglichst hohen deutschen Erstauflage herausbringen!

Wenn auch Ihr, wie schon viele andere von Liliths wunderbaren GeburtshelferInnen, mit denen ich in Kontakt bin, Lust habt, sie auch per Mail in Eure Kreise hineinzutragen, reicht eine Mail mit dem Betreff „Lilith!“ ohne jeden weiteren Text an [email protected] und ich schicke Euch eine fix-und-fertige E-Mail mit allen Infos, Bildern und dem Link zum Lilith-Video zum unkomplizierten Weiterleiten zu.

Auch wenn Ihr einfach das offizielle Lilith-Video auf https://www.youtube.com/watch?v=rbTg0d12KQ4, das schon fast 2.000 (!!) Klicks hat, teilt, wo immer Ihr könnt, habt Ihr Lilith sehr geholfen – ein paar Bilder in 4 Minuten sagen mehr als 1.000 Worte!

Zur Feier dieser schönen letzten Zeit gibt es morgen Früh übrigens eine, nein, zwei besondere Überraschungen für Euch alle, auf die Carla, Liliths Autorin, und ich, uns schon besonders freuen – Ihr werdet per Aussendung des Blog-Eintrags die Ersten sein, die davon erfahren!

Tausend Dank für jede Form, in der Ihr Liliths Hinausschreiten in diese unsere weite wilde Welt in Schönheit und Freude bisher möglich gemacht habt und jetzt in den letzten drei Tagen und darüber hinaus möglichen machen werdet.

Liebe, Licht und Liliths Schatz! Habt wunderschöne sonnige Stunden!

Stefanie

PS: Wenn Ihr Lust habt, in diesen Tagen noch ein anderes feines Projekt zu unterstützen, schaut doch mal beim Frauenladen Xanthippe der tatkräftigen und visionären Rotes-Zelt-Organisatorin Stefanie Miosga und ihrer Schwester Sandra Hylla in Dresden vorbei: www.startnext.com/xanthippe-dresden