Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Wir, der nichtkommerzielle Radiosender „Radio LOHRO 90,2“ aus Rostock, benötigen ein neues barrierefreies Sendestudio. Mit Deiner Hilfe können wir es schaffen! Auf LOHRO geben wir allen Menschen von 10 bis 80 Jahren die Möglichkeit, Medienrealität selbst zu schaffen und mitzugestalten. Deshalb soll das Herz unseres Radios, das neue Sendestudio, barrierefrei sein – damit künftig auch Menschen mit Handicap „On Air“ gehen können.
Rostock
10.628 €
9.500 € Fundingziel
181
Fans
203
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Barrierefreies Sendestudio für Radio LOHRO

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.03.2014 16:21 Uhr - 05.04.2014 23:59 Uhr
Fundingziel 9.500 €
Stadt Rostock
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

2003 wurde Radio LOHRO 90,2 als Kulturprojekt von Radio-Enthusiasten gegründet.

Bei LOHRO möchten wir die Chance nutzen, den neuen Studioraum mit robuster, moderner und leicht bedienbarer Technik auszustatten. Wir wünschen uns, dass auch Menschen mit Handicap bei uns on Air gehen können. Dieser Wunsch ist realisierbar: LOHRO hat ein unschlagbar günstiges Angebot eines Audiotechnik-Ausstatters mit einem Herz für gemeinnützige Vereine auf dem Tisch liegen, das einen Sendetisch mit Hubsystem enthält – und muss nur noch zugreifen. Dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

Radio LOHRO unterstützt und fördert die freie Meinungsbildung. LOHRO bietet einen einzigartigen Raum für den experimentellen und spielerischen Umgang mit dem Medium Radio. Unsere Mitmacher werden von Fachanleitern begleitet und unterstützt. Sie erhalten Weiterbildungen und Schulungen. Unter Anleitung lernen sie, wie man Radiosendungen konzipiert, moderiert, Töne schneidet und sowohl live „On Air“ als auch „Off Air“ geht.

Hier senden Menschen von 10 bis 80 Jahren, aus unterschiedlichsten Branchen, Ländern und Schichten. Das schlägt sich im Radio-Programm nieder. Als Mitmach-Radio klingt LOHRO anders: charmant-unroutiniert, musikalisch alternativ, kulturell informativ und „echt“. Die Musik ist kein Füllmaterial zwischen Wortbeiträgen und Werbeblöcken: Musik bei LOHRO wird zelebiert – diskutiert, besprochen und in ihren gesellschaftlichen Kontext gestellt.

Im April 2014 zieht Radio LOHRO um, weil das derzeitige Sendehaus – die „Mäggi“, ein altes Hinterhof-Gebäude – undicht ist und zu hohe Betriebskosten produziert. Technik und Mobiliar wurden zum LOHRO-Start 2005 in Eigenleistung aufgebaut. Die Sendetechnik beginnt, durch Ausfälle und Zusammenbrüche die Sendesicherheit zu gefährden. Ohne Herz, ohne Sendestudio kann LOHRO nicht weiter leben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und die Generation 55+ gehen bei LOHRO gemeinsam auf Sendung. Dazu arbeitet Radio LOHRO eng mit Kulturträgern, der Universität, Schulen, KITAs und Bildungseinrichtungen der Region zusammen.

Ziel ist es das Herz unseres Radios, das neue Sendestudio, barrierefrei wird – damit künftig auch Menschen mit Handicap „On Air“ gehen können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unterstützer dieses Projektes tragen die kulturelle Bildung der Menschen mit, insbesondere die nachhaltige kulturelle Jugendbildung. Ohne das Herz des Radiosenders, das Sendestudio, ist die kulturelle Arbeit von Radio LOHRO nicht machbar.

Alle Supporter unterstützen unsere Ehrenamtler dabei, eine generationsübergreifende Vermittlung von Medienkompetenz zu gewährleisten. Sie unterstützen eine wichtige Plattform für aktive Bürgerbeteiligung, die dazu beiträgt, die freie, individuelle öffentliche Meinungsbildung zu fördern. Damit sorgen sie für Authentizität und Vielfalt in der Medienlandschaft.

Zudem erhalten Unterstützer auch unsere schöne Dankeschöns.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

LOHRO kann auf ein Angebot eines Audio-Ausstatters aus Hamburg zugreifen und mit dem Geld die elementare Grundausstattung des Sendestudios kaufen:

Ein digitales Hörfunkmischpult Dmax 2 (Vorführstück): 2.200,00 Euro
Fünf Lizenzen für eine neue Sendeablaufsteuerung (Software „Digispot“): 2.250,00 Euro
Drei Mikrofone Shure SM7B (neu): 1000,00 Euro
Ein Studiotisch und Rack (Tischlerei Stein, gebraucht): 1.000,00 Euro
Ein Hubsystem für Sitz und Steharbeitsplatz (LINAK, gebraucht): 500,00 Euro
Monitorsupport (MIKA) und drei Mikrofongalgen mit Tally (neu): 1.200,00 Euro
KVM Extender und VGA Verstärker (neu): 500,00 Euro
Akustikdämmung Studio (Aixfoam): 850,00 Euro

Die Gesamtsumme: 9.500,00 Euro.

Falls wir überfinanziert werden, können wir uns außerdem eine Studiosignalisierung leisten, damit Gäste wissen, wann sie das Studio nicht betreten dürfen und ein Telefonhybrid mit Software, um live Telefon-Interviews im Studio führen zu können!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Radio LOHRO.

Radio LOHRO wird getragen vom gemeinnützigen Verein foerderverein.LOHRO e.V. (Spenden) und vom Verein Kulturnetzwerk e.V. (Lizenznehmer).

Die Vorstand des Fördervereins: Sascha Wawerek, Susanne Düskau, Geraldine Müllers.

Der Vorstand des Vereins Kulturnetzwerk e.V.: Ralph Kirsten, Harry Körber, Michael Stegemann, Maik Klaut.

Ehrenamtliche Programmverantwortung: Dana Taubert

Ehrenamtliche Geschäftsführung / Projektkoordination: Kristin Schröder

http://www.lohro.de/mitmachen/team/

Impressum
Kulturnetzwerk e.V. Radio LOHRO
Friedrichstr. 23
18057 Rostock Deutschland

Steuer Nummer 079/141/14254

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.160.731 € von der Crowd finanziert
4.279 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH