Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Verbundensein ist ein Printmagazin, das positive Impulse setzt – und mit dem du dein Verbundensein mit dir, den Menschen um dich und dem großen Ganzen wieder ganz greifbar in deinem Alltag spüren kannst.
Engen
4.859 €
4.500 € Fundingziel
47
Fans
171
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Magazin Verbundensein

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.02.17 12:31 Uhr - 20.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Frühjahr/Sommer 2017
Fundingschwelle 3.500 €
Fundingziel 4.500 €
Stadt Engen
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Wir alle kennen es: Das Gefühl alleine zu sein, Einzelkämpferin, Einzelkämpfer. Irgendwie durchkommen zu müssen und uns an manchen Tagen (vielleicht trotz Menschen um uns) überfordert und einsam zu fühlen.

Das Magazin Verbundensein erinnert uns. Daran, dass wir immer verbunden sind. Mit uns selbst, anderen Menschen und einem größeren Ganzen. Und es macht dieses Verbundensein greifbar. Mit Geschichten und Inspirationen der Journalistin, Autorin und Magazinmacherin Sabrina Gundert, die davon erzählen, wie wir jenes Verbundensein mitten in unserem Alltag (er)leben können.

Mit Übungen, die einladen, selbst kreativ zu werden, ins Magazin zu schreiben und alleine wie zusammen mit den liebsten Menschen das eigene Exemplar des Magazins weiter zu gestalten. Mit ermutigenden Zitaten und Impulsen von Menschen wie der spirituellen Lehrerin Annette Kaiser, dem Philosophen und Autor Charles Eisenstein und der Schriftkünstlerin Jwala Gamper.

Ebenso: Mit Herzens- und Kraftliedern deutschsprachiger Liedermacherinnen und Liedermacher – wie Sabine Bevendorff, Susanne Mössinger und Klaus Nagel – und Liedern aus aller Welt von Karin Jana Beck und Matthias Gerber, den beiden Gründern des schweizer Friedens-Sing-Projekts Stimmvolk. Plus: Mit großformatiger Naturfotografie des schweizer Fotografen Raphi See, die einlädt zum Innehalten und Ankommen.

Das Ganze hochwertig gedruckt auf insgesamt 52 Seiten – aus Naturpapier im DIN A4-Format. Weil ein reales Magazin zum Anfassen nochmals eine andere Kraft und Wirkung hat als eines, das nur auf dem PC existiert.

Das Magazin erscheint zunächst mit einer ersten Ausgabe. Anschließend geht es darum, organisch zu schauen: Was will aus dieser ersten Ausgabe erwachsen? Weitere Ausgaben? Ein regelmäßiges Magazin? Oder etwas ganz anderes? Dort geht der Weg weiter!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Magazin ist für Menschen wie du und ich. Für Menschen, die genug von der Illusion des Getrenntseins haben. Die nicht meckern und resigniert abwarten – sondern lieber selbst ein Licht anzünden.

Für positive Impulse. Ein gestärktes Wir. Und die Erfahrung, dass wir alle miteinander verbunden sind, auch, wenn wir es manchmal nicht spüren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es viel mehr Sinn macht, das Gemeinsame zu fördern und zusammen in die Richtung eines neuen Wirs zu gehen, statt uns zu beklagen über das, was nicht funktioniert. Das Magazin Verbundensein setzt hier einen positiven Impuls.

Und schenkt dir einen Erinnerungs-Anker an dein Verbundensein mit dir, anderen Menschen und dem großen Ganzen. Für mehr Freude, Vertrauen und Verbundensein in deinem Leben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung ist es möglich, 2.000 Exemplare der ersten Ausgabe des Magazins Verbundensein zu drucken.

Denn dafür sind nötig:

  • 3.000 Euro: Druck von 2.000 Exemplaren des Magazins mit 48 Seiten Innenteil und vier Seiten Umschlag in DIN A4-Format auf hochwertigem Naturpapier von einer Familiendruckerei in Deutschland
  • 700 Euro: Grafische Gestaltung und Satz des Magazins
  • 150 Euro: Grafische Gestaltung und Druck von Werbepostkarten zum Magazin
  • 650 Euro: Versand, Transaktionsgebühren der Banken und Startnext.

Wird statt des Fundingziels die Fundingschwelle erreicht, können 500 Exemplare des Magazins gedruckt werden (statt 2.000) und das Magazin erscheint somit dennoch!

Gehen die Einnahmen über das Fundingziel hinaus, können ebenso die Kosten zur Erstellung einer Magazinwebsite und der Rechtsberatung für die Magazingründung gedeckt sowie eventuell auch die Arbeit von Magazinmacherin und Fotograf (die für diese Ausgabe ehrenamtlich gearbeitet haben) mit einem Honorar gewertschätzt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sabrina Gundert (Jg. 1988), Journalistin, Autorin, Coachin und Dozentin.

Meine Medizin ist das Schreiben, das mich – wie die Spiritualität – seit meiner Kindheit begleitet. Mit meinen Coachings, Seminaren und Büchern begleite ich heute Menschen und vor allem Frauen dabei, zurückzufinden zu sich und zu dem, was ihnen in ihrem Leben wirklich, wirklich wichtig ist.

Denn ich glaube daran, dass wir alle auf der Suche sind nach Sinn und Tiefe in unserem Leben. Danach, uns wieder wirklich verbunden zu wissen – mit uns selbst und miteinander, um einander so wieder wirklich als Menschen zu begegnen. Dazu mag ich mit meiner Arbeit beitragen.

Bereits 2012 habe ich über Startnext die Reisekosten für mein Buch "Auf dem Herzensweg - Lebensgeschichten spiritueller Frauen" finanziert, das 2013 im Irdana-Verlag erschienen ist. 2014 ist ihm das Buch "Hab Mut und geh" gefolgt. Nun freue ich mich, mit deiner Unterstützung ein neues Herzensprojekt realisieren zu können. Mit Mehrwert für uns alle.

Herzlich, Sabrina.

Impressum
Sabrina Gundert
Hauptstr. 41
78234 Engen Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.501.030 € von der Crowd finanziert
5.138 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH