Crowdfunding beendet
Die www.Make-Rhein-Main.de ist eine Messe von und mit technikbegeisterten Bastlern rund um Frankfurt. Sie findet wieder vom 17.-19. März 2017 statt. Dieses Jahr wollen wir 3 interessante Projekte nach Frankfurt holen: Precious Plastic (NL) zeigt euch, wie man Plastik selbst recyclen kann. Gael Langevin (F) hat den lebensgroßen Roboter InMoov erschaffen und Paula Pongratz (AU) upcyclet Technikschrott zu Schmuck. KAUF DEIN TICKET SCHON JETZT UND HELFE UNS SO DABEI!
1.911 €
Fundingsumme
26
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Make Rhein-Main 2017
 Make Rhein-Main 2017
 Make Rhein-Main 2017
 Make Rhein-Main 2017
 Make Rhein-Main 2017

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 09.01.17 15:59 Uhr - 20.02.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 17.-19. März 2017
Startlevel 999 €
Kategorie Bildung
Stadt Frankfurt am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die www.make-rhein-main.de ist eine Messe von und mit technikbegeisterten Bastlern rund um Frankfurt. Sie findet wieder vom 17.-19. März 2017 statt. Dieses Jahr wollen wir 3 interessante Projekte nach Frankfurt holen:

Wenn du uns helfen willst, diese tollen Projekte auf der nächsten Make Rhein-Main zu zeigen, kauf einfach deine Tickets hier und jetzt!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Technikbegeisterte (und ihre Kinder)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um europäische Maker nach Frankfurt zu bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir zahlen damit Reise und Hotel für die Projekte, die am 17.-19. März zur www.make-rhein-main.de kommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Make Rhein-Main 2017
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren