Crowdfunding beendet
Mamalies ist ein freier Bildungsträger, dem es um die Inklusion und Teilhabe von zugewanderten Frauen geht. Durch eine von uns angebotene Kinderbetreuung können auch Frauen mit kleinen Kindern an dem täglichen Bildungsangebot auf den Niveaus Alphabetisierung oder A1 teilnehmen und die Sprache und Gepflogenheiten in Deutschland kennenlernen. Dies soll kultursensibel geschehen. Das Team besteht aus Mitarbeiterinnen mit Zuwanderungshistorie und wird zudem von Rentnerinnen ergänzt und unterstützt.
10.000 €
Fundingsumme
88
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum
 Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum
 Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum
 Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum
 Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.19 10:02 Uhr - 05.06.19 14:00 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2019 bis Juni 2020
Startlevel 10.000 €

50% Finanzierung von Aufwandsentschädigungen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen für das Jahr 2019/20 (Juni '19 bis Juni '20)

Kategorie Bildung
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Empowerment sowie die Teilhabe von Frauen steht für Mamalies im Vordergrund. Diese werden durch Bildungsangebote (Alphabetisierung, Sprachkurse für Fortgeschrittene, Gesellschafts- ABC) sowie durch verschiedene andere Projekte wie einen Fahrrad- oder Computerkurs für Frauen sowie einen gemeinsam veranstalteten Mittagstisch realisiert. Die Kurse werden von Mitarbeiterinnen von Mamalies mit Unterstützung von Rentnerinnen veranstaltet, die sich so etwas zu ihrer Rente dazuverdienen und sich gleichzeitig in einem für sie relevanten Bereich einbringen können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mamalies hat mehrere Zielgruppen definiert und sucht, diese zu unterstützen:
Eine Zielgruppe sind geflüchtete oder anderweitig zugezogene Frauen, die Deutsch lernen möchten oder ihr Deutsch verbessern möchten.
Eine weitere Zielgruppe sind ihre Kinder, da eine frühkindliche Sprachförderung ihnen Chancengleichheit auf Bildungsebene ermöglichen kann.
Als dritte Zielgruppe sind Rentnerinnen definiert, die durch ihre Tätigkeit bei Mamalies einen Zuverdienst zu ihrer Rente erhalten.
Für alle Zielgruppen stehen Empowerment, Teilhabe, Selbstständigkeit, Unabhängigkeit und Inklusion im Vordergrund.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit uns unterstützen Sie gelebtes Miteinander und gelebte Integration auf Augenhöhe. Wir möchten, dass alle Mitglieder unserer Gesellschaft sichtbar sind und haben uns dem Empowerment von Frauen verschrieben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir das erhaltene Geld dafür verwenden, um Aufwandsentschädigungen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen für ein weiteres Jahr finanziell zu unterstützen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt Mamalies steht Leyla Oehlrich, die sich seit 2015 für geflüchtete Frauen und Kinder engagiert und einsetzt. Durch ihre eigene Fluchterfahrung ist es ihr besonders bewusst, dass Sprache ein Kernelement für eine erfolgreiche Inklusion darstellt. So rief sie das Projekt Mamalies ins Leben. Hier hat die studierte Islam- und Erziehungswissenschaftlerin es erfolgreich erreicht, Sprachkurse für besonders kultursensible Anforderungen zu entwickeln. Als Mutter eines dreieinhalbjährigen Sohnes baute sie in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit viel Ausdauer, Beharrlichkeit und Engagement ein Netz aus Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen auf und gründete im August 2017 das Bildungs- und Begegnungszentrum, das im November 2017 mit dem Bürgerpreis der Bezirksversammlung ausgezeichnet wurde.

Unterstützen

Teilen
Mamalies Bildungs- und Begegnungszentrum
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren