Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Mannheim der Film - Neurosen zwischen Rhein und Neckar
Ihr habt die einmalige Gelegenheit „Mannheim“ ins Kino zu bringen und genau dafür brauchen wir Eure Unterstützung. „Mannheim“ der Film ist eine Komödie inspiriert von echten Charakteren und Geschichten aus der Quadratestadt, die sowohl kultureller Schmelztiegel als auch metropole Arbeiterstadt ist. Die Regio-Komödie in abendfüllender Länge wird von der Mannheimer Filmproduktionsfirma „Van Scoter Film“ im Frühjahr 2015 gedreht.
Mannheim
9.449 €
15.000 € Fundingziel
227
Fans
180
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Mannheim der Film - Neurosen zwischen Rhein und Neckar

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.11.14 09:18 Uhr - 20.02.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.01.2015 - 30.09.2015
Fundingschwelle 8.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Mannheim
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Im Geiste von Woody Allen’s “Manhattan” erzählt die Kinokomödie “Mannheim” vom Leben in der Stadt zwischen Rhein und Neckar und will sie mit einem Augenzwinkern und einer gehörigen Prise Humor von ihrer besten Seite zeigen. Dabei werden Mannheim und die Mannheimer zu den geheimen Stars des Films.

Und darum geht es: Peter, Mike und Enzo sind drei Männer aus Mannheim, die gemeinsam in einer Band spielen und sich alle Drei ihren ganz unterschiedlichen Herausforderungen des Alltags stellen müssen.
Das Leben der Drei wird auf den Kopf gestellt als sie die weltoffene, lebenslustige und attraktive Türkin Aylin kennenlernen. Sie absolviert gerade ihr Studium an der Popakademie und ihre Band hat den Zuschlag erhalten bei einer großen Vernissage zu spielen – einen Gig, den eigentlich Peter mit seiner eigenen Band spielen wollte.

Alle Drei laufen der ausgeflippten und unnahbaren Schönen unabhängig voneinander hinterher und glauben daran, dass sie sie überzeugen können nach ihrem Studium doch in Mannheim zu bleiben. Bei Touren durch die Kaffeehäuser der Quadratestadt machen sie Aylin den Hof wenn auch ohne Erfolg, so lernt doch jeder der Drei etwas für sein eigenes Leben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Denkt ihr auch, dass im Kino und Fernsehen die Abwechslung fehlt und immer die selben Großstädte auf der Leinwand zu sehen sind? Unsere Vision ist es regionales Kino in Deutschland – ähnlich dem Regiotrend in der Literatur – voranzubringen. „Metropollywood“ – das ist unsere Vision: eine lebendige Filmszene in der Metropolregion Rhein-Neckar.

In „Mannheim – Der Film“ wollen wir eine unterhaltsame Geschichte über unsere Heimatstadt und ihre Bewohner erzählen, die man so nur in Mannheim verwirklichen kann. Wir wollen einen abendfüllenden Kinofilm drehen, bei dem die Schauplätze nicht nur austauschbare Kulisse sind, sondern wirklich etwas über Mannheim erzählen. Darüber hinaus sollen professionelle Schauspieler aus der Region für die Hauptrollen gewonnen werden.

Zu einem Kinofilm gehört es natürlich, diesen in einem Kino zu zeigen, deshalb sind wir bereits mit den regionalen Kinobetreibern im Gespräch, um den Film in einer Premiere, Kino-Tour und im Programm der Kinos der Metropolregion zu zeigen. Weiter sind wir auch gespannt den Film auf nationalen Filmfestivals zu präsentieren. Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu gewährleisten, möchten wir zusätzlich eine DVD produzieren, auf der als Bonusmaterial auch ein „Making Of“ des Films zu sehen sein wird.
Durch eine Kooperation mit der Film-Commission der Metropolregion Rhein-Neckar ist es uns außerdem möglich Nachwuchs-Filmemacher in das Projekt einzubeziehen. Mit Coachings und praktischem Mitwirken möchten wir unseren Beitrag zur Stärkung der regionalen Filmschaffenden leisten.

Die Zielgruppen des Films sind...

  • Menschen, die eine humorvolle Geschichte aus Mannheim auf der Kinoleinwand sehen möchten
  • Menschen, die die Mannheimer Kulturlandschaft bunter gestalten wollen
  • Menschen, die nicht immer nur Filme aus anderen Großstädten sehen möchten
  • Menschen, die Mannheim noch nicht kennen und sich von einem Blick auf die Stadt überraschen lassen wollen
  • Menschen, die der Meinung sind, dass es mehr Städte-Kino im Stile von Woody Allen geben sollte

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

“Einen solchen humorvollen und zugleich realitätsnahen Blick auf unsere Stadt wünsche ich mir für das Kino“ - Oberbürgermeister von Mannheim, Dr. Peter Kurz.

Wollt ihr auch, dass Mannheim zum Filmstar wird?
Wir arbeiten seit zwei Jahren mit viel Herzblut an dem Projekt, und können es kaum erwarten mit den Dreharbeiten zu beginnen. Wir konnten das Kulturamt Mannheim überzeugen, den Oberbürgermeister und sind mit Firmen und Kinobetreibern im Gespräch, die uns unterstützen wollen. Doch Filmemachen ist aufwendig und teuer und deshalb benötigen wir eure Unterstützung. Nur so können wir die erste große Kurpfälzer-Spielfilm-Komödie ins Kino bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Euer Geld wird zu 100% in die Produktion des Films einfließen. Eure Unterstützung erlaubt es uns bessere Technik, Schauspieler und eine ausreichende Versorgung des Teams zu gewährleisten.
Jeder Euro zählt, von daher ist eine Überfinanzierung des Films natürlich auch möglich und würde uns helfen noch einen Schritt näher an unser Ziel zu kommen, Mannheim als Star ins Kino zu bringen.
Neben dem Crowdfunding wenden wir auch Eigenmittel auf und freuen uns über die Unterstützung des Kulturamtes Mannheim sowie eine Absichtserklärung des Rhein Neckar Fernsehens zur Förderung unseres Films.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Filmproduktionsfirma Van Scoter Film und Filmschaffende der Rhein Neckar Region.

Regisseur Thomas Oberlies ist durch seine erfolgreichen Kurzfilmprojekte bekannt geworden, z.B. „Arbeit für alle“ und „Das Millionengrab“. Darüberhinaus ist er einer der Organisatoren des „Goldenen Hirsch“-Kurzfilmfestivals, das abwechselnd in Mannheim und Heidelberg stattfindet.

Drehbuchautor Daniel Morawek lebt als freischaffender Autor in Mannheim. In der Vergangenheit hat er bereits mehrere Mannheim-Krimis geschrieben. Außerdem war er zweiter Sieger beim Mannheimer Heinrich-Vetter-Literaturpreis 2010 und Mitgründer von VAN SCOTER FILM.

Produzent Andrew Van Scoter besitzt eine langjährige Erfahrung in Kulturmanagement und ist Organisator von Kulturveranstaltungen in der Rhein Neckar Region. Als Quereinsteiger zum Film gekommen produzierte er den Film Verbrecher. Im Jahr 2011 gründete er zusammen mit Daniel Morawek die Produktionsfirma VAN SCOTER FILM.

Was ist die Fundingschwelle?

Wir haben neben der bisherigen Fundingschwelle von 8.000 € ein Fundingziel von 15.000 € eingeführt. Was bedeutet das? Wenn die 8.000 € zusammenkommen ist das Projekt erfolgreich und der Film kann umgesetzt werden. Doch jeder Euro, den wir mehr zusammenbekommen, wird in noch aufwendigere Szenen gesteckt. Was können wir erledigen, wenn wir das Fundingsziel erreichen: - Aufwendige Szenen von Mannheim (z.B. Vogelperspektive) - Mehr Lichtequipment - Bessere Kamera-Technik - Mehr Zeit für Postproduktion und Tonnachbearbeitung

Projektupdates

06.11.16

Hallo,
es sind nur noch wenige Tage bis wir Euch die DVD und Film als Download zuschicken werden. Dies ist natürlich abhängig davon welches Dankeschön ihr ausgewählt habt.

Der offizielle Veröffentlichungstermin ist am 18.11! Wir sind natürlich bemüht, dass ihr die DVD vor dem offiziellen Termin in den Händen hält.

Wir werden bezüglich Download und DVD Termin ein weiteres Update schicken!

Gruß
Mannheim Filmteam

31.03.16


Hier der offizielle Kinotrailer.
https://www.youtube.com/embed/VZPaZizS9xY

Karten für die Kinopremiere am 5. Mai 2016 um 20 Uhr im CinemaxX Mannheim könnt ihr übrigens hier erwerben.
http://www.cineplex.de/mannheim/programm/#vorverkauf/

Sonstiges:

  • VIP's wurden von uns bezüglich der Premiere angeschrieben
  • Alle Tassen und T-Shirts wurden verschickt
  • DVD und Downloads kann es leider aufgrund der erhaltenen Filmförderung erst 6 Monate nach Kinostart geben
Impressum
Van Scoter Film - Andrew Van Scoter & Daniel Morawek GbR
Andrew Van Scoter
Zwischenstr. 1
68219 Mannheim Deutschland

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.066.177 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH