<% user.display_name %>
Projekte / Sport
Max Morlock war Ikone und zugleich größter Fan des 1. FCN. Er hat das Wunder von Bern ermöglicht, war zweimal Deutscher Meister und Fußballer des Jahres. Dennoch blieb er seinem Verein immer treu. Statt dem Ruf des großen Geldes zu folgen, stand er lieber in seinem Kiosk in der Nürnberger Südstadt. Wir wollen ihm ein Denkmal setzen und das Nürnberger Stadion in Max-Morlock-Stadion umbenennen. Dafür brauchen wir Eure Hilfe. Lasst uns gemeinsam Geschichte schreiben!
801.250 €
800.000 € Fundingziel
4160
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
04.05.17, 12:43 Christian Wolff

Eines muss Jedem klar sein: Jedes Unternehmen könnte ein Namenssponsoring machen. Dann kommt halt wieder ein “Grumblbumbl-Stadion”. Dann regen sich wieder alle auf wie damals 2006 und fordern, dass das anders sein muss und äußern ihren Unmut. Und was ist seitdem passiert? Nichts! Weil es ohne Sponsor keinen traditionsreichen Namen wie Max-Morlock-Stadion geben wird. Punkt.

Romantik und Sponsoring
Jetzt gibt es den Ansatz die Interessen von Sponsor und Fans zu vereinen. Deshalb das Crowdfunding. Wenn nämlich der Name vom Max als offizieller Schriftzug auf dem Stadion stehen soll, dann müssen wir Fans ein Zeichen setzen und zeigen, wie wichtig uns das Anliegen ist! Weil: wenn da oben Max-Morlock-Stadion steht, dann ist das zwar zunächst nur für 3 Jahre fix, aber es ist auch eine Ansage für die Zukunft!

Dafür müssen wir Farbe bekennen
Wenn wir Fans 800.000€ zusammen haben, weil jeder sich nen Schal und ein Unterstützer-Shirt gefundet hat, dann haben wir das ohne die da oben geschafft! Dann waren das wir!
Deshalb müssen wir jetzt unsere Zurückhaltung aufgeben. Deshalb müssen wir jetzt Farbe bekennen.

Klappt aber nur, wenn alle mitmachen!
Das geht aber halt nur, wenn wir das gemeinsam machen. Das Angebot ist da. Es gibt echt eine tolle Auswahl an Prämien. Es gibt kein Risiko, denn es wird erst gezahlt, wenn das Funding auch klappt. Keiner muss irgendwas spenden, jeder bekommt eine faire Gegenleistung.
Ja, die Summe ist hoch. Deshalb gilt: Sich zurücklehnen und warten bis irgendein Sponsor das verwirklicht, wird nicht klappen. Darüber können wir jetzt alle lamentieren oder: Wir können das Crowdfunding zum Erfolg führen!

Für den Verein und die Stadt
Wir können es ganz Deutschland zeigen, dass Nürnberg, die Fans, die Menschen hier dazu in der Lage sind etwas so Großes und Einzigartiges zu stemmen. Denn es ist wohl einzigartig in der Bundesliga, dass die Fans gemeinsam mit einem Sponsor den Stadionnamen bestimmen.

Aber da macht eine Bank mit?!
Natürlich trägt die Consorsbank die Hauptlast. Und ja, es gibt Werbung für die ganze Sache und: eine Bank macht damit Marketing. Na und?! Die kommen aus Nürnberg, aus der Region und es wird keiner gezwungen ein Konto bei ihnen aufzumachen.
Sie haben jetzt sowieso das Namensrecht für 3 Jahre, aber sie werden es Max-Morlock-Stadion nennen, wenn wir zeigen, dass wir das wollen und unterstützen.

Klares Bekenntnis nötig
Aber: Es muss auch allen klar sein, dass es die Unterstützung und das klare Bekenntnis der Fans braucht, sonst wird das vielleicht nichts mehr mit dem Namen. Wer sich danach dann beschwert, dem kann man nur sagen: Du hattest die Chance. Und diese Chance ist jetzt!

Eure Initiative Max gemeinsam