Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Mitten in der Provinz, im friedlichen Herzen Deutschlands, geschehen unerklärliche und unbegreifliche Morde. Nur ein Mann glaubt den psychopathischen Mörder zu kennen, der aus der Vergangenheit zu kommen scheint. Doch der ermittelnde Kommissar verstrickt sich mit der Zeit immer mehr und mehr in Vergangenheit und Gegenwart. Wir sind 4 junge Filmemacher und wollen nach dem Abitur unseren ersten Spielfilm "Medvetna" , an dem wir seit 2 Jahren arbeiten, im März diesen Jahres in Thüringen realisieren
Erfurt
3.736 €
3.500 € Fundingziel
22
Fans
58
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Spielfilm -

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.02.17 18:00 Uhr - 15.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende März 2017
Fundingziel erreicht 3.500 €
Stadt Erfurt
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

"Medvetna"(AT) erzählt die Geschichte von Andreas Krämer, einem Mann in den Mittvierzigern, der, nach dem Tod seiner Mutter, wieder in einem kleinen Dorf in der Thüringer Provinz. Als seine Kollegen auf einer Baustelle ein 40 Jahre altes Skelett finden verändert sich für ihn alles: Erinnerungen von früher dringen zurück in sein Bewusstsein und als er davon erfährt, dass zwei Tote in der Gegend gefunden wurden, wird ihm schlagartig klar, wer der Täter sein muss.
Von all dem ahnt der Kommissar Markus Trier nichts, als er die Ermittlungen in einem der Fälle übernimmt. Doch mit der Zeit fördert er verstörende Details aus der Vergangenheit des Dorfes und seiner Bewohner ans Tageslicht und muss feststellen, dass der Schrecken nicht nur in der Vergangenheit wohnt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen einen spannenden Krimi-Thriller produzieren und zeigen, dass man auch in jungem Alter und mit äußerst kleinem Budget einen sehenswerten und professionellen Spielfilm zu Stande bringen kann.
Nach Fertigstellung des Films und der feierlichen Premiere wollen wir ihn auf verschiedenen Filmfestivals einreichen und später veröffentlichen.
Der Film soll sich an alle richten, die düstere, kalte und spannende Krimi-Thriller, wie zum Beispiel David Finchers "Verblendung", lieben und eine junge, lebendige Medienszene in Thüringen unterstützen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Arbeit unter professionellen Bedingungen und mit erfahrenen Partnern in allen Gewerken vernetzt die Filmszene in Thüringen und stärkt fachliche und soziale Kompetenzen, ist aber andererseits auch ein wichtiges Signal und “Visitenkarte” vom und für den Filmnachwuchs in Thüringen. Mit dem Genre Krimi-Thriller und der Spielfilmlänge haben wir uns eine spannende Herausforderung vorgenommen, bei der wir aber gerade deshalb von vielen Seiten Unterstützung bekommen, um das Projekt zu verwirklichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um den Film auf einem hohen Niveau zu produzieren, brauchen wir einiges an Technik, Verpflegung, Transport und auch Unterkunft. Einen großen Teil dieser Kosten decken wir über Filmförderung oder aus eigener Tasche, aber das reicht leider noch nicht. Genau dabei könnt Ihr uns unterstützen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit über 5 Jahren machen wir bereits Kurzfilme, Dokumentationen und Musikvideos. Jetzt wollen wir uns an unseren ersten Spielfilm wagen. Dabei erhalten wir Unterstützung von dem Verein "Junge Medien" und vielen professionellen Filmemachern wie Florian Gottschick ("Fucking Berlin") und Oliver Bukowski. Wie auch schon bei unserem mit dem Dramaturgie-Preis der Filmthür 2014 ausgezeichneten Kurzfilm "For(r)est" wird Moritz die Produktion und Regie übernehmen, Nikolas die Kameraarbeit und Paul die Postproduktion.
Weiterhin konnten wir bereits einige professionelle Fernseh-Schauspieler für unser Projekt gewinnen, die alle ehrenamtlich aus reiner Begeisterung für das Projekt bei dem Film mitwirken wollen. Auch hat sich mittlerweile ein Team aus erfahrenen Leuten gebildet, die ebenfalls alle ehrenamtlich arbeiten.

Partner

Der „junge medien thüringen–junge presse thüringen eV“ ist ein gemeinnütziger Kinder- und Jugendverband für den Mediennachwuchs in Thüringen. Als Träger der freien Jugendhilfe unterstützt der Verein vor allem Medienprojekte junger Menschen.

Wir sind nicht einfach nur eine Agentur, wir sind besondere Freunde. Wir verbinden aus dem Junge Medien Thüringen e.V. heraus seit 1990 Generationen von Medienmachern, weil wir einen gemeinsamen Fokus und gemeinsame Wurzeln haben.

Unser Kurzfilm "Forrest" wurde bei der FilmThuer 2014 mit dem "Sonderpreis Dramaturgie" ausgezeichnet.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.557.483 € von der Crowd finanziert
5.141 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH