Crowdfunding beendet
Mein Grundeinkommen
Was würde passieren, wenn es plötzlich ein Grundeinkommen gäbe? Probieren wir es aus! www.Mein-Grundeinkommen.de wird eine Community, auf der alle Menschen sagen können, was sie tun würden, wenn für ihr Einkommen gesorgt wäre. Unter allen Usern der Community wird ein echtes Grundeinkommen von monatlich 1.000 € für ein Jahr ausgelost. Dafür sammeln wir!
51.868 €
Fundingsumme
2.840
Unterstütz­er:innen
02.09.2014

Ergebnis der Online-Abstimmung zur Teilnahme am Gewinnspiel

Michael Bohmeyer
Michael Bohmeyer2 min Lesezeit

Liebe Community,

ich habe euch vor einer Woche um euren Rat bei einer schwierigen Entscheidung gebeten: Der Frage, ob der Teilnahmekreis am Gewinnspiel begrenzt werden soll.

734 Personen haben an der Online-Abstimmung teilgenommen. Davon haben sich 543 für eine Beschränkung auf Deutschland ausgesprochen, 195 waren für eine weltweite Verlosung. Zudem habt ihr in den Blog-Kommentaren viele gute Argumente vorgebracht.

Und hier hat sich auch gezeigt, dass ich einen Fehler gemacht habe: Es war nicht klug, parallel zur Debatte in den Kommentaren zeitgleich schon die Abstimmung zu starten.

Zum einen gab es nämlich weitere Vorschläge, den Teilnahmekreis zu definieren: .de, .at und .ch, die gesamte .eu, etc. Zum anderen wurde ein neues, schlagendes Argument genannt, das uns trotz des klaren Abstimmungsergebnisses keine Wahl lässt, wie wir weiter vorgehen.

Einige von euch haben zu Recht bemängelt, dass eine Beschränkung der Teilnahme am Gewinnspiel bei der Startnext-Kampagne hätte erwähnt werden müssen. Nach Rücksprache mit dem Team von Startnext kann ich das bestätigen: Alle 1.600 Menschen, die bei der Crowdfunding-Kampagne mitgemacht haben, hätten das Recht, ihre Spenden zurückzufordern, wenn wir die Kampagne auf Deutschland beschränken.

Daher gibt es nur eine Möglichkeit: Obwohl die Abstimmung ein anderes Ergebnis hervorgebracht hat, beschränken wir die Teilnahme nicht und gehen mit Mein-Grundeinkommen.de weltweit in die Offensive für ein Grundeinkommen.

Ich danke euch sehr für die engagierte Diskussion und die guten Argumente. Die, die für eine Beschränkung des Teilnahmekreises gestimmt haben, bitte ich um Entschuldigung für die Irritationen. Da wir inzwischen schon fast drei Grundeinkommen gesammelt haben, und die Crowdbar (www.meinbge.de/crowdbar) weitere Grundeinkommen generiert, werden sicher genug Gewinner_innen dabei sein, um die Presseeffekte sowohl in .de als auch weltweit zu nutzen.

Macht daher bitte noch einmal kräftig Werbung für die Kampagne: Ich möchte gerne mit euch am 18. September mindestens drei Grundeinkommen verlosen!

Teilen
Mein Grundeinkommen
www.startnext.com