Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Surreale Landschaften und Musik zum Träumen. Das Harfenspiel ist mein ganzes Leben und meine große Liebe. Nun möchte ich für mein Stück Moondance ein Musikvideo in der atemberaubenden Natur Boliviens drehen. Die größte Herausforderung dabei ist es, mit meiner großen Konzertharfe die unzugänglichen Drehorte fernab der Zivilisation zu erreichen, um die einzigartige Atmosphäre Südamerikas einzufangen. Mein Traum ist, dieses Projekt im Sommer 2017 umzusetzen. Dafür hoffe ich auf Eure Unterstützung.
Neumarkt in der Oberpfalz
835 €
10.000 € Fundingziel
15
Fans
10
Unterstützer
Projekt beendet
 MICHAEL DAVID – MUSIKVIDEO „MOONDANCE“

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 17:44 Uhr - 19.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2017
Fundingziel 10.000 €
Stadt Neumarkt in der Oberpfalz
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Bei meiner Startnext-Kampagne dreht es sich um die Produktion eines professionellen Musikvideos – „Moondance“ - auf der atemberaubenden Hochebene im Westen Boliviens, dem Altiplano. Warum ausgerechnet Bolivien? Die Drehorte auf dem Altiplano sind einzigartig. Farbige Lagunen in einer surrealen Wüsten- und Vulkanlandschaft und der gigantische Salar di Uyuni (der Salar di Uyuni ist der weltgrößte Salzsee) bieten die perfekten Drehorte für ein außergewöhnliches Musikvideo mit Harfe, Musik und traumhafter Natur. Das ist in dieser Kombination einmalig.
Natürlich gehören nicht nur die Aufnahmen durch einen professionellen Kameramann, sondern auch die abschließenden Arbeiten im Studio zur Fertigstellung des Videos und damit zu diesem Projekt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel dieser Kampagne ist die Finanzierung eines professionellen Musikvideos. Das Budget für dieses außergewöhnliche Projekt beläuft sich auf 20.000 Euro. Davon werde ich 10.000 Euro selber finanzieren. Deswegen brauche ich noch 10.000 Euro von Euch.

Mit dem fertigen Video möchte ich meine aktuelle CD „Harfe in Blau II … im Zeichen der Phantasie“ und meine Konzerte promoten. Dadurch könnte ich dieses faszinierende Instrument einem größeren Publikum darbieten.

Momentan bin ich im Gespräch mit zwei Fernsehsendern, die mein Vorhaben vielleicht als Dokumentarfilmprojekt begleiten werden! Es handelt sich um 3sat und ARTE.

Dieses Video wird im Rahmen einer umfangreichen Promotion- und Pressekampagne folgenden TV-Sendern vorgestellt:

– Goldstar TV
– Gute Laune
– Deutsches Musikfernsehen
– Etc.

Des Weiteren wird es auf meinen sozialen Plattformen wie Facebook, Pinterest, etc. gepostet sowie auf YouTube, Vimeo und auf meiner Homepage zu sehen sein.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil man Freude und Interesse daran hat, meine Musik und mich ein Stück auf diesem Weg zu begleiten! Mit dem fertigen Video möchte ich meine Konzerttätigkeiten und natürlich auch meine aktuelle CD „Harfe in Blau II … im Zeichen der Phantasie“ promoten. Vor allem möchte ich die Konzertharfe einem größeren Publikum näher bringen.

Die Konzertharfe ist ein Instrument, welches mit zahlreichen Klischees behaftet ist. Man denke nur an blondgelockte Engel, die Harfe spielen. Doch die Harfe ist weit mehr - mehr als ein Klischee oder ein Begleitinstrument in einem Ensemble oder Orchester. Sie ist ein vielseitig einsetzbares Instrument nicht nur für klassische Musik, sondern auch für Latin, Pop und Jazz.

Dieses Musikvideo, welches in einer traumhaften Landschaft gedreht wird, soll mir dabei helfen, mehr Menschen für dieses Instrument zu begeistern. Die Dreharbeiten werden abenteuerlich sein. Wir befinden uns in einer Gegend, die man getrost als absolut unbewohnt bezeichnen kann. Während unseres 14-tägigen Aufenthalts sind wir auf einer Höhe zwischen 3.500 m und 4.850m. Obwohl wir tagsüber intensivsten Sonnenschein haben werden, wird das Thermometer kaum 12° C überschreiten. Dafür sind die Nächte umso erfrischender. Minus 15° C sind keine Seltenheit – und das in mehr oder weniger Not-Unterkünften, die aus selbstgebrannten Lehmziegeln bestehen und keine Heizung haben.

Um die Natur nicht übermäßig zu strapazieren, werden wir unser Equipment oft mehrere 100 Meter tragen, um den gewünschten Drehort zu erreichen. Sollte ein medizinischer Notfall (z. B. Höhenkrankheit) eintreten, müssten wir im extremsten Fall 18 Stunden mit dem Auto fahren um einen Arzt aufsuchen zu können. Laut Information des bolivianischen Fremdenverkehrsamtes werden in diesem Gebiet keine Helikopter eingesetzt.

Einer der Drehorte ist der Sol de Mañana. Der Sol de Mañana ist ein etwa zwei Quadratkilometer großes Geothermalgebiet im Departamento Potosí, Bolivien. Es liegt südwestlich der Laguna Colorada auf dem Weg Richtung Salar de Chalviri auf einer Höhe von 4850 Meter (15.912 ft.) über dem Meeresspiegel. Meinen Recherchen nach wäre dies der höchste Punkt auf dem je eine Konzertharfe gespielt worden ist. Deswegen habe ich mich bei „Guinness World Records“ angemeldet um diese Videoproduktion in das Guinnessbuch der Rekorde eintragen zu lassen.
„First and Highest Harp Performance on 15.912 ft.“

Durch Euren Beitrag – sei er klein oder groß - könnt Ihr nicht nur ein Teil dieses "Musikvideoprojektes werden", sondern gebt mir gleichzeitig die Bestätigung für all die Energie, Leidenschaft und Liebe, die ich seit Jahren in dieses Projekt investiere.

Musik ist Inspiration, aber auch Leidenschaft und Passion.

Sucht Euch ein passendes Dankeschön aus. Zu jedem gibt es eine kurze Beschreibung. Diese findet Ihr, wenn ihr das jeweilige Dankeschön anklickt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den 10.000 Euro des Funding-Ziels und den von mir eingebrachten 10.000 Euro werden die Reise- und Transportkosten, Studiokosten, anfallende Gebühren und Lizenzen sowie Leihgebühren für technisches Equipment finanziert.

Erreiche ich am Ende der 60-tägigen Finanzierungsphase die Zielsumme, so erhalten alle ihr Dankeschön, welches Ihr Euch hier auf der Projektseite ausgesucht habt. Wenn ich es nicht schaffen sollte, geht das Geld an Euch, die Unterstützer, zurück.

Das Team reist für 14 Tage in die einzigartige, von Menschenhand kaum berührte Naturregion des Altiplano nach Bolivien. Auf dem Altiplano wird dieses Musikvideo gedreht. Danach werden die Sequenzen in einem Studio in Augsburg geschnitten und zu einem fertigen Video produziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir, Michael David, Ben Langer und Christian Fuß.

Als Harfenist, Musiker, Arrangeur und Komponist bin ich immer wieder auf der Suche nach jungen kreativen Partnern, mit denen ich außergewöhnliche Projekte umsetzen und realisieren kann. In Ben Langer und Christian Fuß habe ich zwei kreative und engagierte Partner gefunden.

Ausführliche Informationen findet Ihr auf meiner Homepage

Weitere Infos über Christian und seine tollen Projektbeispiele findet ihr auf seiner Homepage: www.derfusimedia.de

Aber mit Eurer Unterstützung könnt auch Ihr dahinterstehen.
Ihr alle, die ihr mich durch Euer Feedback und Eure langjährige Treue unterstützt und mir diesen Weg überhaupt erst ermöglicht habt. Dieses Projekt gilt auch Euch!

Schon jetzt möchte ich mich bei Euch vielmals für das Interesse und die weitere Unterstützung danken!

In diesem Sinne – ein herzliches Dankeschön!

Projektupdates

19.04.17

Partner

Als Filmemacher ist man immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Projekten. Harfe und die eindrucksvolle Natur Boliviens; welchen Filmemacher reizt das nicht. Als ich gefragt wurde, war ich sofort dabei und freue mich sehr auf die Reise.

Benjamin Langer ist der kreative und kritische Geist in unserem Team. Wenn es um grafische Umsetzungen und das Design geht, ist er ein unendlicher Quell der Inspiration. Immer gutgelaunt und motiviert - was er anpackt hat Hand und Fuß.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.875.424 € von der Crowd finanziert
5.048 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH