Crowdfunding beendet
In Leipzig-Rackwitz wird ein Waldstück aufgeforstet, weil es durch seine Lage ein idealer Zufluchtsort für viele Tiere ist. Im nächsten Schritt sollen dort 2500 Wildobstbäume eingebracht werden, als Nahrungsquelle für die Tiere. Um dies zu bewerkstelligen, hat sich die "Stiftung Wald" mit "Leipzig Pflanzt" und uns zusammengetan, weil wir nebenher unsere Streuobst-Schorle "Mieps" finanzieren. Zusammen wollen wir das Waldstück aufblühen lassen - hilf Du uns bitte dabei, mit Deiner Unterstützung!
18.005 €
Fundingsumme
193
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Mieps sucht Nistplätze!
 Mieps sucht Nistplätze!
 Mieps sucht Nistplätze!
 Mieps sucht Nistplätze!
 Mieps sucht Nistplätze!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 13.11.21 08:35 Uhr - 22.12.21 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum im nächsten Frühling!
Startlevel 15.000 €

Mit diesem Betrag stehen sowohl alle 2500 Wildobstbäume, als auch die nächste Mieps-Abfüllung!

Kategorie Food
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In Leipzig-Rackwitz gibt es ein Waldstück, das inmitten von konventionell bewirtschafteten Feldern liegt, direkt unter der Einflugschneiße des Flughafens und direkt neben einer übel riechenden Biogasanlage. Hier will definitiv keine Menschenseele wohnen - und deswegen ist hier ein idealer Rückzugsort für Vögel, Säugetiere und Insekten enstanden!
Die Stiftung "Wald für Sachsen" arbeitet hier schon seit Jahrzehnten systematisch an der Aufforstung und jetzt ist es Zeit für den nächsten Schritt: Wildobstbäume sollen inmitten des Waldstreifens gepflanzt werden, um eine weitere Nahrungsquelle für die ansässige Fauna zu bilden. "Stadtnahe Waldstreifen sind wichtige Ökosysteme!" erklärt uns Olaf Kroggel von der Stiftung "Wald für Sachsen". Sie verbessern die Luftqualität und die Wasserbalance. Das ist wichtig, da die Sommer in Leipzig in den letzen Jahren deutlich trockener geworden sind. Darüber hinaus ist jeder Wildobstbaum Nistplatz und Lebensraum: Auch für Insekten wie Wildbienen bildet er eine wichtige Nahrungsgrundlage.
Gleichzeitig wollen wir, das Team hinter der Leipziger "Mieps"-Bio-Schorle, unsere Abfüllung für 2022 finanzieren. Da wir die Mieps "Apfel-Holunder" aus nachhaltigem Streuobst herstellen, passen die zwei Projekte wie Topf und Deckel zusammen. Deine Unterstützung hilft dann nicht nur bei der Produktion neuer Mieps-Schorlen, sondern fließt zu "Leipzig pflanzt". Dort ermöglicht sie die Pflanzung und Pflege der Wildobstbäume in Rackwitz, zusammen mit staatlichen und kommunalen Fördergeldern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wen wollen wir ansprechen? Na DICH, wenn Du
Mieps-Liebhaber*in bist, oder
Leipzig-im-Grünen-Lustwandler, oder
Frühaufsteher und Fernglasentrückte,
Wildobst-Picknicker am Wegesrand,
Stadtpark-und -garten Flaneur,
Streuobstwiesen-und-Insekten-Verehrer*in,
Nachhaltigkeit-bringt-uns-weiter-Überzeugte*r,
Auwald-Genießer*in,
Sonnenschein-und-Outdoor-Liebende*r, oder
Zusammen-sind-wir-stark-Verbündete*r bist!
Hast Du Dich entdeckt?

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mieps möchte zu gemeinwohlorientiertem Wirtschaften inspirieren. Bewusste Entscheidungen sind uns wichtig.

Deine Unterstützung geht in die nachhaltige Produktion von Mieps und in die Pflanzung von Wildobstbäumen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreichem Abschluss unseres Crowdfundings werden wir gemeinsam mit "Leipzig pflanzt" die Wildobstbäume in den Boden setzen.

Der Kauf von Wildobstbäumen ist um einiges teurer als der vieler anderer Baumarten. Daher ist das Vorhaben ein Gemeinschaftsprojekt zwischen uns, den Freiwilligen vom Verein "Leipzig pflanzt" und der "Stiftung Wald für Sachsen", die uns bei der Pflanzung mit Werkzeugen versorgt und anleitet.

Mieps steuert 4 Euro je Baum, der auf der startnext-Seite gefördert wird, zum Projekt bei. Natürlich ist auch tatkräftige Unterstützung bei der Pflanzung willkommen! Ein weiterer Anteil fließt in die nachhaltige Produktion unserer Mieps Bio-Schorlen.

Für Deine Unterstützung erhältst du ein "Dankeschön". Wir haben keine Mühen gescheut und Dir viele tolle Überraschungen zusammengestellt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das Mieps-Team. Wir sind als Kollektiv in Form einer Genossenschaft organisiert. http://betacoop.de/

Große Vorhaben laufen besser über viele Schultern: Wir erfahren Unterstützung von Leipziger Unternehmen, Vereinen und Kooperationen, z.B.:

- Leipzig Pflanzt e.V. https://leipzig-pflanzt.de/
- Stiftung Wald für Sachsen https://www.wald-fuer-sachsen.de/
- KGB Korrekter Getränkebetrieb https://kgb.bio/
- Möbelkooperative Süd https://moebelkooperativesued.wordpress.com/
- Hostel & Garten Eden Leipzig https://www.eden-leipzig.de/
- Südseite Leipzig https://suedseite-leipzig.de/
- Botanischer Garten der Universität Leipzig https://www.lw.uni-leipzig.de/botanischer-garten/

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Mieps sucht Nistplätze!
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren