<% user.display_name %>
Mehr als nur ein Buch: „Mama Superstar: Community Edition” soll die Geschichten von 100 Migrant Mamas in Deutschland erzählen. Wer selbst keine Migrant Mama hat, kennt mindestens eine aus dem Freundeskreis, der Nachbarschaft oder vom Arbeitsplatz. Wir wollen all diese wundervollen Frauen sichtbar machen. Gemeinsam mit euch werden wir ein 2. Buch gestalten, das Migration feiert und Eure einzigartigen Geschichten erzählt. Unterstütze dieses Projekt und dann lass uns das Buch des Jahres schreiben!
41.718 €
50.000 € 2. Fundingziel
1.668
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Das mutigste Buch des Jahres!
 Das mutigste Buch des Jahres!
 Das mutigste Buch des Jahres!
 Das mutigste Buch des Jahres!

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.19 10:05 Uhr - 05.06.19 14:00 Uhr
Realisierungszeitraum 6 Monate
Fundingziel 10.000 €

Wir sammeln eure Geschichten und gestalten mit euch gemeinsam unser neues Buch, das pünktlich zu Weihnachten in euren Händen liegt.

2. Fundingziel 50.000 €

Wir können die "Mama Superstar: Community Edition" noch hochwertiger produzieren und eine deutlich größere Auflage drucken.

Kategorie Community
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind Melisa + Manik und haben dieses Frühjahr das Buch „Mama Superstar“ rausgebracht. Darin wurden die Geschichten von elf starken Migrant Mamas und ihren Töchtern erzählt. Innerhalb von vier Wochen war die erste Auflage ausverkauft und wir wurden für den Deutschen Integrationspreis 2019 nominiert. Moment, WIR? Zum wir gehört auch ihr und du ganz bestimmt. Deswegen möchten wir mit dir gemeinsam die #MigrantMama Bewegung starten.

Schließlich bedeutet Migration mehr als Zahlen und Statistiken. Wir möchten dem Thema ein Gesicht geben, besser gleich 100!

Im zweiten Buch der Reihe „Mama Superstar: Community Edition“ sollen die Geschichten von 100 Migrant Mamas erzählt werden. Wir wollen mit eurer Hilfe ganz Deutschland zeigen, warum Migrant Mamas starke Vorbilder sind, echte Superstars eben. Tausende eurer E-Mails als Reaktion auf unser erstes Buch haben uns gezeigt, dass es noch so viel mehr zu teilen gibt! Das nächste Buch wird Teil einer Bewegung, die uns alle angeht. Wer selbst keine Migrant Mama hat, kennt mindestens eine aus dem Freundeskreis, der Nachbarschaft oder vom Arbeitsplatz. Diese Vielfalt in Deutschland wollen wir ordentlich feiern - mit euch.

Lasst uns gemeinsam den buntesten Beststeller zum Thema Migration schreiben, der mit deiner Unterstützung schon an Weihnachten unter dem Baum liegt und ganz laut schreit: „Danke, dass es euch Migrant Mamas gibt!“.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, ein lautes Statement für ein buntes Deutschland zu setzen. Und am lautesten sind wir mit euch gemeinsam. Wir möchten Migration und unsere Migrant Mamas gebührend feiern, schließlich hat jede*r fünfte Deutsche eine eigene Migrationsgeschichte. Erscheinen soll "Mama Superstar: Community Edition" pünktlich als Weihnachtsgeschenk Anfang Dezember 2019.

Dieses Buch ist für alle, die in kultureller Vielfalt eine Bereicherung und in Migration eine Chance sehen. Das Buch ist natürlich auch für Pädagog*innen, Sprachlehrer*innen und Mitarbeiter*innen im Bereich Migration und Integration gedacht. Aber vor allem für Eltern mit und ohne Migrationsgeschichte, für Mütter, Töchter, für alle! Ein Buch für alle, die neugierig sind und Deutschland aus einer neuen Perspektive kennenlernen wollen. Und natürlich für Kinder, die ihre eigenen Migrant Mamas feiern wollen.

Unser ausverkauftes erstes Buch „Mama Superstar“ erhält mit „Mama Superstar: Community Edition“ die schönste Fortsetzung, die wir uns vorstellen konnten und schließlich eine ganze #MigrantMama Bewegung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Migration ist ein unglaublicher und erzählenswerter Teil unserer wunderbar bunten Gesellschaft. Jede*r fünfte Deutsche hat Migrationsgeschichte. Das heißt jede*r von uns kennt mindestens eine “Migrant Mama” oder ein “Migrant Kid”. Deswegen kann jede*r Teil der #MigrantMama Bewegung werden und mit uns Migration feiern. Je diverser unsere Community wird, je mehr wir werden, umso großartiger wird das Buch.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den ersten 10.000 Euro können wir mit dem Buch „Mama Superstar: Community Edition“ endlich loslegen und die #MigrantMama Bewegung fortsetzen. Wir werden eure Geschichten sammeln und gemeinsam das Konzept des Buches finalisieren. Alleine die Druckkosten und die 100 Illustrationen für die 1. Auflage kosten natürlich viel mehr als 10.000€ aber unser erstes Buch haben wir ja auch gestemmt bekommen - 10.000€ sind eine enorme Hilfe!

Mit 50.000€ können wir “Mama Superstar: Community Edition” noch hochwertiger und eigenständiger produzieren und eine deutlich höhere Auflage drucken. Je mehr wir sind, desto mehr Bücher werden gedruckt, ganz einfach! Deswegen ist unser eigentliches Fundingziel natürlich 83 Mio x 24,90€ - wir finden, Mama Superstar gehört in jeden Deutschen Haushalt! Das Buch soll auch in Schulen, Bibliotheken, Cafés liegen, in feministischen und migrantischen Organisationenund, deswegen kannst Du hier in der Kampagne auch Bücher spenden - einfach Dankeschön auswählen (wir haben übrigens das gleiche mit 250 Büchern unserer ersten Auflage gemacht - gespendet).
Wir sind mehr als ein Buch: Je mehr Unterstützer*innen wir haben, desto stärker wird unsere #MigrantMama-Community. Zukünftig möchten wir auch andere Einrichtungen und Organisationen zum Thema Migration unterstützen und gemeinsam mit euch echte Vor-Ort-Events planen. Mit eurer Unterstützung können wir den Austausch untereinander fördern und den Migrant Mamas wie Migrant Kids eine Plattform geben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die #MigrantMama Community – Wir, ihr und vor allem du!
Losgetreten wurde das Projekt mit dem ersten Buch „Mama Superstar“ von Melisa + Manik, die selbst Migrant Kids aus Berlin und Frankfurt sind. Dieses erste Buch war nach 4 Wochen ausverkauft.
Melisa Manrique ist mit fünf Jahren mit ihrer Familie von Peru nach Italien migriert. Heute arbeitet sie als Community-Managerin in Berlin und wird bald selbst Migrant Mama. Manik Chander ist Tochter indischer Eltern und ist im Taunus groß geworden. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin in Frankfurt und hat schon mehrere Integrationsprojekte initiiert.
Die #MigrantMama Bewegung ist in den letzten Monaten von zwei Migrant Kids auf über 5.000 tolle Menschen angewachsen. Gemeinsam sind wir viele, eine Community, die mit ganzer Leidenschaft und voller Freude Migration feiert.

Das erste Buch ist mit Unterstützung des Berliner Mentor Verlages erschienen und "Mama Superstar: Community Edition" erscheint ebenso in diesem jungen und mutigen Verlagshaus. Die Gründer möchten mit ihrem Verlag Leser*innen und Autor*innen enger zusammenbringen und den Austausch untereinander fördern. Wundervoll, da sind wir dabei!

Website & Social Media
Impressum
Migrant Mama GbR
Manik Chander
Zionskirchstraße, 30
10119 Berlin Deutschland

Weitere Projekte entdecken

AlmFilm
Film / Video
AT
AlmFilm
Der Halter – ein Film über Alm-Alltage
10.105 € (202%) 3 Tage