Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
MixTaste - Genreübergreifendes Konzertprojekt
„MixTaste“ ist ein Konzertprojekt, das Klassik, Jazz, Elektro, Indie und Klezmer in einzigartiger Weise verschmelzen lässt. Das Konzert findet am 5. Mai 2012 im Kulturhaus III&70 statt.
1.500 €
1.500 € Fundingziel
61
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.03.12 17:32 Uhr - 14.04.12 23:59 Uhr
Fundingziel 1.500 €
Stadt Hamburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Klezmer Klänge, jazzige Rhythmen und klassische Töne  Ihr glaubt, das passt nicht zusammen? MixTaste vereint fünf unterschiedliche Musikrichtungen an einem Konzertabend. Wir  drei junge Leute im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) Kultur - wollen die einzelnen Musikrichtungen aufbrechen und zeigen wie spannend diese Verschmelzung sein kann.

KünstlerInnen aus verschiedenen musikalischen Richtungen werden in Workshops die Berührungspunkte und Verwandtschaften ihrer Musikstile entdecken. Die Ergebnisse dieser gemeinsamen Begegnung, sowohl komponierte als auch improvisierten Übergänge, werden dem Publikum in einem Konzert präsentiert. Außerdem ergibt sich die Möglichkeit zu einem Dialog zwischen den MusikerInnen und dem Publikum und die Eröffnung einer neuen Klangwelt.

Bei der Auswahl der MusikerInnen laden wir vor allem junge Hamburger Musiktalente aus den Bereichen Jazz, Klassik, Elektro, Klezmer und Indie ein. Dabei sind das klassische Duo LUXA (www.duoluxa.com), der Jazz-Saxophonist Sebastian Gille & Band (www.sebastiangille.com), die Klezmerband Mischpoke (www.mischpoke-hamburg.de) und das Elekroduo Adapter&Getan (www.facebook.com/adapterundgetan), allesamt Musiker aus Hamburg.

Geplant ist ein dreitägiger Workshop mit allen MusikerInnen als Kreations- und Produktionsphase im Vorlauf des Konzerts und ein Konzert am 5. Mai 2012 um 19:30 Uhr im Saal des Kulturhauses III&70 (Schulterblatt 73, Hamburg). Der Eintritt beträgt 8, ermäßigt 5.

Außerdem wird ein Teil des Konzerts auf dem Elbjazzfestival wiederholt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, Berührungspunkte sowie gemeinsame Wurzeln der Musikstile hörbar zu machen. Das Konzert soll Vorurteile gegenüber Musikgenres abbauen und die Vielfalt der heutigen Musiklandschaft offenbaren.
Wir wollen mit unserem musikalischen Mix vor allem junge Menschen erreichen und zeigen, wie vielfältig die Hamburger Musikszene sein kann, wenn man sich einmal von alten Schubladen verabschiedet. Da unterschiedliche Genres ein bunt gemischtes Publikum anziehen, erwarten wir einen regen Austausch und neue Sichtweisen für die Liebhaber und Fans der fünf Musikrichtungen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Hamburger Musikszene ist seit langem über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt, aber viel zu oft bleiben die Künstler in ihren angestammten Genres und auch das Publikum bleibt unter sich. Wir sind der Meinung, dass sich das ändern sollte!
Für die Musiker ermöglichen wir eine tolle Chance aktiv neue musikalische Eindrücke zu bekommen und diese an die Zuhörer weiterzugeben. Durch den überschaubaren Eintritt von 8 haben auch Menschen mit kleinerem Geldbeutel die Möglichkeit fünf großartige Acts zu sehen, die etwas völlig Neues wagen.

Ein weiteres Anliegen von MixTaste ist es, der Öffentlichkeit bewusster zu machen, welchen Beitrag FSJlerInnen im Bereich Kultur für die Gesellschaft leisten. Auch in Zukunft sollen junge Menschen in Hamburg die Möglichkeiten erhalten, sich freiwillig in kulturellen Einrichtungen zu engagieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da wir durch eine gute Unterstützung der FSJ-Gemeinschaft in Hamburg viele Posten einsparen (Probenraum, Veranstaltungsort, Unterkünfte, Personal) müssen wir neben den Honoraren, die durch Mittel der Elbphilharmonie/Laeiszhalle und unsere Eigenmittel getragen werden, noch die Öffentlichkeitsarbeit finanzieren. Mit dem Budget soll besonders eine Trailerproduktion zur Ankündigung des Konzerts sowie eine "after movie"-Produktion im Anschluss an das Projekt möglich gemacht werden. Eine Besonderheit bei dieser Finanzierung ist die Kooperation mit der Alfred-Toepfer-Stiftung F.V.S. Diese verdoppelt uns jede Unterstützung bis zu 1.000 , das heißt für jeden Euro, mit dem Ihr uns unterstützt, gibt die Stiftung einen Euro dazu.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt MixTaste ist ein Zusammenschluss der drei FSJlerInnen:

Elisa Budian: W3  Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Lydia Haring: HamburgMusik gGmbH, Elbphilharmonie und Laeiszhalle
Frerk Hillmann-Rabe: Ensemble Resonanz gGmbH

Partner

Im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur engagieren sich junge Menschen von 16 bis 27 Jahren in kulturellen Einrichtungen.
Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e. V. (LKJ) ist der Träger des FSJ Kultur in Hamburg.

Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
engagiert sich als gemeinnützige Stiftung
europaweit auf den Gebieten Kultur, Wissenschaft, Bildung und Naturschutz.

Das Goldbekhaus, Kulturzentrum im Stadtteil Hamburg-Winterhude, unterstützt "MixTaste" mit der Veranstaltungstechnik.

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.102.026 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH