Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Konzert: Integration hör- und erlebbar gemacht (Uraufführung) Deutsche und zugewanderte Musiker verschiedenster Stile und Kulturen schaffen als Gruppe auf Augenhöhe das, was im normalen Alltag so schwierig scheint – Integration in schönster Form! Das Konzert ist der kulturelle Höhepunkt eines Gesamtprojektes (am 10. und 11. Juni 2017 in Braunschweig), das gelungene Integrationsbeispiele aus 5 Blickwinkeln zum Nachmachen bietet.
Braunschweig
675 €
10.500 € Fundingschwelle
2
Fans
5
Unterstützer
Projekt beendet
 Konzert: Integration hör- und erlebbar gemacht

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.02.17 13:48 Uhr - 23.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 10. Juni 2017
Fundingschwelle 10.500 €
Fundingziel 21.000 €
Stadt Braunschweig
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Mit Crowdfunding wollen wir ein Teilprojekt von "MM-Integration" unterstützen, und zwar ein Konzert, das "Integration" hör- und erlebbar macht (Uraufführung).

DAS INTEGRATIONS-KONZERT ist eine Welt-Uraufführung am 10. Juni 2017 in Braunschweig, Beginn: 20.00h, und der musikalische Höhepunkt des Gesamtprojektes. In diesem Konzert lassen uns deutsche und zugewanderte Musiker musikalisch an ihrem persönlichen Weg teilhaben. Wir erleben sie in ihrer Musik: von der verlorenen Heimat über den Weg nach Deutschland bis zur neu gewonnenen Heimat. Verschiedenste kulturelle Einflüsse verschmelzen und bilden ein neues Miteinander.

Ziel des Abends ist es, am Ende der Aufführung eine perfekte Symbiose erlebt zu haben. Weltmusik, im wahrsten Sinne des Wortes. Verschiedenste Stile und Kulturen kommen zusammen und schaffen das, was in der Kunst so leicht und naheliegend ist, im normalen Alltag jedoch ein weitaus schwierigerer Weg zu sein scheint – Integration.

Im GESAMTPROJEKT wollen wir uns zusätzlich auf gelungene LÖSUNGEN zum Integration im normalen Alltag konzentrieren. Dazu werden gelungene Beispiele präsentiert, und zwar aus 5 verschiedenen Blickwinkeln: Wirtschaft, Wissenschaft, Religion, Politik und Kultur.

Durch die Teilnehmermischung (Deutsche und Zugewanderte) ist auch in der Veranstaltung selbst INTEGRATION ERLEBBAR. Und nach der Veranstaltung können die Teilnehmer miteinander in Kontakt bleiben und sich weiter austauschen und unterstützen im Sinne einer Patenschaft zur Integration.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielsetzung für den Projekttag 10. Juni 2017:

  • Erfolgreiche, nachhaltige und praktische Beispiele zur Integration in Deutschland kennen lernen zum Nachmachen und als Anregung für ähnliche Lösungen
  • Integrationsarbeit aus fünf verschiedenen Blickwinkeln als „Quintett“ kennen lernen (Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Religion, Kultur)
  • Interkultureller Erfahrungsaustausch zum Thema „Integration von Zuwanderern“
  • Zusammen mit Zuwanderern diskutieren und feiern für eine erfolgreiche Integration
  • Neues musikalisches Event zum Thema "Integration" erfahren und dazu austauschen

Die Zielgruppe für Konzert und Projekttag:

  • Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Integrationsarbeit (Spenden erbeten).

Die Organisatoren des Projekttages freuen sich auf

  • alle, die sich dafür interessieren, wie Integration gelingen kann
  • Teilnehmer, die Anregungen zum Nachmachen suchen für ihre eigene Integrationsarbeit bzw. Integration
  • deutsche und zugewanderte Teilnehmer (die Workshopsprache ist deutsch)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ihr seid neugierig, wie verschiedenste musikalische Stile und Kulturen zusammen klingen können. Bei den "Dankeschöns" könnt Ihr Euch u.a. eine VIP-Konzertkarte sichern und den Musikern persönlich begegnen!

Euch ist ehrenamtliches Engagement wichtig und Ihr möchtet zu einem konkreten Projekt beitragen, das sich auf Lösungen konzentriert und Integration erlebbar macht. Machen statt meckern!

Euch überzeugt die Idee, dass interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit die gemeinsame persönliche und gesellschaftliche Entwicklung fördert – zu einer bunten, vielfältigen Gemeinschaft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Organisatoren des gemeinnützigen Vereins "Musik im Management" arbeiten ehrenamtlich.
Wir benötigen jedoch Mittel für:

  • die Konzerttechnik (Ton und Beleuchtung)
  • die Organisation des Konzertes (Gagen, Fahrtkosten, Unterbringung, Verpflegung)
  • Kommunikationsmaterial wie Flyer und Plakate, Öffentlichkeitsarbeit
  • Gebühren und Kosten für Versicherung, Verwaltung, Gema usw.
  • die Produktion einer Dokumentations-DVD (Konzert und Projekt)

Wenn mindestens die Fundingschwelle erreicht wird, geben andere Sponsoren den fehlenden Betrag bis zum Fundingziel dazu, damit das Konzert durchgeführt werden kann!

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gemeinnützige Verein "Musik im Management" e.V. sowie beteiligte Partner. Dies ist bereits unser 8. Projekt!

Wir sind ein ehrenamtlich arbeitendes, interkulturell gemischtes Projektteam. Uns verbindet die Überzeugung, dass wir interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit fördern wollen und können. Und dass Musik als Kristallisationskern die Menschen verbindet. Musik ist eine universelle Sprache, die ganz ohne Übersetzung auskommt und Aufgeschlossenheit, Aufmerksamkeit und Erkenntnisfähigkeit bewirkt. Genau die Qualitäten, die wir für das Zusammenwachsen einer friedlichen multikulturellen Gesellschaft brauchen!

Zudem engagieren sich viele weitere Helfer ehrenamtlich bei diesem Projekt.

Mehr über MMeV: www.musik-im-management.de

Impressum
Musik im Management e.V.
c/o Glathe
Margarethenstr. 13
25336 Elmshorn Deutschland

Vorstände: Bernd Glathe und Peter Henckel

Partner

ISS Institut für Systementwicklung und Systemsteuerung

Projektmanagement-Knowhow und Moderation der Projektgruppentreffen. Projektpräsentation.
Projekt-Sponsor.

Projektgruppentreffen in Braunschweig finden bei Görge statt, im Weinatelier oder im Markt.
Catering während der Projektdurchführung.
Projektsponsor.

Kultbahnhof Gifhorn, Win! Gudrun Windisch, wasabi chilli films, Aurubis, Dr. Buhmann Stiftung, Jugendkirche BS, EKD, Trend Personal Service, Ev.-luth. Kirche Norddt., Stadt Braunschweig & weitere Helfer unterstützen uns.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.575.212 € von der Crowd finanziert
4.680 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH