Crowdfunding beendet
Mobilitea bietet einen Ort der Begegnung und lädt jeden dazu ein, interessante Gespräche zu führen, Menschen kennenzulernen oder einfach eine gute Tasse Tee zu genießen. Dabei spielt die Vielfalt der Kulturen eine wichtige Rolle. Wir sind Türöffner für Menschen, die sich im Alltag vielleicht nicht begegnet wären, für Menschen, die ihre Nachbarn kaum persönlich kennen und für jeden der offen für neue Begegnungen ist.
19.449 €
Fundingsumme
541
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Mobilitea
 Mobilitea
 Mobilitea
 Mobilitea

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.19 10:08 Uhr - 05.06.19 14:00 Uhr
Realisierungszeitraum 01.03.2017 - 28.02.2021
Startlevel 10.000 €

Mit 10000 Euro können wir unseren Traum von einem Bus mit mobiler Theke endlich wahr werden lassen.

Kategorie Community
Stadt Essen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Seit zwei Jahren fährt Laura mehrmals in der Woche mit einem Fahrrad und einem selbstgebautem Anhänger los, um den Menschen in ihrer Nachbarschaft einen Ort der Begegnung zu schaffen.
Tee ist dabei Mittel zum Zweck, um ins Gespräch zu kommen. Das Angebot verschiedener Teekulturen ist symbolisch für die vielfältigen Kulturen im Ruhrgebiet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die offenen Herzens durch die Welt gehen und bereit sind ihre Nachbarschaft positiv zu beeinflussen. Wir stehen jedem, der etwas auf dem Herzen hat zur Seite und haben offene Ohren für Anregungen und Ideen, die entweder die eigene Nacharschaft oder auch das Projekt Mobilitea betreffen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben in der Vergangenheit schon viele Menschen zusammen bringen können. Daraus entstanden neben Freundschaften und tragfähigen Kontakten auch viele weitere kleine Projekte in den Nachbarschaften. Das Projekt Mobilitea entwickelt sich stetig weiter. Wir möchten zukünftig noch viele weitere Nachbarschaften erreichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurer Unterstützung möchten wir unsere Mobilität verbessern Wir planen den Ausbau eines Busses. Gemeinsam mit Studenten der Folkwang Universität entwerfen wir eine mobile Theke, die alle Eigenschaften mitbringen soll, um schnell und einfach eine sowohl praktische aber vor allem auch gemütliche Caféatmosphäre zu schaffen.

Der Charme des kleinen Nachbarschaftcafés soll jedoch nicht verloren gehen. Außerdem möchten wir unseren Gästen gemütliche Sitzgelegenheiten bieten, um länger bei uns verweilen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der im Oktober'18 gegründete Verein Viertelimpuls e.V., ist ein gemeinnütziger Verein für Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit in Essen. Viele der Gründungsmitglieder sind von Anfang an Teil des Mobilitea-Teams.

Unterstützen

Kooperationen

Fördermittel durch die "soziale Stadt"

Mobilitea wird bis Februar 2021 von den Mitteln der sozialen Stadt finanziert. So kann eine Personalstelle mit 15 Stunden und die grundlegenden Materialien wie Tee angeschafft werden.

Teilen
Mobilitea
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren